TRK

Beiträge zum Thema TRK

Wirtschaft & Handel
Der gutbesuchte Messestand der TRK-Ausstellergemeinschaft auf dem UITP Global Public Transport Summit in Stockholm
2 Bilder

Technologieregion Karlsruhe wird weltweite Vorzeigeregion für innovative Mobilität
TRK: Partnerschaft mit Weltverband

Beim Weltgipfel für öffentlichen Nahverkehr UITP Global Public Transport Summit haben führende Mobilitätsakteure aus der TechnologieRegion Karlsruhe heute den Startschuss für die UITP-Karlsruhe Mobility Innovation Partnership gegeben: In Stockholm wurden erste Fortbildungen vorgestellt, die im regionalen UITP-Trainingszentrum der TechnologieRegion stattfinden sollen: „Data and Business Intelligence“ (20. bis 22. November 2019) sowie „Public Transport Fundamentals“ (3. bis 5. März 2020,...

Wirtschaft & Handel
Speed Dating

Exzellente Studierende in Karlsruhe als Fachkräfte für den Energie-Sektor gewinnen
„Company Speed Dating Energy“ am KIT

Karlsruhe. Die eigene Organisation im Rahmen eines modernen Formats präsentieren und dabei potenzielle Mitarbeiter treffen? Das wünschen sich viele Firmen. Deshalb organisiert das "Welcome Center" der Technologieregion Karlsruhe mit dem "Career-Service" des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) ein "Recruiting-Event" für Arbeitgeber des Energiesektors. Beim „Company Speed Dating Energy“ am 6. Juni 2019 auf dem Campus Süd des KIT besteht die Möglichkeit, mit 16 angehenden...

Wirtschaft & Handel
Filomena Hanhörster im Welcome Center

Das Welcome Center der TRK wächst und bringt neue Veranstaltungen in die Region Karlsruhe
"Internationalen Professionals neue Perspektiven eröffnen"

Karlsruhe. Das Welcome Center der TechnologieRegion Karlsruhe wird stark nachgefragt und hat sich deshalb bereits nach wenigen Monaten verstärkt. Erst zum 1. Mai 2018 hatte das Welcome Center seine Beratungsarbeit mit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg aufgenommen. Seit Jahresbeginn kümmert sich nun auch die neue Mitarbeiterin Filomena Hanhörster um Belange internationaler Fach- und Nachwuchskräfte, die in der TechnologieRegion leben und arbeiten möchten. Hanhörster besitzt einen...

Lokales
(v.l.) Jochen Ehlgötz, Geschäftsführer TechnologieRegion Karlsruhe GmbH, Frédéric Terrien, Direktor PETR Pays de Saverne, Patrice Harster, Direktor EVTZ Eurodistrikt PAMINA, Christian Gliech, Bürgermeister Wissembourg, Rémi Bertrand, Präsident Eurodistrikt PAMINA und Vize-Präsident Département du Bas-Rhin,  Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister Stadt Karlsruhe und Aufsichtsratsvorsitzender TechnologieRegion Karlsruhe GmbH und André Erbs, Vize-Präsident Communauté d'agglomération de Haguenau

Mobilitätsportal der TRK wird um Haguenau, Saverne und Wissembourg erweitert
Grenzüberschreitende Verkehrsinformationen im Angebot

Region. Das Mobilitätsportal der TechnologieRegion Karlsruhe mobil.trk.de entwickelt sich in seiner dritten Ausbaustufe nach Frankreich weiter und enthält ab sofort auch Verkehrsdaten der nord-elsässischen Städte Haguenau, Saverne und Wissembourg sowie des Département Bas-Rhin. Freie Parkhaus-Stellplätze in Echtzeit, eine neu gestaltete und vergrößerte Karte, Baustellen, Verkehrswebcams und Informationen zu den Rheinfähren Rhinau/Kappel, Seltz/Plittersdorf und Drusenheim/Greffern sind auf der...

Lokales

"Kult2018": Kulturpreis der "Technologieregion Karlsruhe" (TRK)
Mitmacher in der "TRK" gesucht

Karlsruhe. Die "Technologieregion Karlsruhe" (TRK) möchte mit ihrem Kulturpreis 2018 engagierte menschliche „Denkmalschätze“ auszeichnen, für die aktiver Denkmalschutz oft mehr als ein Hobby ist. Die Ausschreibung richtet sich daher an Privatpersonen oder Gruppen aus der "TRK", die ehrenamtlich Denkmale oder Erinnerungsstätten sanieren und pflegen zugänglich machen, vermitteln oder immer wieder ins öffentliche Bewusstsein rücken. Traditionen bewahren „Viele bestens erhaltene Monumente,...

Lokales
Rundgang über den Bruchsaler Marktplatz am „Tag der nachhaltigen Mobilität“

TRK an der Spitze der Innovation in der urbanen Mobilität
Reallabor für die Mobilitätswende

Karlsruhe. Was bedeutet Mobilitätswende konkret? Wie können Kommunen und Unternehmen profitieren? Diese Fragen diskutierten über 380 Teilnehmer bei der 2. Mobilitätswende der Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) und der TechnologieRegion Karlsruhe (TRK) unter dem Titel „Herausforderungen und Chancen der Mobilitätswende für Kommunen und Unternehmen“ in Bruchsal. Reallabor und Konferenz als Ideenpool „Mobilität ist im Umbruch und alle Beteiligten können sie nur gemeinsam gestalten“, ist Dr....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.