Transkultureller Tandemworkshop für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung oder Migrationserfahrung
Workshop-Reihe "Stark im kulturellen Miteinander"

Germersheim. Ganz alltägliche Dinge haben kulturelle Grundlagen: Wann wird normalerweise gegessen? Wie gehen wir mit älteren Menschen, mit Kindern oder mit dem anderen Geschlecht um? Welchen Stellenwert hat die Familie, die Arbeit, die Pünktlichkeit? Alle diese Fragen können einen Ausgangspunkt für transkulturelle Handlungskompetenz bieten.
Die Workshop-Reihe „Stark im kulturellen Miteinander“ bietet Neuankömmlingen und Ansässigen, Ehrenamtlichen und Geflüchteten Raum zur Begegnung, zum Austausch, zum Kennenlernen. Kontakte zwischen Menschen mit unterschiedlicher kultureller Sozialisation bieten vielfältige Chancen zur gegenseitigen Bereicherung und Entwicklung. Andererseits können diese Interaktionen zu Missverständnissen führen, die unter Umständen Arbeits- und Alltagsbeziehungen beeinflussen. Unsicherheiten, Berührungsängste und unreflektierte Vorannahmen und Bewertungen können eine offene Kommunikation erschweren, langfristig komplizierter gestalten oder sogar verhindern.
Ein besonderes Ziel des Workshops ist es daher, die Teilnehmer in erfahrungsorientierten Übungen und Rollenspielen über eigene kulturelle Prägungen zu sensibilisieren und aufzuklären. Die bewusste Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten der transkulturellen Kommunikation ist nicht nur spannend, sondern auch aufschlussreich.
In den Tandem-Workshops werden die erfahrenen Trainer von kompetenten Dolmetschern unterstützt. So können Ehrenamtliche und Geflüchtete gemeinsam an zweisprachigen Schulungsformaten auf Deutsch und Arabisch, Tigrinya, Somali, Farsi/Dari, Französisch, Englisch und weiteren Sprachen teilnehmen und im intensiven Austausch und Dialog mit- und voneinander lernen.
Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei.
Auf Einladung, Anfragen willkommen.
Termin: Samstag, 12. Oktober, 10 bis 17 Uhr, Germersheim, Bismarckstraße 6.
Weitere Informationen gibt es unter der E-Mail-Adresse: tandem@fka-ka.de, Telefon: 07274 7798678.ps

Autor:

Wochenblatt Archiv aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige

Mit der eigenen Gründungsidee zum Erfolg – Online-Reihe für Gründerinnen ab Juli 2022

bic. Sich beruflich neu zu erfinden und mit den eigenen Ideen Geld zu verdienen, ist vor allem in der jetzigen Zeit eine große Chance. Damit die Chance auch zu einem großen Erfolg wird, unterstützt das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) auch 2022 wieder gründungsinteressierte Frauen. Auch in diesem Jahr knüpft das bic, gefördert vom Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, an die erfolgreiche Tradition an, Frauen der Region bei den ersten Schritten in die Selbstständigkeit zu...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.