Wallfahrt

Beiträge zum Thema Wallfahrt

Lokales
Auch in diesem Jahr wird es keine Wallfahrt zur Annakapelle über Burrweiler geben.

Corona-bedingt auch in diesem Jahr die Absage:
Keine Wallfahrt zum Anna-Berg

Edenkoben. Die Pfarrei Heilige Anna in Edenkoben sagt die diesjährige Wallfahrt auf den Anna-Berg bei Burrweiler ab. „Nach einem längeren Prozess der Prüfung und einem Sammeln und Abwägen von Argumenten haben wir entschieden, in diesem Jahr die Wallfahrt auf den Anna-Berg bei Burrweiler auszusetzen“, erklärt Kaplan Peter Heinke. Da die Wallfahrt für viele Menschen aus der ganzen Vorderpfalz und darüber hinaus eine hohe Bedeutung hat, habe man sich mit der Entscheidung sehr schwer getan. Zur...

Ausgehen & Genießen
Das Dieterskirchel bei Rülzheim - Tatort eines schaurigen Verbrechens
5 Bilder

Geheimnisvolle Heimat
Wie ein Mord bei Rülzheim einen Bischof zum Heiligen machte

Rülzheim. Das Dieterskirchel bei Rülzheim ist eine katholische Wallfahrtsstätte. An seinem Standort soll der heilige Theodard von Maastricht (heiliger Diethardt) bei einer Durchreise im Jahre 671 oder 672 den Märtyrertod gestorben sein. Als der Bischof sich bei König Childerich II. gegen die Unterdrückung und Plünderung seines Bistums durch fränkische Adelige beschweren wollte, wurde er auf seiner Reise zu dem König im Wald bei Rülzheim erschlagen. Es wird vermutet, dass die Ermordung im...

Lokales
2 Bilder

Pater Stefan als Hasenzüchter:
Adelheid und Adele jetzt im Männerkloster

Waghäusel. Die zierliche Adelheid und die dralle Adele fühlen sich im Männerkloster Waghäusel pudelwohl. Dort werden sie gutherzig von Pater Stefan versorgt. Den beiden Hasen im Stall hat der Ordensmann und Seelsorger, Hasenkenner und Hasenliebhaber sogar heilige Frauennamen gegeben. Wie der Schutzpatron der Tiere, Franz von Assisi, mag der Spross einer kinderreichen Neibsheimer Bauernfamilie die Kreaturen Gottes. Ebenso widmet er sich dem vielseitigen und reichhaltigen Garten. Den zwei...

Lokales
5 Bilder

Wallfahrtskirche Waghäusel:
Flammen waren bis nach Mannheim zu sehen

Waghäusel. Zeitzeugen gibt es heute keine mehr. Aber vor etwa 40 Jahren erinnerten sich noch etliche Bürger an das Ereignis von 1920, als die Wallfahrtkirche Waghäusel in Flammen stand und bis auf die Grundmauern niederbrannte. Damals rätselten noch viele, ob es sich seinerzeit um einen Kurzschluss als Auslöser handelte oder um Brandstiftung, wofür es einige Anhaltspunkte gab. Im Juli 1920 waren die Kapuziner in ihr ehemaliges Kloster eingezogen, nachdem die Männerorden im Herbst 1918 - 115...

Ratgeber
Der Speyerer Pilger

Qualifizierungskurs der Bistümer Speyer und Trier
Pilgergruppen leiten

Speyer. Unterwegs sein hat eine lange christliche Tradition. Viele Menschen machen sich jedes Jahr auf den Weg auf der Suche nach sich selbst, nach ihrem weiteren Lebensweg, nach Sinn, nach Gott. Manche sind allein unterwegs, andere in Gruppen mit Begleitung. Unter dem Motto „Glaube kommt auf zwei Beinen“ bieten die Bistümer Speyer und Trier für alle, die ehrenamtlich Pilgergruppen leiten und begleiten möchten, einen dreiteiligen Kurs zur Qualifizierung an. „Vor dem Hintergrund, dass...

Lokales
Symbolfoto

Erste Pilgerreisegruppe startet am 3. Oktober – insgesamt 382 Personen nehmen an Diözesanwallfahrt des Bistums Speyer teil
Diözesanwallfahrt nach Santiago de Compostela beginnt

Speyer. Die ersten 274 Pilgerinnen und Pilger machen sich am kommenden Donnerstag, 3. Oktober, zur Diözesanwallfahrt des Bistums Speyer nach Santiago de Compostela auf den Weg. Weitere 108 Wallfahrerinnen und Wallfahrer werden am 7. Oktober von Frankfurt aus Richtung Santiago starten. Insgesamt sind neun Pilgergruppen per Bus, Flugzeug und zu Fuß auf verschiedenen Routen zu dem spanischen Wallfahrtsort unterwegs. Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann begleitet zusammen mit weiteren Seelsorgern die...

Lokales
2 Bilder

Am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober:
Marienverehrung im Wald

Bad Schönborn-Mingolsheim/Waghäusel-Wiesental. Am Donnerstag, 3. Oktober („Tag der Deutschen Einheit“) ist eine öffentliche Marien- und Dankandacht vorgesehen. Seit vielen Jahren ist der geweihte Ort mit der „Muttergottesgrotte“ im Brettwald ein Anziehungspunkt für die Marienverehrer aus der ganzen Umgebung. Der idyllische Platz im Grünen lädt geradezu zum stillen Gebet, zur Meditation und Andacht ein. Wegen aktueller Kabelbauarbeiten wird empfohlen, ab der Rochusklinik der Beschilderung zu...

Lokales
Insgesamt 41 Teilnehmer beteiligten sich an der fünftägigen Fußwallfahrt von Waghäusel nach Walldürn.
2 Bilder

41 Menschen aus der Region auf Wallfahrt
Von Waghäusel nach Walldürn

Waghäusel. Bruno Schilling ist ehrenamtlich stark engagiert. Er war viele Jahre oberster Sportrichter beim Badischen Fußballverband und ist heute noch Verbandsbeauftragter, ist seit vielen Jahren im Vorstand des SV Tiefenbach aktiv und ein großer Unterstützer der Jugendarbeit sowie amtierender Bezirksvorsitzender der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB). In dieser Eigenschaft organisiert der Rechtsanwalt die jährliche Fußwallfahrt von der Marienkirche in Waghäusel zur Basilika St.Georg in...

Lokales
Im Schatten der Bäume fand ein feierlicher Gottesdienst statt  Foto: Germann

Christen pilgern zum Rosenberg
Wallfahrtsmesse auf Maria Bildeich

Bann. Bei herrlichem Spätsommerwetter klangen am letzten Sonntagmorgen oberhalb von Kirchenarnbach festliche Marienlieder über die Stoppelfelder der Sickinger Höhe, denn Pfarrer Patrick Asomugha zelebrierte an der Wallfahrtskapelle „Maria Bildeich“ im Schatten der Bäume einen feierlichen Gottesdienst. Viele Gläubige waren aus nah und fern gekommen, um der Eucharistiefeier zu Beginn der Fußwallfahrt beizuwohnen. In seiner Predigt hob Pfarrer Patrick das Miteinander der Christen hervor, denn nur...

Lokales
Anna-Kapelle in Niederschlettenbach.

Anna-Wallfahrt

Niederschlettenbach. Am Samstag, 27. Juli, findet in Niederschlettenbach die traditionelle St. Anna-Wallfahrt statt. Sie beginnt um 9 Uhr mit dem Wallfahrtsamt in der Laurentius-Kirche. Festprediger in diesem Jahr ist Pfarrer Roland Spiegel aus Kusel. Nach der Messe gegen 10 Uhr, Wallfahrt hinaus zur Anna-Kapelle. Wegen der derzeitigen Umleitung Busenberg führt die Prozession diesmal über den Radweg durch den Wald zur Kapelle und ist deshalb etwas länger als sonst. Für den Rückweg wird ein...

Lokales
Die Radpilger mit Pfarrer Thomas Buchert

Die siebte Wallfahrt der Pfarrei Heilige Hildegard von Bingen führte nach Walldürn
Radwallfahrt zum Heiligen Blut

Bellheim. Bereits zum siebten Mal unternahmen Katholiken aus der Pfarrei Heilige Hildegard von Bingen, Bellheim sowie aus den Pfarrgemeinden Waldsee, Otterstadt und Altrip, wo Pfarrer Thomas Buchert zuvor gewirkt hat, gemeinsam eine dreitägige Radwallfahrt zum „Heiligen Blut“ nach Walldürn. Zunächst ging die Fahrt mit dem Rad von Bellheim beziehungsweise Ottersheim nach Zeiskam, um über Weingarten zum gemeinsamen Treffpunkt mit den Wallfahrern aus Waldsee/Otterstadt/Altrip am Speyerer Dom zu...

Ausgehen & Genießen
Die Seelsorgeeinheit Oberhausen-Philippsburg lädt die Pfarrangehörigen und Interessenten am Freitag, 28. Juni, zu einer Tages-Wallfahrt mit dem Bus zum Heiligen Blut nach Walldürn ein.

Wallfahrt nach Walldürn
Mit dem Bus zum Heiligen Blut

Oberhausen/Philippsburg. Die Seelsorgeeinheit Oberhausen-Philippsburg lädt die Pfarrangehörigen und Interessenten am Freitag, 28. Juni, zu einer Tages-Wallfahrt mit dem Bus zum Heiligen Blut nach Walldürn ein. Die Abfahrt ist an den Bushaltestellen vor der Gesamtschule um 8.20 Uhr oder vor dem Pfarrhaus um 8.25 Uhr in Oberhausen. Die Pilgergruppe feiert um 11. 15 Uhr in der Basilika am Blutsaltar die heilige Messe. Das Mittagessen kann in den dortigen Gaststätten eingenommen werden....

Lokales
Das Bild zeigt die Teilnehmer der Rad-Wallfahrt 2018.

Die 68 Tour führt wieder von Bellheim nach Waghäusel
Rad-Wallfahrt nach Waghäusel

Bellheim. Der katholische Arbeiterverein lädt für Samstag, 25. Mai, zu seiner traditionellen Wallfahrt mit dem Fahrrad nach Waghäusel ein, die in diesem Jahr zum 68zigsten Mal stattfindet. Die Teilnehmer treffen sich zur Abfahrt mit dem Fahrrad um 6.45 Uhr auf dem Kirchplatz. In Waghäusel feiern die Wallfahrer um 8.45 Uhr in der Marien-Wallfahrtskirche zusammen mit Pfarrer Thomas Buchert einen Gottesdienst. Auf der Rückfahrt von Waghäusel nach Bellheim werden die Radpilger im „Fröhlichen Hecht“...

Lokales

Fußwallfahrt von Waghäusel nach Walldürn
"Neue Wege will ich gehen!"

Waghäusel. „Neue Wege will ich gehen!“ – unter diesem Motto lädt die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB zum 29. Mal ein, gemeinsam den Pilgerweg zu beschreiten.Die Fußwallfahrt führt von4. bis 8. September von Waghäusel nach Walldürn. KAB-Präses Pater Heinrich Konrad (SAC) vom Paulusheim Bruchsal wird die Wallfahrer begleiten. Die Wallfahrt beginnt am Mittwoch, 4. September, um 15.30 Uhr mit einem Wortgottesdienst in der Klosterkirche Waghäusel mit Pilgersegen. Die Route führt über Kronau/...

Lokales

Im Juni und Juli:
Pilgerfahrten nach Banneux

Waghäusel-Wiesental. Marienverehrer aus der Region unternehmen 2019 zwei Pilgerfahrten nach Banneux in Belgien: vom 1. bis 3. Juni und vom 13. bis 15. Juli. Banneux ist eine kleine Ortschaft in der Gemeinde Sprimont auf der Hochebene der Ardennen südöstlich von Lüttich. Vom 15. Januar bis 2. März 1933 soll der zwölfjährigen Mariette Beco die Gottesmutter Maria achtmal hintereinander erschienen sein und sich dabei als „Jungfrau der Armen“ vorgestellt haben. Heute ist Banneux ein viel besuchter...

Ratgeber

Wallfahrt nach Konnersreuth vom 16. bis 19. Juni
Glauben stärken

Bruchsal. Der Bruchsaler Pfarrer i.R. Edgar Neidinger lädt ein zu „Vier geistlichen Tagen“ in Konnersreuth.  Der Aufenthalt soll Glauben stärken gerade in einer Zeit, in der das Religiöse immer mehr „verdunstet“. Die Reise findet von 16. bis 19. Juni statt. Für einen der Plätze kann man sich bei Pfr. Neidinger unter  07251 32 0456  oder  unter barbara.roesler@gmx.de anmelden.  Dort gibt es auch Auskunft zum Ablauf und den damit verbundenen Kosten.

Ausgehen & Genießen
Symbolfoto

Tradition in Malsch
Pferdewallfahrt auf den Letzenberg

Malsch. Am Sonntag, 30. September, findet die traditionelle Pferdewallfahrt auf den Letzenberg in Malsch statt. Die erste Pferdesegnung auf dem Letzenberg liegt bereits über 40 Jahre zurück. Seit dieser Zeit findet alljährlich am letzten Sonntag im September die Pferdewallfahrt statt, zu der oftmals schon über 200 Reiter mit ihren Pferden aus nah und fern angeritten kamen. Das Treffen der Pferdefreunde am Sonntag,  30. September, wird wie folgt ablaufen:10 Uhr: Eintreffen der Reiter und...

Lokales

Nächtliche Pilgertour von Burrweiler nach Speyer
Von Mutter Anna zu Mutter Maria

Burrweiler/Speyer. Zum Fest Mariä Himmelfahrt lädt das Bistum Speyer alljährlich zur Wallfahrt in den Dom zu Speyer ein. In diesem Jahr bieten die Stabsstelle „Wallfahrt und Pilgerwesen“ im Bistum und die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) aus diesem Anlass zum ersten Mal für die Nacht vom 14. auf den 15. August eine besondere Pilgertour an: Vom Annaberg in Burrweiler führt die Wallfahrt über rund 30 Kilometer durch Feld und Wald, Weinberge und Wiesen, auf weichem Boden oder hartem Asphalt...

Lokales

Auftakt am Dienstag, 26. Juni, in Burrweiler
Wallfahrten zur Annakapelle

Burrweiler. Weihbischof Otto Georgens eröffnet am Dienstag, 26. Juni, die Reihe der diesjährigen Wallfahrten zum Annaberg bei Burrweiler. Der Wallfahrtsgottesdienst um 10 Uhr steht unter dem Thema: „Adam und Eva – Mensch, wo bist du“. Außerdem findet an diesem Tag die Ministrantenwallfahrt des Dekanates Landau zum Annaberg statt. Die Annakapelle gehört zu den meistbesuchten Wallfahrtsorten im Bistum Speyer. Zu den Wallfahrtstagen - jeweils dienstags von Juni bis August - kommen regelmäßig bis...

Lokales
Weihbischof Otto Georgens inmitten der Konzelebranten, den Seelsorgern der muttersprachlichen Gemeinden.
3 Bilder

Wallfahrt der muttersprachlichen Gemeinden im Speyerer Dom
Viele Nationen in einem Geist vereint

Speyer. Es ist gute Tradition, dass im Mai die muttersprachlichen Gemeinden im Speyerer Dom zusammenkommen. So feierten viele Nationen am gestrigen Sonntag gemeinsam mit Weihbischof Otto Georgens einen mehrsprachigen, aber einstimmigen Gottesdienst. Schon der Eröffnungsvers wurde in mehreren Sprachen vorgetragen, die Lesungen wurden auf Polnisch und Portugiesisch gehalten. Die nigerianische Gemeinde brachte wie gewohnt zu diesem besonderen Termin Gaben mit rhythmischen Klängen und Gesang und in...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.