Warnung

Beiträge zum Thema Warnung

Lokales
Symbolbild Gewitter

Warnung für den Landkreis Germersheim am Dienstag
Auch heute schwere Unwetter erwartet

Landkreis Germersheim. Auch heute warnt der Deutsche Wetterdienst vor schweren Unwettern im Landkreis Germersheim. Explizit wird vor schwerem Gewitter gewarnt - und zwar im Zeitraum von Dienstag, 8. Juni 12 Uhr bis Mittwoch, 9. Juni, 24 Uhr.  Es bestehe am heutigen Dienstagnachmittag die zunehmende Gefahr unwetterartiger Gewitter. Dabei kann es lokal wieder zu heftigem Starkregen mit Niederschlägen um 30 l/qm, punktuell auch zu extrem heftigem Starkregen mit Niederschlägen um 50 l/qm binnen...

Blaulicht
Angeblicher Handwerker in Großfischlingen unterwegs / Symbolbild

Angeblicher Hofreiniger in Großfischlingen unterwegs
Warnung der Polizei

Großfischlingen. Die Polizei warnt vor möglichen Betrügereien im Zusammenhang mit preisgünstigen Handwerkerarbeiten. Demnach sollen zwei Unbekannte am Donnerstag, 27. Mai, gegen 17 Uhr, an einem Anwesen in der Oberstraße zunächst eine kostenfreie Hofreinigung angeboten haben. Der Anwohner lehnte dankend ab. Ob es sich hierbei um ein seriöses Angebot handelte, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Die Polizei appelliert: Verdächtige Personen oder Wahrnehmungen sollten sofort telefonisch...

Blaulicht
Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen, rät die Polizei unter anderem.

Die Mannheimer Polizei warnt
Trickbetrug in letzter Sekunde erkannt

Mannheim. Am Mittwochmorgen, 19. Mai, gegen 7.30 Uhr meldete sich nach Angaben der Polizei bei einer 70-Jährigen Mannheimerin telefonisch ein ihr unbekannter Mann, der vorgab Richter zu sein. Da ihre Tochter angeblich einen Unfall verursacht habe, stehe nun eine Haftstrafe im Raum. Außerdem würde das Gespräch aufgezeichnet werden, weshalb sie nicht auflegen dürfe. Sofort habe der Mann das Telefon an seine Komplizin weitergereicht, die sich wiederum als Tochter ausgab und den Unfall bestätigte....

Blaulicht
Betrüger schlagen mit dem Enkeltrick zu in Edenkoben und St. Martin / Symbolfoto

Betrug in Edenkoben und St. Martin
"Oma, ich brauch Deine Hilfe!"

Edenkoben/St. Martin. Die skrupellosen Betrüger versuchen es immer wieder – bis sie ein Opfer an der Angel haben. Die Betrugsmasche am Mittwoch, 19. Mai, war wieder mehrfach der bewährte Enkeltrick. Gegen 13 Uhr meldete sich eine junge Anruferin bei einer 85 Jahre alten Frau aus Edenkoben und äußerte in akzentfreier Stimme: "Oma, ich brauch Deine Hilfe!". Die Angerufene entgegnete ihr, dass das nicht sein kann und beendete umgehend das Gespräch. Zuvor wurde gegen 11.30 Uhr eine 92-Jährige in...

Blaulicht
Die Polizei warnt: Der fiese Trick der Corona-Betrüger / Symbolfoto

Pirmasens: Die Polizei warnt
Die fiese Betrugsmasche mit Corona

Pirmasens. Seit Mittwoch, 28. April, sind unbekannte Täter mit einer fiesen Corona-Betrugsmasche im Raum Pirmasens und Zweibrücken aktiv. Der Polizeidirektion Pirmasens wurden vermehrt Anrufe bei älteren Personen gemeldet. Ein angeblicher Professor oder Chefarzt eines umliegenden Krankenhauses meldet sich per Telefon und informiert sein potenzielles Opfer über eine angebliche schwere Corona-Erkrankung eines engen Verwandten. Corona-Betrüger im Raum Pirmasens und ZweibrückenDann geht der fiese...

Lokales
Impfpass

Fragen rund um Corona
Warum soll ich Fotos von meinem Impfpass nicht im Internet teilen?

Corona. Immer mehr Menschen können und wollen sich gegen Corona impfen lassen und teilen dies in den Sozialen Netzwerken mit. Jedoch warnt die Polizei: Auf gar keinen Fall soll man Bilder vom eigenen, aufgeschlagenen Impfpass oder vom Eintrag der Corona-Impfung in den Impfpass teilen. Es handele sich, so die Polizei, dabei um sensible, private Gesundheitsdaten, die leicht von Kriminellen missbraucht werden könnten. Fälscher können sichtbare Daten wie die Chargennummer des Impfstoffes, den...

