Sonderausstellung im Theodor-Zink-Museum
Faszinierende Perspektiven

Das Stadtmuseum, früher Theodor-Zink-Museum
  • Das Stadtmuseum, früher Theodor-Zink-Museum
  • Foto: Jens Vollmer
  • hochgeladen von Jens Vollmer

Theodor-Zink-Museum. Das neue Jahr beginnt im Theodor-Zink-Museum mit einer neuen Sonderausstellung: Die französisch-deutsche Fotografin Beatrix von Conta wird ab Samstag, 19. Januar, eine Auswahl aktueller Arbeiten im Wadgasserhof präsentieren. Unter dem Titel „Back Home“ („Aux sources“) erkundet sie ihre Geburtsstadt Kaiserslautern aus faszinierenden und teilweise ungewohnten Perspektiven. Die Eröffnung wird um 11 Uhr in der Scheune stattfinden.
Ebenfalls am Samstag, 19. Januar, wird Beigeordneter Joachim Färber die Ausstellung „Frauen und die Revolution von 1918 in Kaiserslautern“ im Rathausfoyer eröffnen. Präsentiert werden Ergebnisse einer Forschungsarbeit von Schülerinnen des Hohenstaufengymnasiums unter Leitung von Dr. Christian Könne.
Am folgenden Sonntag, 20. Januar, wird die Ausstellung „Dem Frieden entgegen – Kaiserslautern nach dem Ersten Weltkrieg“ mit dem Empfang einer offiziellen Delegation aus der französischen Partnerstadt Saint-Quentin beschlossen. Um 11.30 Uhr wird in der Scheune Gelegenheit zum internationalen Gedenken und Gedankenaustausch sein. Dr. Christoph Dammann, der Leiter des Kulturreferats, wird die Gäste begrüßen. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen