Wasserschutzpolizei Ludwigshafen

Beiträge zum Thema Wasserschutzpolizei Ludwigshafen

Blaulicht
Symbolbild

Wasserschutzpolizei
Feuerwehr verhindert das Sinken des Dienstbootes

Speyer. Durch eine Grundberührung in Höhe des Ölhafens Speyer, Rheinkilometer 399, wurde das Dienstboot der Wasserschutzpolizeistation Ludwigshafen am Ostersonntag gegen Mittag derart beschädigt, dass es zu einem starken Wassereinbruch kam. Durch die Feuerwehr konnte ein Sinken verhindert werden. Das Dienstboot wurde auf einer nahe gelegenen Werft aus dem Wasser geholt. Die Schiffsunfallaufnahme wurde durch die Wasserschutzpolizei Mannheim durchgeführt. Personen kamen nicht zu Schaden - und es...

Blaulicht
Beim Löschen von Gasöl kam es wegen eines Lecks zu einer Verunreinigung des Speyerer Hafenbeckens

Verunreinigung im Neuen Hafen Speyer
Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Speyer. Gestern kam es am frühen Abend im Neuen Hafen Speyer zu einer Gewässerverunreinigung. Ein Tankmotorschiff hatte im Hafen Gasöl gelöscht. Aufgrund einer undichten Rohrleitung trat eine geringe Menge des Produktes aus, lief über das Schiffsdeck und gelangte von dort ins Hafenbecken. Nachdem das der Schiffsbesatzung aufgefallen war, wurde der Löschvorgang umgehend gestoppt und die Feuerwehr informiert. Die Feuerwehr brachte mit Booten eine Druckluftsperre sowie eine Ölsperre im Hafen aus,...

Blaulicht
Polizei sucht Zeugen in Frankenthal und Ludwigshafen!

Frankenthal-Ludwigshafen: Zeugen gesucht
Quad im Rhein versenkt

Frankenthal. Am Samstag, 27. Februar, meldete sich die Wasserschutzpolizei Ludwigshafen bei der Frankenthaler Polizeidienststelle. Ein Schiffsführer hatte etwas Auffälliges im Rhein entdeckt. In Höhe der Kurt-Schumacher-Brücke in Ludwigshafen wurde dann gegen 16 Uhr ein Quad geborgen. Der Halter wurde ausfindig gemacht und von der Frankenthaler Polizei über den Fund seines Quad im Rhein in Kenntnis gesetzt. Der Halter gab an, dass er sein Quad gegen 23.30 Uhr am Vorabend abgestellt hatte und...

Blaulicht
Am Dienstag sprang ein 30-Jähriger von der Kurt-Schumacher-Brücke.

Ludwigshafen: Rettung aus dem Rhein
Mann springt von Kurt-Schumacher-Brücke

Ludwigshafen/Mannheim. Gegen 16.03 Uhr am Dienstagnachmittag, 23. Februar, sprang ein Mann von der Kurt-Schumacher-Brücke in Ludwigshafen in den Rhein. Der 30-Jährige konnte glücklicherweise nach wenigen Metern, linksrheinisch bei Rheinkilometer 425,7, geborgen werden von der Bootsbesatzung der Wasserschutzpolizeistation Ludwigshafen in Zusammenarbeit mit der Wasserschutzpolizei (WSP) Mannheim. An Land wurde er an die an die alarmierten Rettungskräfte übergeben. Nach derzeitigem...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.