Blaulicht
Symbolbild Handy

Polizei Kirchheimbolanden warnt
Unbekannte SMS mit Schadsoftware verschickt

Kirchheimbolanden. Unbekannte Täter haben an einen Handybesitzer mehrfach SMS verschickt, in denen ihm Pakete angekündigt wurden. Tatsächlich wurden zu keiner Zeit entsprechende Bestellungen aufgegeben. Die Masche ist der Polizei schon seit längerer Zeit bekannt. Die SMS enthalten Schadsoftware, die sich unbemerkt auf dem Handy des Empfängers installieren. Die Täter können dann unbemerkt das Handy ausspionieren und gelangen dadurch unter Umständen an sensible Daten wie Passwörter und Bankdaten....

Lokales

Stadtwerke Pirmasens
Warnung vor Trickbetrügern am Telefon

Pirmasens. Bei den Stadtwerken Pirmasens sind mehrerer Hinweise von Kunden eingegangen, dass im Versorgungsgebiet der Telefontrickbetrug wieder Hochkonjunktur hat. Die unbekannten Personen geben sich als Mitarbeiter einer angeblichen „Energieberatungsbehörde“ aus. Ungeniert wird der Kunde aufgefordert, seine Zählernummern zu nennen. Als Grund dafür wird ein angeblicher Abgleich in Aussicht gestellt. Versprochen wird im Gegenzug einen 10-Euro-Corona-Bonus im kommenden Monat. Die Stadtwerke...

Ratgeber

'Deutsche Glasfaser' führt keine Telefonaktionen in Rülzheim durch
Warnung vor falschen Verkäufern

Rülzheim.  In den letzten Tagen hätten sich wiederholt  Personen telefonisch als Mitarbeiter ausgegeben, gibt das Unternehmen 'Deutsche Glasfaser' am Mittwoch in einer Presse-Information bekannt. 'Deutsche Glasfaser' betont ausdrücklich, dass in der Verbandsgemeinde Rülzheim aktuell keine Telefonaktion  des Unternehmens stattfindet. Die offiziellen Vertriebsmitarbeiter vor Ort führen einen Mitarbeiterausweis mit sich, den sie auf Anfrage vorzeigen. Sollten Bürger sich also unsicher sein, ob die...

Blaulicht

Vorsicht Giftköder
Hund konnte rechtzeitig gerettet werden

Maikammer. Erneut kam es am Samstag, 20. Februar, 13 Uhr. zu einem Vorfall, wo ein Hund im Bereich Maikammer einen Giftköder verschluckt hat. Der Hund konnte rechtzeitig einer Tierklinik zugeführt und gerettet werden. Die Polizei appelliert an Hundebesitzer, besondere Vorsicht walten zu lassen. Die Kriminalpolizei Landau hat die Ermittlungen wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei Edenkoben unter der Telefonnummer 06323 9550 oder die Kriminalpolizei...

Blaulicht
Giftköder-Alarm! Polizei sucht Zeugen bei Bruchmühlbach-Miesau / Symbolfoto

Bruchmühlbach-Miesau: Giftköder-Alarm
Spaziergängerin alarmiert Polizei

Bruchmühlbach-Miesau. Einen verdächtigen Fund macht eine aufmerksame Spaziergängerin am Samstagvormittag, 20. Februar,  auf einem Feldweg. Die 22-Jährige war mit ihrem Hund auf einem Feldweg zwischen Miesau und Sand unterwegs, als etwas Verdächtiges ins Auge fiel. Am Wegesrand lagen blaue, nach Fleischwurst riechende Stücke. Die Hundebesitzerin sammelte den verdächtigen Fund ein und übergab ihn der Polizei. Ob es sich um Giftköder handelt, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen hierzu dauern...

Ratgeber
Symbolbild Eis / See

Flüsse und Seen sollten trotz Rekordkälte noch nicht betreten werden
Noch ist das Eis dünn

Landkreis Germersheim. Der Winter hat sich noch einmal fest in der Region eingenistet. Der Deutsche Wetterdienst warnt am Wochenende vor Rekord-Minustemperaturen im zweistelligen Bereich. Selbst in Niederungen und milden Regionen frieren deshalb derzeit Seen und teilweise auch schon Flüsse zu. Allerdings warnen DLRG, Feuerwehr und Rettungsdienste vehement: „Das Betreten der Eisflächen ist lebensgefährlich". Gerade jetzt, wo durch die Corona-Pandemie Freizeitaktivitäten auf ein Minimum...

Lokales
Auch wenn es in Speyer gerade knackig kalt ist, die Feuerwehr rät vom Betreten der Eisflächen dringend ab.

Feuerwehr Speyer und Stadtverwaltung warnen
Eisflächen nicht betreten

Speyer. Die Stadtverwaltung informiert darüber, dass Eisflächen, die sich aufgrund der niedrigen Temperaturen in den vergangenen Tagen auf stehenden Gewässern gebildet haben, nicht betreten werden sollen. Da die zugefrorenen Wasserflächen in und um Speyer derzeit zu dünn und nicht tragfähig sind, besteht Einbruchgefahr, warnt die Feuerwehr Speyer und rät vom Betreten der Eisflächen dringend ab.

Lokales
Der Deutsche Winterdienst warnt vor strengem Frost in Germersheim und Speyer.

Deutscher Wetterdienst warnt für Speyer
Noch eine eisig kalte Nacht

Update: Der Deutsche Wetterdienst hat für heute, 18 Uhr, bis morgen, zirka 12 Uhr, erneut eine Warnung vor strengem Frost herausgegeben. Es soll heute Nacht zwischen -8 und -13 Grad kalt werden, teilweise könnten die Temperaturen auf Werte bis -15 Grad sinken, heißt es, auf www.wettergefahren.de Speyer. Der Deutsche Wetterdienst hat für Germersheim und Speyer eine amtliche Warnung vor strengem Frost herausgegeben. Kalte arktische Polarluft ist auf dem Weg zu uns. Im Zeitraum zwischen heute...

Lokales
Hochwasser am Rhein

Noch keine Hochwasser-Entwarnung im Landkreis Germersheim
Immer noch drohen Gefahren am Rhein

Landkreis Germersheim. Über die sozialen Netzwerke warnt Landrat Dr. Fritz Brechtel davor, die Hochwassersituation am Rhein im Landkreis Germersheim zu unterschätzen. Denn auch wenn die Pegel in den von Hochwasser bedrohten Gebieten und entlang des Rheins leicht gesunken sind, besteht derzeit noch kein Anlass zur Entwarnung. Die derzeitigen Pegelstände (8,26 Meter am 4. Februar, um 14 Uhr am Pegel Maxau) bedeuten immer noch eine große  Gefahr, für Mensch, Tier und die Deichanlagen. Daher...

Blaulicht

Polizei Landstuhl warnt
Anrufe falscher Bankmitarbeiter gemeldet

Landstuhl. In den vergangenen Tagen erhielt ein Bürger der Verbandsgemeinde Landstuhl eine täuschend echte E-Mail seiner Bank. Er wurde daraufhin gewiesen, dass sein Passwort abgelaufen sei und er dringend eine angezeigte Telefonnummer anrufen solle. In dem Telefonat wurde er dann von der vermeintlichen Bankmitarbeiterin geschickt dazu aufgefordert, eine bestimmte App auf seinem Handy zu installieren. Im weiteren Verlauf versuchte die Anruferin mutmaßlich über die zuvor installierte...

Lokales
Telefonbetrüger geben sich derzeit als Mitarbeiter der Sparkasse Südpfalz aus und greifen Kreditkartendaten ab, indem sie vorgeben, fusionsbedingt Änderungen vornehmen zu müssen.

Sparkasse Südpfalz warnt
Betrüger geben sich als Mitarbeiter aus

Südpfalz. Die Sparkasse Südpfalz warnt vor Telefonbetrug: Aktuell werden Kunden der Sparkasse Südpfalz von Betrügern angerufen, die sich als Sparkassen-Mitarbeiter ausgeben und die Weitergabe von Karten- beziehungsweise Kontodaten verlangen. Verwendet werden dabei bekannte Rufnummern der Sparkasse, so dass es für Kunden so aussieht, als ob es sich wirklich um einen Anruf der Sparkasse Südpfalz handelt. Inhalt der betrügerischen Telefongespräche ist unter anderem, dass im Zuge der Fusion der...

Blaulicht

Mann aus Gundersweiler erkennt Betrug
Falscher Microsoft-Mitarbeiter

Gundersweiler. Am Donnerstagmorgen erhielt ein 71-jähriger Mann einen Anruf von einem angeblichen Sicherheitsmitarbeiter von Microsoft. Dieser sprach mit amerikanischem Akzent und fragte den Geschädigten, ob er einen Computer oder Laptop besitze. Der Geschädigte durchschaute die Masche und legte sofort auf. Danach verständigte er die Polizei. Die Polizei warnt: "Seriöse Unternehmen wie Microsoft nehmen nicht unaufgefordert Kontakt zu ihren Kunden auf. Wenn Sie einen solchen Anruf erhalten,...

Lokales
Im Sondernheimer Baggersee wurden gefährliche Algen nachgewiesen.

Burgunderblutalge im Sondernheimer Baggersee
Vergiftung und Tod für Tiere drohen

Germersheim. Im Rahmen einer Kontrolle durch das Landesamt für Umwelt wurde im Sondernheimer Baggersee eine Massenentwicklung der Burgunderblutalge festgestellt. Diese Algenart gehört zu den Cyanobakterien (Blaualgen) und kann toxisch wirken. Außerhalb der Badesaison, kann die Massenvermehrung dieser Alge vor allem für Tiere eine Gefahr darstellen. Tiere, beispielsweise Hunde oder Pferde, die das Wasser trinken oder die Algen kauen, können Vergiftungen erleiden. In schweren Fällen können diese...

Blaulicht

Eine Warnung der Polizei Germersheim
Immer mehr Abzock-Anrufe, immer neue Tricks

Germersheim. Man denkt immer, man fällt nicht darauf herein. Aber Abzocker am Telefon haben immer ausgefeiltere Methoden. Ob Enkeltrick, falsche Polizisten oder angebliche Energieversorger. Aktuell kommt es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Germersheim wieder vermehrt zu derartigen Anrufen und Betrugsversuchen. Bislang reagierten die vermeintlichen Betrugsopfer vorbildlich, so dass es zu keinem Schaden kam. Zudem warnt vor unseriösen Handwerkern, die angeblich anfallende Sanierungen am Haus...

Lokales

Blaualgen im Speyerlachsee
Schon geringe Mengen für Tiere tödlich

Speyer. Die Stadtverwaltung Speyer informiert, dass am Speyerlachsee ein Gesundheitsrisiko durch potenziell toxische Cyanobakterien (Blaualgen) im Wasser bestehen. Das Landesamt für Umwelt hat bei der routinemäßigen Untersuchung am gestrigen Donnerstag eine Massenentwicklung der sogenannten Blaualge beobachtet. Gesundheitsauswirkungen auf Mensch und TierDiese Art der Cyanobakterien ist toxisch und kann bei der Aufnahme der Aerosole bei empfindlichen Menschen zu Asthma führen. Eltern von...

Blaulicht
Symbolfoto

Edenkoben: Versuchte Abzocke
Betrüger versucht es mit der Pfändung-Masche

Edenkoben. Ein vermeintlicher Mitarbeiter eines Kreditinstituts meldete sich bei einem 63-Jährigen aus dem Edenkobener Raum und wollte ihm weismachen, dass er bereits 2014 an einem Gewinnspiel teilgenommen hätte und hierzu die fälligen Gebühren noch nicht bezahlt seien. Deshalb gäbe es einen Beschluss vom Amtsgericht Berlin – die Kontopfändung würde jetzt drohen. Um dem zu entgehen, sollte der 63-Jährige 9.000 Euro via DHL-Express an ein Konto in Koblenz überweisen. Die Polizei rät: Die...

Lokales

"Stromvertragsoptimierung"
Stadtwerke warnen vor falschen Anrufen

Speyer. Am heutigen Dienstag riefen zahlreiche Kunden bei den Stadtwerken Speyer an, um darüber zu informieren, dass sie im Namen der Stadtwerke Speyer angerufen worden seien. Unter dem Stichwort „Stromvertragsoptimierung“ sollten die Stadtwerke-Kunden am Telefon Zählerstände und Zählernummern mitteilen. Die Stadtwerke Speyer warnen: Geraten diese Daten in falsche Hände, können darüber – ungewollt – Verträge zustande kommen. Die Stadtwerke distanzieren sich ausdrücklich von diesen Anrufen. Die...

Lokales
Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

Coronavirus: Neue Maßnahmen in Rheinland-Pfalz
Mehr Maske und weniger Party

Rheinland-Pfalz. Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, hat heute nach den gestrigen Beratungen mit den Ministerpräsidenten und der Bundeskanzlerin in Berlin über die neue Hot-Spot-Strategie in Rheinland-Pfalz informiert. Der Bund betrachte das Infektionsgeschehen mit Sorge. Der Schwellenwert von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohnern an sieben Tagen wird nicht nur in Großstädten überschritten. "Wir Länder haben uns daher mit dem Bund ganz klar darauf verständigt: Mehr...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.