Anzeige

CJD Maximiliansau: Zuverlässiger Partner für Umschulung, Aus- und Weiterbildung

 Das CJD in Maximiliansau
7Bilder

Wörth. Arbeit soll nicht nur für den Lebensunterhalt sorgen - Arbeit soll ausfüllen und Spaß machen. Um dieses Ziel für sich zu erreichen brauchen viele Menschen Unterstützung: Starthilfe, um die passende Ausbildung zu finden - und auch zu behalten, Fortbildung, um die Karriere im alten Beruf anzukurbeln oder Hilfe beim Wiedereinstieg ins Berufsleben nach der Familienzeit oder einer Phase der Arbeitslosigkeit.
Das CJD Rhein-Pfalz (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V.) ist der Ansprechpartner für Aus-, Weiterbildung in der Südpfalz. Das CJD bildet in vielen Berufsfeldern aus, viele Angebote finden am Standort Wörth-Maximiliansau statt und sprechen daher Interessierte aus Baden und Rheinland-Pfalz gleichermaßen an.
Ein weiterer Pluspunkt neben der Vielfalt der Ausbildungsberufe ist die Vielfalt der Umschulungs-, Weiterbildungs- und Ausbildungsmodelle in Wörth und Neustadt: Das Angebot reicht hier von der Berufsvorbereitung und Erstausbildung über klassische Umschulungen und Weiterbildungen bis zu speziellen Angeboten und Seminaren für Jugendliche, Migranten oder Führungskräfte. Alle Bildungs- und Beratungsangebote des CJD Maximiliansau werden von ausgebildeten Fachkräften durchgeführt. Das CJD Rhein-Pfalz - früher CJD Rhein-Pfalz/Nordbaden - ist der moderne Träger für die Berufsvorbereitung, berufliche Umschulung, Weiterbildung und Erwachsenenausbildung gleichermaßen.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

In Wörth oder in Neustadt bietet das CJD Aus- und Weiterbildungsmodelle, die ganz besonders für junge Eltern interessant sind. Ob im alten Beruf oder auf der Suche nach eines neuen Tätigkeit, viele Angebote des CJD Maximiliansau - Neustadt sind besonders für Erziehende attraktiv: Vorteile sind beispielsweise der regelmäßige Wechsel zwischen Unterricht in Präsenz und Live-Online-Unterricht, dem man von Zuhause aus beiwohnen kann oder die Teilzeitausbildungen, die besonders für Alleinerziehende spannend sind. Nicht zuletzt wird die qualifizierte, individuelle Beratung für den beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienzeit von Eltern hoch geschätzt.
Beratung bei der Berufswahl, um eine Tätigkeit zu finden, die ausfüllt und Freude macht, Begleitung bei der Bewerbung und den ersten Schritten im Beruf: Hier hat das CDJ in Wörth zahlreiche Angebote. Im Bereich „Gesundheit und Soziales“ – bietet es Umschulungen oder Weiterbildungen etwa als Zahntechniker*in oder Arbeitspädagoge*in. Ausgebildet werden auch Schul- und Alltagsbegleiter, die Menschen mit Behinderungen im Alltag unterstützen, um Teilhabe, Integration und Inklusion zu erleichtern. Viele Ausbildungsangebote führen zu einem anerkannten IHK-Abschluss, der die beruflichen Ein- oder Umstieg zusätzlich erleichtert.

Arbeiten in der Zahntechnik

Berufseinstieg nach Arbeitslosigkeit

Das CJD Maximiliansau unterstützt aber auch Berufsrückkehrer und Menschen, die aus dem Ausland zugewandert sind. In enger Kooperation mit Agentur für Arbeit (früher Arbeitsamt), den Jobcenter und Reha-Trägern setzt man bei der Eignungsfeststellung, Kompetenzerfassung und Umschulung auf maßgeschneiderte und individuelle Betreuung. Dabei arbeitet das Bildungs- und Sozialunternehmen bundesweit mit der Agentur für Arbeit, der IHK und der regionalen Wirtschaft zusammen und bietet für jeden Teilnehmer berufliche Perspektiven und geförderte Umschulungen - orientiert am Arbeitsmarkt und den individuellen Fähigkeiten der Teilnehmenden - an.
Praxisbezug und Kooperationen mit Unternehmen in der Region sind besonders wichtig. Das CJD legt sowohl bei der Jugendbildung als auch bei der Erwachsenenbildung großen Wert aus den Praxisbezug. Die Ausbildung findet in eigenen Werkstätten statt. Im Bereich CNC stehen . So findet z.B. die Metallausbildung des CJD Rhein-Pfalz/Nordbaden nicht nur in der Theorie sondern auch in der Praxis an modernen CNC-Anlagen statt - in Partnerunternehmen und beim CJD Maximiliansau, wo es vier CNC-Geräte gibt.
Das heißt: Am Ende einer CJD-Umschulung steht nicht nur ein anerkannter Berufsabschluss, vielmehr auch ein qualifizierter Mensch, der sich in seinem neuen Beruf gut auskennt, gute Chancen hat und sich auf seine neue Arbeit freut.

CNC

Weitere Informationen

Alles zu den beruflichen Angeboten des CJD Rhein-Pfalz findet sich im Internet unter www.cjd-maximiliansau.de. Ein generelle Information ist am Telefon möglich, für persönliche Gespräche wird um eine telefonische Terminvereinbarung gebeten
Kontakt
CJD Maximiliansau
Kundencenter
Rheinstraße 1
76744 Wörth - Maximiliansau
Fon 07271 947-0
Fax 07271 947-120
kundencenter@cjd.de
Öffnungszeiten
Montag 8:00 bis 16:30
Dienstag 8:00 bis 16:30
Mittwoch 8:00 bis 16:30
Donnerstag 8:00 bis 16:30
Freitag 8:00 bis 13:30
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

Autor:

CJD Wörth/Maximilansau aus Wörth am Rhein

Rheinstraße 1, 76744 Maximiliansau
+49 7271 9470
weiterbildungsberatung-rpn@cjd.de
Webseite von CJD Wörth/Maximilansau
CJD Wörth/Maximilansau auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
Wirtschaft & Handel
Symbolfoto

Ausgezeichnet als "Innovation des Jahres 2021"
Starten auch Sie Ihre erste Digital-PR

Die Wochenblätter und Stadtanzeiger der SÜWE bieten ihren Kunden neue, besonders erfolgreiche Formen der Werbung an. Auf dem größten Portal für kostenlose Nachrichten in Pfalz und Nordbaden werden neben Bannerwerbung und Print-to-Online-Verlängerungen auch innovative  Marketingangebote bereitgehalten. Bis zu 250.000 mal am Tag werden Artikel auf www.wochenblatt-reporter.de angeklickt und gelesen - eine Erfolgsgeschichte nach nur drei Jahren! Werden Sie Teil dieses Trends und platzieren Sie Ihr...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.