Vortrag über Verfügung und Vorsorge
Lebenshilfe Westpfalz e.V. informiert

Lebenshilfe Westpfalz e.V. Am Dienstag, 12. März, um 10 Uhr referiert Dipl. Sozialarbeiterin Christine Förster im Freizeittreff der Lebenshilfe (Pariserstraße 18, Kaiserslautern) kostenlos zu den Themen „Patientenverfügung und Vorsorgemöglichkeiten“ und beantwortet Fragen der Besucher.
Es kann jeden treffen. Ein Verkehrsunfall oder eine schwere Krankheit – mit einem Mal ist man auf andere angewiesen. Mit einer Vorsorgevollmacht wird eine vertraute Person beauftragt, stellvertretend für den Vollmachtgeber zu handeln, zu entscheiden und/oder Verträge abzuschließen, entweder umfassend oder in einem selbst bestimmten Rahmen.

Die kostenlose Infoveranstaltung richtet sich an alle Interessierte, die jetzt oder später eine Vorsorgevollmacht erteilen oder übernehmen möchten.

Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.

Um eine Anmeldung bis zum 8. März unter der Telefonnummer 0631 41470789 oder per E-Mail an christine.foerster@lebenshilfe-kl.de wird gebeten. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen