Westpfalz-Klinikum beteiligt sich an bundesweiter Woche der Wiederbelebung
„Jeder kann ein Leben retten“

Westpfalz-Klinikum. „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“ – unter diesem Motto veranstaltet die Klinik für Anästhesie, Intensiv-, Notfallmedizin und Schmerztherapie am Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern am Samstag, 22. September, gemeinsam mit der Rettungsdienstbehörde der Kreisverwaltung einen Tag der Wiederbelebung. Ziel ist es, Bürger aufzuklären und zu motivieren, sich mit den wenigen Schritten – prüfen, rufen, drücken -, die lebensrettend sein können, vertraut zu machen. „Es lohnt sich, seine Fähigkeiten aufzufrischen, denn Reanimation ist einfacher als viele glauben. Jeder kann ein Leben retten“, sagt Chefarzt Prof. Dr. med. Stefan Hofer.
Jedes Jahr erleiden mindestens 50.000 Menschen in Deutschland einen Herz-Kreislauf-Stillstand außerhalb des Krankenhauses. Ihre Überlebenschance hängt an wenigen Minuten. Denn das Gehirn beginnt bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand bereits nach nur drei bis fünf Minuten ohne Blutfluss unwiederbringlich zu sterben. Das ist ein wichtiges Zeitfenster, in dem eine sofortige Herzdruckmassage Leben retten kann.
Die prä- und innerklinische Notfallversorgung stellt seit vielen Jahren eine wichtige Säule im Aufgabenspektrum der Klinik für Anästhesie, Intensiv-, Notfallmedizin und Schmerztherapie des Westpfalz-Klinikums dar. Die Ernennung zum „Notfallmedizinischen Zentrum“ des Landes Rheinland-Pfalz spiegelt die Anerkennung der fachlichen Kompetenz und der herausragenden Bedeutung für die notfallmedizinische Versorgung der Region wider.
Anlässlich des Aktionstages, der im Rahmen der bundesweiten Woche der Wiederbelebung stattfindet, vermitteln Notärzte des Westpfalz-Klinikums und Vertreter der Hilfsorganisationen ASB, DRK und MHD an sechs Standorten in der Stadt Kaiserslautern sowie in den Landkreisen Kaiserslautern, Kusel und Donnersbergkreis Grundlagen der Reanimation. Darüber hinaus beantworten sie alle Fragen rund um das Thema. ps

Standorte des Aktionstags:
Stadt Kaiserslautern: Am Altenhof, 10 bis 16 Uhr;
Landkreis Kaiserslautern: Rodenbach, Keltenplatz, Hauptstraße, 10 bis 14 Uhr;
Mehlingen, Neukircher Platz, Hauptstraße, 10 bis 14 Uhr;
Landkreis Kusel: Kusel, Hela Baumarkt, Industriestraße, 10 bis 14 Uhr;
Donnersbergkreis: Rockenhausen, REWE Markt, Kaiserslauterer Straße, 10 bis 14 Uhr
Kirchheimbolanden, EDEKA Markt, Mühlstraße, 10:00 bis 14:00 Uhr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen