Abstand halten

Beiträge zum Thema Abstand halten

Lokales
Symbolfoto

Im Martin-Luther-King-Haus
Speyerer Mahlzeit bietet wieder warmes Essen an

Speyer. Ab Freitag, 1. April, gibt es bei der Speyerer Mahlzeit wieder warmes Essen. Serviert wird es Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 11.30 bis 12.30 Uhr im großen Saal des Martin-Luther-King-Hauses. Das Gemeindehaus der Gedächtniskirchengemeinde liegt direkt neben der Gedächtniskirche in Speyer. Wer zum Essen kommen möchte, für den gilt die 3G-Regel - man vollständig geimpft, genesen oder getestet sein. Außerdem gilt Maskenpflicht und es muss Abstand gehalten werden. Das Team der...

Lokales
RNV / Symbolfoto

RNV
App zeigt Fahrzeugauslastung an

Ludwigshafen. Wer sich die neuste Version der RNV-App auf sein Handy lädt, kann ab sofort eine neue zusätzliche Funktion nutzen:  Die Fahrzeugauslastung.Anhand von Piktogrammen ist ab sofort für Nutzerinnen und Nutzer der App erkennbar, welche Auslastung bei ausgewählten Fahrten erwartet wird. Diese gliedert sich in drei Stufen: Eine geringe, mittlere und hohe erwartete Fahrzeugauslastung. Mit diesem neuen Feature können Fahrgäste der RNV nach Bedarf und Möglichkeit weniger stark nachgefragte...

Lokales

Hinweis Kreisverwaltung Kusel
Maskenpflicht bei Montagsspaziergängen

Kreis Kusel. Die Kreisverwaltung weist auf die gesetzliche Maskenpflicht und das Abstandsgebot bei sogenannten „Montagsspaziergängen“ hin. Seit dem 31. Januar gilt für Versammlungen in ganz Rheinland-Pfalz die Maskenpflicht und das Abstandsgebot. Dies wurde mit Inkrafttreten der 30. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz festgelegt. Bisher hatte die Kreisverwaltung Kusel als Versammlungsbehörde durch den Erlass einer Allgemeinverfügung mit Gültigkeit bis zum 28. Februar die...

Lokales
„Vielfältige Stimmen in Pirmasens – Gesellschaftliche Zukunftsgedanken in einer Krisenzeiten“ ist das Projekt betitelt, das in der Rheinberger Passage zu sehen ist.  Foto: Kling-Kimmle
3 Bilder

Corona-Pandemie inspiriert zu einem Kunstprojekt
Von Trauer über Angst bis zu Geduld und Stärke

Pirmasens. Es sind viele Aspekte, mit denen sich die Menschen in den Corona-Krisenzeiten beschäftigen. Generationsübergreifend spielen in der Horebstadt Themen wie Familie, Gesundheit, Urlaub und Schule, aber auch Angst, Vorsicht und Hoffnung seit fast zwei Jahren eine Hauptrolle im Alltag. Das verdeutlicht ein großformatiges Stimmungsbild in der Rheinberger Passage, das auf Initiative der Heinrich-Kimmle-Stiftung und der BienenPlus Umweltbildung in Kooperation mit dem Pakt für Pirmasens...

Lokales
Dahlie Symbolfoto

Ebertpark Ludwigshafen
Abgeräumter Sommerflor kann abgeholt werden

Ludwigshafen. Der Bereich Grünflächen und Friedhöfe des Wirtschaftsbetriebes Ludwigshafen (WBL) legt den abgeräumten Sommerflor des Ebertparkes am Donnerstag, 11. November 2021, von 13 bis 14 Uhr auf dem Platz vor der Konzertmuschel zur Abholung für Bürger*innen bereit. Es handelt sich größtenteils um ausgegrabene Dahlien. Es wird gebeten, die Abstandsregeln einzuhalten. ps/bas

Blaulicht
Unfall bei Neustadt
2 Bilder

Schwerer Unfall bei Neustadt
Fahrer hatte nicht genug Sicherheitsabstand

Neustadt. Drei verletzte Personen sowie einen Sachschaden von über 50.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag, 29. Juli, 17.10 Uhr, auf der A65 bei Neustadt, in Fahrtrichtung Ludwigshafen, zugetragen hat. Ein 71 Jahre alter Autofahrer hatte auf dem linken Fahrstreifen den Bremsvorgang eines Vorausfahrenden wegen fehlendem Sicherheitsabstand nicht rechtzeitig erkannt und ist dem Fahrzeug in das Heck gefahren. Durch die Wucht wurde der Mercedes auf einen Audi...

Lokales
Alle Eingänge des Luisenparks werden geöffnet sein, um die Entstehung von Warteschlangen zu reduzieren.

Mannheims Luisenpark wieder geöffnet
Zunächst nur für Jahreskartenbesitzer

Mannheim. Gemäß der neuen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 23. April dürfen die Außenbereiche von zoologischen und botanischen Gärten nun auch bei einer Inzidenz über 100 öffnen, wenn angemessene Schutz- und Hygienekonzepte eingehalten werden. Voraussetzung ist der Nachweis eines durch eine offizielle Stelle durchgeführten negativen Corona-Schnelltests, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, oder ein Impfnachweis oder aber bei Genesenen der Nachweis mittels PCR-Test über...

Lokales
OB Hirsch regt an, den Zoo in Landau wieder für Besucherinnen und Besucher zu öffnen.

Gemischte Bilanz nach erstem „Frühlingswochenende“
Mit Abstand ist alles schön

Landau. Das erste richtige „Frühlingswochenende“ bei Temperaturen von bis zu knapp 20 Grad liegt hinter der Südpfalzmetropole Landau – und viele Menschen nutzten die ersten Sonnenstrahlen des Jahres, um einen Ausflug ins Grüne zu unternehmen. Die allermeisten von ihnen hielten sich an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln, jedoch kam es immer wieder auch zu Verstößen. Der Appell von Landaus OB Thomas Hirsch: „Ich habe das größte Verständnis dafür, dass die Menschen nach den vielen Wochen...

Ratgeber
Knall, Bumm, Peng! Silvesterknallerei 2020. #Stayathome.

Analoge Luftnummer & digitale Freuden
Mit Humor ins Neue Jahr

Angesichts der diesjährigen Feuerwerkseinschränkungen ist verpackte Luft gefragt wie nie - so das einhellige humorige Statement in vielen Social-Media-Kanälen. Wer heute um 17 Uhr nicht angefangen hat, „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“* zu lesen - um damit genau an Mitternacht fertig zu sein - und schon durch ist mit dem heimischen Silvesterdinner, der kann jetzt noch auf den neuen Trend aufspringen. Einfach Luftpolsterfolie, Luftkissen und Styropor-Verpackungschips stapeln und...

Ausgehen & Genießen

Orgelkonzert in Kandel *Update* wegen Corona abgesagt
St. Georg soll weihnachtlich klingen und strahlen

Kandel. In der St. Georgskirche, Kandel, soll am Freitag, 11. Dezember, um 19 Uhr ein festliches Weihnachtskonzert bei Kerzenschein stattfinden. „Götterfunken“ heißt das diesjährige atemberaubende Programm des international tätigen Konzertorganisten Detlef Steffenhagen, derbereits zum achten Male in Kandel gastieren wird. Im Mittelpunkt steht die Musik des Jubilars Ludwig van Beethoven (5. Symphonie) aber auch weihnachtliche Werke von Vivaldi und Händel. Während des Konzertes wird die Kirche...

Lokales
Wegeb Corona: Kontakte notieren
Aktion

Das Gesundheitsamt im Landkreis Germersheim rät
Wegen Corona jetzt Kontakt-Tagebuch führen

Landkreis Germersheim.  Die Corona-Fallzahlen steigen weiter, die Nachverfolgung von Infektionsketten und Kontakten wird immer umfangreicher und schwieriger. Das Gesundheitsamt in Germersheim ruft deshalb dazu auf, in den nächsten Wochen und Monaten ein privates Kontakt-Tagebuch zu führen. Denn wer sich mit dem Coronavirus angesteckt hat und dann gebeten wird, die Kontakte der vergangenen Tage zu benennen, tut mitunter schwer daran, sich an jede einzelne Person zu erinnern. Das haben die...

Lokales

Fürsorge für unseren Nächsten
Sankt Martin in Zeiten von Corona

Region. Abstand halten gilt in diesem Jahr auch beim Feiern von Sankt Martin. Gerade im kleinen Kreis kann Sankt Martin zu einem ganz besonderen Fest werden. „Die Corona-Pandemie verlangt von uns allen, die Anzahl unserer Kontakte zu reduzieren und die verschärften Maßnahmen mitzutragen – um uns und unsere Mitmenschen vor einer Ansteckung zu schützen", so Innenminister Thomas Strobl: "Es geht um unser aller Gesundheit! Mich schmerzt es freilich, vor allem für unsere Kinder, dass wir in diesem...

Lokales
Symbolbild

Online-Diskussionsrunde mit Tobias Baumgärtner
"Schulbusse – wo läuft es und wo nicht?"

Südpfalz. „Wo läuft es? Und wo nicht?“ - gemeint ist der durch Corona schwierig gewordenen Schulbusverkehr. Dieser Frage will der CDU-Landtagskandidat für den neu gebildeten Wahlkreis 51 (Verbandsgemeinden Bellheim, Lingenfeld, Offenbach und die Stadt Germersheim), Tobias Baumgärtner, in einer Online-Diskussionsrunde am Dienstag, 10. November, 19 Uhr, nachgehen. Überall, so Baumgärtner, seien nach den Sommerferien die Fragen und Klagen wegen überfüllter Schulbusse aufgetreten. Aber auch ohne...

Lokales

Weiterhin verstärkte Corona-Kontrollen
Maskenpflicht, Mindestabstand und Kontaktbeschränkungen im Fokus

Westpfalz. Nachdem bei den sogenannten "Corona-Kontrollen" am vergangenen Wochenende eine hohe Anzahl von Verstößen gegen die Maskenpflicht festgestellt wurde, setzt die Polizei in der Westpfalz auch an diesem Wochenende die Kontrollen fort. In enger Abstimmung mit den kommunalen Ordnungsbehörden werden die Einsatzkräfte aller Dienststellen des Polizeipräsidiums in ihren jeweiligen Zuständigkeitsbereichen verstärkt unterwegs sein. Dabei werden die Beamten insbesondere darauf achten, ob sich die...

Lokales
Nähe ist schön und tut gut, normalerweise. Aber wieviel Nähe ist derzeit gesund? Motiv gesehen beim PWV-Hilschberghaus, Rodalben.

Die Tage vor dem Teil-Lockdown am 2.11.
Vernünftig, sorglos, regelkonform - dreierlei Umgang mit Corona

Ach du grüne Neune, Menschenskinder, Caramba!, wie leichtsinnig kann man sein, ich schimpfe hier, damit dieser Artikel gelesen wird. Wenn dadurch auch nur eine Corona-Infektion verhindert werden kann, hat es sich schon gelohnt. Nicht nur für den Betroffenen. Sie wissen schon, die Kontaktnachverfolgung gestaltet sich allgemeinhin als schwierig, der R-Wert ist hoch. Seit Wochen sind wir aufgerufen, vorsichtig zu sein, (längere) Kontakte zu reduzieren, wann immer es möglich ist. Abstand zu halten,...

Wirtschaft & Handel
Symbolfoto

Coronavirus in Speyer
Steigende Infektionszahlen und neue Einschränkungen

Speyer. Aufgrund der aktuell steigenden Corona-Zahlen bitten die Stadtwerke Speyer (SWS) darum, den persönlichen Kontakt nur dann zu suchen, wenn es dringend erforderlich ist. Die SWS sind telefonisch unter 06232 6250, per E-Mail an office@stadtwerke-speyer.de und über das Kundenportal zu erreichen. Der Kassenautomat für Bareinzahlungen steht im Kundenzentrum zur Verfügung. Prepayment-Karten können zu den regulären Öffnungszeiten aufgeladen werden.Die SWS bitten die Kundschaft, die turnusmäßige...

Ratgeber

Händewasch-Tag am 15. Oktober
Speyers OB Seiler erinnert an die Einhaltung der AHA-Regeln

Speyer. Die Stadt Speyer nimmt den Internationalen Händewasch-Tag am heutigen 15. Oktober, der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ins Leben gerufen wurde, zum Anlass, um nochmals an die Einhaltung der AHA-Regeln zu erinnern. Zu diesen zählt auch das regelmäßige und gründliche Händewaschen. Das mindestens 20-sekündige Einseifen der Hände schützt nicht nur vor dem Coronavirus, sondern vor Infektionsarten jeder Art und sollte zu täglichen Routine dazugehören. Empfohlen wird zudem auch das...

Lokales

Karles Woche - das "Wochenblatt" Karlsruhe kommentiert zur Maskenpflicht
Das ist ein Versagen

Die Infektionszahlen steigen, zum Glück noch nicht dramatisch in unserer Region, aber zum Beispiel in NRW und Berlin. Auslöser sind dort aber nicht Kulturangebote, Rummelplätze, Kinos, Restaurants oder Geschäfte – sie alle sind mehr als korrekt und gefährden aus Solidarität ihre Existenz. Es sind die „privaten“ Feiern und bestimmte Discotheken und Clubs mit der entsprechenden Szene: ohne Maske, dicht gedrängt, tanzend & feiernd, als gäbe es kein Virus und auch kein morgen! Diese Zustände sind...

Lokales

Karles Woche - der Kommentar im Wochenblatt Karlsruhe
Abstand heißt auch Anstand

Zur Tagesordnung darf man hier einfach nicht übergehen! Die Bilder der sogenannten „Freiheits-Demo“ am vergangenen Wochenende in Berlin wirken nach. Reichsflaggen, die bei einem regelrechten Sturm auf den Reichstag wehen: Ein dunkleres Symbol kann man sich nicht vorstellen. Und nein, wir diskutieren hier nicht über die Flagge; ob es vielleicht die Flagge für Schiffe des „Norddeutschen Bundes“ war, oder die Handelsflagge, die Flagge des Deutschen Reichs, des Kaiserreichs oder ... In aller...

Wirtschaft & Handel
Symbolfoto

KfW-Corona-Hilfen
Unternehmen schützen, zweiten Lockdown verhindern

Ludwigshafen. Seit Beginn der Corona-Pandemie hat die staatliche KfW-Bankengruppe zehntausende Unternehmen unterstützt. Für den Wahlkreis Ludwigshafen/Frankenthal sind seit Beginn der KfW-Corona-Hilfen am 23. März 2020 bis Ende Juni Zusagen für circa 170 Kredite in Höhe von insgesamt 44,2 Millionen Euro erteilt worden. Bundesweit wurden in diesem Zeitraum 70.000 Kreditanträge mit einem Gesamtvolumen von über 50 Milliarden Euro gestellt – fast alle Anträge wurden bereits entschieden. „Ein ganz...

Lokales
Mit Abstand am besten.

Jetzt anmelden & auf "Kirr Royal" freuen
Geführte Wanderung im Kirrweilerer Hinterwald

Der Kirrweilerer Hinterwald: urwüchsig, hügelig, riesig. Im Sommer herrlich schattig und vergleichsweise kühl. Wandern gilt in Corona-Zeiten als eine der bestgeeigneten Sportarten. Draußen den Kreislauf in Schwung bringen, die Lungen belüften, Abstand halten, Freude haben – gut für die Gesundheit. Am 30. August stellen wir erstmals die spannende Südroute vor (ca. 9 km). Die Tour führt zu berühmten Rittersteinen und ihren Geschichten. Beim Aufstieg zum Kanzelkopf entdecken wir einige alte...

Blaulicht

Abstands-Streitigkeiten in Deidesheim
Handfester Ärger auf der Weinstraße

Deidesheim. Am Sonntag, 19. Juli, überholte eine 50-jährige Pkw-Fahrerin aus Nordbaden um 14 Uhr ein Ehepaar aus Südhessen, welches mit dem Fahrrad auf der Weinstraße in Deidesheim unterwegs war. Der Überholvorgang erfolgte nach Ansicht des 72-jährigen Mannes mit zu geringem Seitenabstand, wodurch sich die Radfahrer bedrängt fühlten. Als die Pkw-Fahrerin verkehrsbedingt halten musste, stellte der 72-jährige sich vor den Pkw und verhinderte die Weiterfahrt. Während des Streitgespräches zwischen...

Lokales
Symbolfoto

Erziehungsberatung Kirchheimbolanden
Zeit für Familien in Schwierigkeiten

Kirchheimbolanden. Gerade in Zeiten erheblicher Veränderungen und Unsicherheiten geschieht es nicht selten, dass Schwierigkeiten, Konflikte oder ganz alltägliche Hindernisse zur Belastungsprobe in Familien werden. Die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Kirchheimbolanden berät Kinder, Jugendliche, Eltern und Einzelpersonen in allen Bereichen des familiären Zusammenlebens, der Erziehung und in besonderen Lebens- und Krisensituationen. Auch in Zeiten von Corona sindFragen zur...

Lokales
Steht ab sofort zum Herunterladen in den App-Stores bereit: die vom Robert Koch-Institut entwickelte Corona Warn-App der Bundesregierung

Bundesweite Corona Warn-App
Von Landrätin Susanne Ganster befürwortet

Landkreis Südwestpfalz. Abstand, Hygiene und Alltagsmaske sind bislang die einfachsten und auch wirkungsvollsten Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie. „Bis die Pandemie beendet und das Virus endgültig gestoppt ist, sind sie das Gebot der Stunde.“ wirbt Landrätin Susanne Ganster nach wie vor für deren Einhaltung zum effektiven Schutz der Bevölkerung. Mit der Corona-App der Bundesregierung ist ab sofort ein weiteres Mittel zur Eindämmung des Corona-Virus hinzugekommen. Durch das Nutzen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.