Zwanziger Jahre

Beiträge zum Thema Zwanziger Jahre

Ausgehen & Genießen

Eine Reise in die goldenen Zwanziger
Cabaret Größenwahn

Ludwigshafen. In ihrem Chansonabend „Cabaret Größenwahn“ entführen die beiden Schauspielerinnen Jana Kühn und Isa Weiß ihr Publikum im Theater im Pfalzbau am Sonntag, 16. Februar, um 18 Uhr musikalisch in die Goldenen Zwanziger. Nach einem Jahr kehren sie zurück auf die Pfalzbau Bühnen: mit denselben schlichten Hosenanzügen, die mit wenigen Requisiten dem jeweiligen Lied angepasst werden. Ihre musikalische Reise in die Zwanziger ist geprägt von dieser Zeit und den unvergesslichen Songs von...

Ausgehen & Genießen

Das Shellack-Orchester im Remigiushaus Otterstadt
Welt der Berliner Tanzpaläste

Otterstadt. Zum Auftakt der 1000-Jahr-Feier der Gemeinde Otterstadt gastiert am Sonntag, 19. Januar, 19 Uhr, im Remigiushaus das bekannte Schellack-Orchester. Die 17 Musiker und drei Gesangssolisten entführen in die faszinierende Welt der Berliner Tanzpaläste  der 20er, 30er und 40er Jahre und versprechen ein mitreißendes Potpourri von Evergreens und Hits jener Zeit. ps

Lokales
7 Bilder

Literatur zwischen Tür und Angel - Die Goldenen Zwanziger
Kinderbande am ASG entführt ins Berlin der Zwanziger Jahre

Da ist den Verantwortlichen für diesen Abend in der kulturellen Reihe „Literatur zwischen Tür und Angel“ etwas Besonderes geglückt: Mitglieder aus verschiedenen Ensembles (Unterstufentheater-AG, Große Theater-AG, Kammerchor, Combo) und ehemalige ASG-Schüler wurden bei diesem Projekt literarisch und musikalisch zusammengeführt, mit dem Ergebnis, dass ein kurzweiliges und anspruchsvolles Programm dem Publikum in der voll besetzten Aula präsentiert wurde. Daneben gab es solistische musikalische...

Ausgehen & Genießen
Das Salontrio lässt die Zuschauer den Spirit der „Goldenen Zwanziger“ erleben.

Salontrio bringt Glanz und Glamour ins Zimmertheater
"Von Kopf bis Fuß"

Speyer. Die nächste Vorstellung des Zimmertheaters Speyer, Im Kulturhof, findet am Freitag, 27. April, um 20 Uhr statt. Die drei Künstler des Salontrios lassen die Zuschauer den Spirit der „Goldenen Zwanziger“ erleben.  Der Name ist Programm: Friedrich Hollaenders bekanntes Chanson steht im Mittelpunkt des Repertoires, dem sich das Salontrio „von Kopf bis Fuß“ widmet. Zusammen mit der Musik von Ralph Benatzky, Theo Mackeben oder Kurt Weill geht es um Glanz und Glamour der großen Bühne...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.