MUS-E gilt als erfolgreiches musikalisches Förderprogramm
Abschlusspräsentation als Höhepunkt

„Papageno und die Zauberflöte“.  foto: Tourneeoper Mannheim

Musik. Das internationale Bildungsprogramm MUS-E mit Geschäftssitz in Mannheim ist seit drei Jahren mit großem Erfolg in der städtischen Schullandschaft aktiv. Kinder einer Klasse der Mozartschule durften dank der großartigen Unterstützung durch die VR Bank Rhein-Neckar eG zwei Schuljahre lang mit Künstler und Künstlerinnen aus den Sparten Bildende Kunst, Musik, Tanz und Theater ihre Kreativität entwickeln und künstlerische Projekte umsetzen. Anerkennung von höchster Stelle gab es für das Förderprojekt MUS-E Anfang Juni diesen Jahres.
In Berlin war es keine Geringere als Bundeskanzlerin Angela Merkel, welche im Rahmen des 15. startsocial e.V. Wettbewerbs in Berlin den musikalischen Bildungsauftrag aus Mannheim als herausragende soziale Initiative ehrte. Seit März erwerben sie nun schon gemeinsam mit Laura Holz, einer erfahrenen Theaterpädagogin, viele Einblicke ins Theaterleben und proben für ihre Abschlusspräsentation. In Kooperation mit der Tourneeoper Mannheim wird diese Arbeit in einer Projektwoche „Papageno und die Zauberflöte – Wie entsteht eine Oper“ intensiviert, welche in einer gemeinsamen Aufführung der Kinder und echter Opernsänger endet. Stattfinden wird diese Aufführung von „Papageno und die Zauberflöte“ am kommenden Freitag, 12. Juli, 11.30 Uhr in der Mozartschule in R2,2.
Info:

Mehr Info unter www.mus-e.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen