Verteilung von Laptops an Kreisschulen
Sofortausstattungsprogramm des Landes

Stellvertretend für alle Kreisschulen: Jens Pellkofer, Leiter der IGS Mutterstadt, nimmt das Kontingent an Laptops für seine Schule entgegen.  Foto: ps
  • Stellvertretend für alle Kreisschulen: Jens Pellkofer, Leiter der IGS Mutterstadt, nimmt das Kontingent an Laptops für seine Schule entgegen. Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Rhein-Pfalz-Kreis. Das Sofortausstattungsprogramm von Bund und Land soll die digitale Ausstattung an Schulen verbessern. Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) hat im Auftrag des Landes dem Rhein-Pfalz-Kreis eine Zuwendung in Höhe von rund 234.500 Euro für die Ausstattung von Endgeräten für die weiterführenden Schulen zur Verfügung gestellt.

Die Sofortausstattung ist für Schülerinnen und Schüler vorgesehen, die Zuhause kein digitales Arbeitsgerät zur Verfügung haben, die aber im Falle von „Homeschooling“ benötigt werden. „Wir freuen uns, dass uns die Förderung ermöglicht, zielgerichtet unsere Schülerinnen und Schüler im Rhein-Pfalz-Kreis für das Lernen Zuhause digital auszustatten. Eine elektronische Vernetzung im Bildungsbereich ist mehr denn je erforderlich“, erläutert der zuständige Kreisbeigeordnete Manfred Gräf.

Die Schulen haben im September ihre Bedarfe mitgeteilt, wie viele Kinder und Jugendliche keine eigenen Geräte haben und eines über die Ausleihe benötigen. Mit diesen Angaben wurden dann für die zehn weiterführenden Schulen im Landkreis insgesamt rund 550 Tablets und Laptops bestellt werden, die nun sukzessive an die Schülerinnen und Schüler verliehen werden. Rund 310 Laptops konnten schon verteilt werden, auf 240 Tablets wird aufgrund von Lieferengpässen noch gewartet.

„Grundsätzlich werden wir versuchen, die Schulen in der aktuellen Corona-Pandemie für den Schulbetrieb geöffnet zu lassen. Aber die Situation im Frühjahr hat uns gezeigt, dass wir schnell und flexibel auf veränderte Gegebenheiten reagieren müssen. Eine digitale Ausstattung der Schülerinnen und Schüler ist dabei Grundvoraussetzung, um den Anforderungen der Bildungsgerechtigkeit nachzukommen“, so Landrat Clemens Körner. ps/bas

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Sevilay Sabah leitet als selbstständige Partnerin der Bäckerei Görtz erfolgreich eine Bäckerei-Filiale in Speyer.
3 Bilder

Zwei Partnerinnen der Bäckerei Görtz im Interview
Mit Leidenschaft für Kunden und Produkte zum Erfolg

Partner der Bäckerei Görtz gesucht. Der eigene Chef sein, ein Team von Mitarbeitern führen und selbstständig eine erfolgreiche Bäckerei-Filiale führen: Diesen Traum erfüllen sich Sevilay Sabah und Lutfije Gavazi als Partnerinnen der Bäckerei Görtz. Der Clou dabei: Ihre Selbstständigkeit hängt nicht an einem großen Eigenkapital und ist finanziell abgesichert. Sie können ihren Erfolg durch Fleiß, Leidenschaft und ihre eigenen Entscheidungen selbst steuern.  Für viele Menschen ist die...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen