Peter de Hooge wird Koordinator des Leistungssports
Verstärkung im Ressort Leistungssport

Peter de Hooge  Foto: ps

TUS. Mit Peter de Hooge gewinnt der TuS einen „alten Dansenberger“ für die Position des Koordinators Leistungssport hinzu. Er soll Ressortleiter Alexander Schmitt künftig im sportlichen und organisatorischen Bereich im Umfeld der 1. Herrenmannschaft unterstützen. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. das Erstellen von Anforderungsprofilen und das Führen von Entwicklungsgesprächen mit den Spielern. Auch in der konzeptionellen Ausrichtung will der Diplom-Sportwissenschaftler sein Know-how einbringen. Dabei spielt für ihn die Bündelung der Kompetenzen eine wichtige Rolle. Er sieht sich außerdem als Koordinationsstelle für die Vernetzung der Trainer der Herren 1 und 2 sowie der A-Jugend. De Hooge ist B-Lizenzinhaber und war bereits in der vergangenen Saison im Trainerstab der Drittliga-Mannschaft aktiv. „Houtsch“ wie in alle Dansenberger nennen, hat alle Jugendmannschaften beim TuS durchlaufen und gehörte als 19-jähriger dem Team an, dass 1991 den Aufstieg in die 2. Bundesliga schaffte. Bis 2006 war er durchgehend in der 1. und 2 Liga aktiv, nach zwei Jahren beim TuS auch für die Vereine SG Leutershausen, Frisch Auf Göppingen und die TSG Ludwigshafen-Friesenheim. Mit seiner Erfahrung, seinem Netzwerk und seiner Leidenschaft für den Handballsport möchte er helfen, den TuS in der 3. Liga zu etablieren und gleichzeitig junge Talente aus den eigenen Reihen an die 1. Herrenmannschaft heranzuführen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen