Viele Katzen suchen ein neues Zuhause
Katzen-Freunde gesucht

Eddie ist seit kurzem in der Tiernotaufnahmestation.  Foto: PS
  • Eddie ist seit kurzem in der Tiernotaufnahmestation. Foto: PS
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Tiernotaufnahmestation. In der vergangenen Woche musste die Tiernotaufnahmestation wieder Katzen aufnehmen. Das Foto zeigt den rund zwei Jahre alten Freigänger-Kater „Eddie“. Er wurde gefunden und zum Tierschutz gebracht. „Es ist ein sehr lieber und verschmuster Kater. Wir testen gerade seine Verträglichkeit mit Artgenossen und können nächste Woche mehr sagen, ob er eher ein Zuhause ohne oder mit anderen Katzen möchte“, informiert Simone Jurijiw. Darüber hinaus wurde der 14-jährige Wohnungskater „Casper“, der über das Veterinäramt übermittelt wurde, aufgenommen. Er sucht ebenfalls ein neues Zuhause, ob er sich mit anderen Katzen verträgt, wird aktuell getestet. Peppi, ein weiterer Freigänger-Kater, kam aus einer Vermittlung wieder zurück. Für ihn wird ebenfalls ein neues Zuhause gesucht. Neu aufgenommen wurde ein Unzertrennlicher, der in Studernheim gefunden wurde, weil er von einer Elster angegriffen wurde. Seine Verletzungen heilen gut ab und er erholt sich auch sehr gut.

Neues Zuhause gefunden

Alle Hunde haben in der vergangenen Woche ein neues Zuhause gefunden, ebenso zwei Kaninchen und drei Meerschweinchen.

Tierbestand

Aktuell werden von den Helfern neun Katzen, 16 Kaninchen, drei Chinchillas, zwei Ponys und zwei Vögel betreut.

Dringend gesucht

Aktuell werden vor allem für die Katzen neue Zuhause gesucht. Die vier Wohnungskatzen Molly, Lisa, Amy und Caspar, warten hier ebenso auf ein neues Zuhause wie die Freigänger Simba, Eddie, Peppi, Rey und Agnetha. Amy kann man schon im Tierheim besuchen, vermittelt werden kann sie aber noch nicht. Nach ihrer schweren OP hat sie weiterhin absolute Boxenruhe. gib

Info

Wer sich für eines der zu vermittelnden Tiere interessiert, kann sich mit der Tiernotaufnahmestation, Friedrich-Ebert-Straße 12, Telefon 06233 28485, in Verbindung setzen.
Weitere Informationen gibt es auch unter www.frankenthaler-tierschutzverein.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen