Workshop mit Doktoranden
Unternehmertum und Innovationen

Workshop. Wie unser Gehirn auf neue Produkte reagiert, wie sich die Städte der Zukunft entwickeln können oder welchen Einfluss die Religion auf unternehmerisches Handeln hat – um diese und andere Themen geht es beim 5. Doktorandenworkshop der Universität der Großregion (UniGR).
Er findet dieses Jahr am Donnerstag, 4. und Freitag, 5. Oktober, in Kaiserslautern (Business + Innovation Center) statt. Der wissenschaftliche Nachwuchs stellt hier seine Forschungsprojekte vor und tauscht sich aus. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Entrepreneurship und Innovation“. Organisiert wird sie von Professor Dr. Matthias Baum und seinem Team vom Lehrstuhl für Entrepreneurship der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK). Auf dem Programm stehen des Weiteren die Vorteile des schnellen Internets für Unternehmen und wie Start-ups den Sprung auf den internationalen Markt schaffen können.
Darüber hinaus geht es darum, wie Mitarbeiter ihre eigene Arbeit aktiv und individuell gestalten können, sodass die eigene Arbeit mehr Spaß macht oder einfacher wird. An dem Workshop nehmen Doktorandinnen und Doktoranden aus Deutschland, Frankreich, Belgien und Luxemburg teil. Sie stellen im Rahmen der Veranstaltung ihre Projekte vor. Die Vorträge finden in englischer Sprache statt.
Der Doktorandenworkshop zielt unter anderem darauf ab, dass der wissenschaftliche Nachwuchs seine Forschung in einem internationalen Umfeld präsentieren und sich innerhalb der Großregion vernetzen und Kontakte knüpfen kann. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen