In Anerkennung für die geleistete Nachbarschaftshilfe
US Armee ehrt örtliche Feuerwehrleute

In Anerkennung für die geleistete Nachbarschaftshilfe bei einem Brand im Germersheim Army Depot überreichte der Kommandeur der Defense Logistics Agency der U.S. Armee im Depot, Oberstleutnant Jonathan Ackiss, Ehrungsurkunden an die örtlichen Feuerwehrleute.  Foto: ps
  • In Anerkennung für die geleistete Nachbarschaftshilfe bei einem Brand im Germersheim Army Depot überreichte der Kommandeur der Defense Logistics Agency der U.S. Armee im Depot, Oberstleutnant Jonathan Ackiss, Ehrungsurkunden an die örtlichen Feuerwehrleute. Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Germersheim. Feuerwehrleute der Feuerwehren Lingenfeld und Germersheim wurden am 21. August von der US Armee mit besonderen Medaillen und Anerkennungsurkunden für ihre jüngsten Notfallmaßnahmen bei einem Feuer im Germersheim Army Depot im vergangenen Monat ausgezeichnet.
Der Kommandeur der Defense Logistics Agency der U.S. Armee im Depot, Oberstleutnant Jonathan Ackiss, besuchte die örtlichen Feuerwehrleute, um ihnen die Auszeichnungen für ihre Unterstützung zu überreichen. Der Text der Ehrungsurkunde der Armee lautet: „In Anerkennung Ihrer geleisteten Nachbarschaftshilfe für das United States Defense Logistics Agency Distribution Center Europe am 7. Juli 2018, als Sie auf einen Gebäudebrand im Germersheimer Army Depot reagierten. Ihr rascher und voller Einsatz war entscheidend in der Sicherung strategischer Infrastrukturen und bewies durch dieses Handeln die Stärke und Bedeutung unserer fortwährenden Partnerschaft.“
Das Feuer ereignete sich auf dem Dach eines Verwaltungsgebäudes und nicht in einem Lagerhaus. Es scheint auf einen elektrischen Defekt zurückzuführen zu sein, der durch eine Konverterbox, die das Gebäude mit Solarzellen versorgt, verursacht wurde. Die Feuerwehr der US Armee löschte erfolgreich das Feuer, das in einem Bereich des Daches war, während die deutschen Feuerwehrleute bei der Sicherung des Geländes und der Evakuierung von Mitarbeitern aus dem Gebäude halfen, wobei sie stets bereit waren, das Feuer bei Bedarf zu löschen. Das Army Depot in Germersheim ist mit etwa 900 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber der Einwohner in der Region. Mehr als 80 Prozent sind deutsche Staatsangehörige, wozu auch die meisten der Feuerwehrleute auf dem Gelände gehören. Dies trägt auch wesentlich zu der hervorragenden Arbeitsbeziehung zwischen den Einsatzkräften bei. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen