Publikumsverkehr unter Beachtung besonderer Sicherheits- und Hygienemaßnahmen
Städtische Einrichtungen in Germersheim öffnen wieder

Symbolbild

Germersheim. Aus Gründen der Prävention und zur Eindämmung der weiter fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) wird die Stadtverwaltung Germersheim ab dem 27. April die Bibliothek und das Stadthaus für den Publikumsverkehr schrittweise – unter Beachtung besonderer Sicherheits- und Hygienemaßnahmen – wieder öffnen.

Zum Schutze der Bürger sowie der Beschäftigten der Stadt Germersheim sind dann folgende Zugangsbeschränkungen unter Beachtung besonderer Schutz- und Hygienemaßnahmen notwendig:
1. Der Zugang für Bürgerinnen und Bürger zum Stadthaus wird auf maximal 20 Personen begrenzt. Wartebereiche innerhalb der Bibliothek und des Stadthauses werden nur bei schlechtem Wetter und für maximal zwei oder sechs Personen zur Verfügung gestellt. Ansonsten werden die Wartebereiche auf das Außengelände verlagert. Der Zugang in die Einrichtungen wird durch das dortige Personal geregelt. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten. Im Wartebereich und innerhalb der Einrichtungen ist der Mindestabstand von 1,5 Meter zu beachten und unbedingt einzuhalten.

2. Besuche des Stadthauses sind, mit Ausnahme des Einwohnermeldeamtes, nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Hierfür ist der jeweilige Sachbearbeiter telefonisch zu kontaktieren. Für den Besuch des Einwohnermeldeamtes ist eine Wartemarke zu ziehen und das Stadthaus erst nach Aufruf der entsprechenden Nummer zulässig.

3. Der Zutritt in die Büroräume kann grundsätzlich nur jeweils einer Person gestattet werden. Sofern diese Person der Hilfestellung einer weiteren Person bedarf, kann der Zutritt ausnahmsweise auch dieser Hilfsperson gestattet werden, sofern auch hier der gesetzliche Mindestabstand gewahrt bleibt.

4. Das Rathaus kann nur mit einer Mund- und Nasenbedeckung, sogenannte „Alltagsmasken“, betreten werden. Die Verwendung eines Tuches oder eines Schales, mit dem Mund und Nase bedeckt werden können ist ebenfalls ausreichend.

5. Innerhalb des Stadthauses ist darauf zu achten, so wenig Flächen als möglich zu berühren.

6. Beim Betreten der Einrichtungen sind die Hände zu desinfizieren.

7. In den Büroräumen wurden transparente Schutzblenden aufgestellt, da im Kontakt mit den Bürgern nicht immer der gesetzliche Mindestabstand gewahrt werden kann.

8. Der Aufenthalt im Stadthaus ist ausschließlich für die zu erledigen Amtsgeschäfte erlaubt. Wir möchten die Bürger daher dringend bitten, den Aufenthalt nur auf das zeitliche notwendigste Maß zu beschränken. Hierfür werden diese zu den Terminen durch den Sachbearbeiter abgeholt und auch zur Tür zurückbegleitet.

Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

46 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen