Verstärkerbusse

Beiträge zum Thema Verstärkerbusse

Lokales
Symbolbild

Ab 16. Dezember nur regulärer Linienverkehr im Landkreis Germersheim
Keine Verstärkerbusse während des Lockdowns

Landkreis Germersheim. Aufgrund der weiterhin sehr ernsten Corona-Infektionslage wurde ein bundesweiter Lockdown beschlossen, der ab  Mittwoch, 16. Dezember, gilt. In den Schulen wird folglich die Präsenzpflicht vom 16. bis 18. Dezember aufgehoben. „Dies bedeutet: Auch im Landkreis Germersheim können alle Schüler zuhause bleiben. Fernunterricht muss in diesen drei Tagen nicht stattfinden“, erläutert der Erste Kreisbeigeordnete, Christoph Buttweiler und führt weiter aus: „Für die Zeit nach den...

Lokales
Symbolfoto

Land sagt Unterstützung bei der Finanzierung zu
Schulbusprogramm wird bis Ostern verlängert

Landkreis Germersheim. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Kreise und kreisfreien Städte, die Zahl der Schulbusse über das bestehende Angebot hinaus zu erhöhen. Für die Verstärkerfahrten übernimmt das Land 90 Prozent der förderfähigen Kosten. Nun wird die Unterstützung bis Ostern verlängert. Das haben Verkehrsminister Dr. Volker Wissing und Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig bekannt gegeben. „Wir nehmen den Schutz der Gesundheit unserer Schüler ernst. Dazu gehört für uns ein sicherer...

Lokales
Symbolbild Bus

Weitere Verstärkerbusse im Landkreis Germersheim
Mehr Sitzplätze, weniger Ansteckungsgefahr

Landkreis Germersheim. Das Prinzip der „Verstärkerbusse“ im Schulbus-Verkehr hat sich in den vergangenen Wochen so bewährt, dass nun weitere Linien mit einem zweiten Bus ausgestattet werden. Verstärkerbusse folgen den regulären Buslinien und bieten damit fast doppelt so viele Sitzplätze. Das trägt nicht nur zur Sicherheit der Mitfahrenden bei, es mindert auch das Ansteckungsrisiko während der Corona-Pandemie. Das Land Rheinland-Pfalz hatte die Kontingente für Schulbusse zum Beginn des...

Lokales

Verstärkung auf den Linien 568 und 572
Ab Montag zusätzliche Schulbusse

Speyer. Ab Montag, 2. November, setzt die Stadt Speyer erneut zusätzliche Verstärkerbusse für die Schülerbeförderung ein. Die Stadt reagiert damit – wie schon bei den sich seit vergangenem Montag im Einsatz befindlichen Verstärkerbussen – auf den Bedarf an zusätzlichen Fahrten, um überfüllte Busse zu vermeiden. Die Linien 568 und 572, die abschnittsweise einer starken Belastung ausgesetzt sind, werden wie folgt unterstützt: Auf der Linie 568 (Römerberg – Speyer)  startet um 7 Uhr in der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.