Tierquälerei

Beiträge zum Thema Tierquälerei

Blaulicht
In Haßloch schlugen Tierquäler mit Peitschen zu! Die Polizei sucht Zeugen / Symbolfoto

Grausame Tierquälerei in Haßloch
Täter schlugen mit Peitschen zu

Haßloch. Das ist einfach nur grausame Quälerei von wehrlosen Tieren. Zwei Dartmoor-Ponies auf der Ponyfarm wurden in der Nacht auf Mittwoch, 5. Mai, Opfer von Tierquälern. Die unbekannten Täter schlugen offensichtlich mit Peitschen auf die beiden Hengste ein, so die untersuchende Tierärztin. Blutende Schnitte und Striemen auf den Dartmoor-Ponies bezeugten die grausame Tat. Gegen die Tierquäler wurde umghend ein Strafverfahren eingeleitet von der Polizei. Zeugenaufruf in HaßlochWer bemerkte in...

Blaulicht
Alpaka bei Horbach tot aufgefunden / Symbolbild

Alpaka in Horbach tot aufgefunden
Polizei bittet um Hinweise

Horbach. Der Betreiber der Alpakafarm zeigt an, dass eines seiner Alpakas vom Dienstag, 12. Januar, auf den Mittwoch, 13. Januar, getötet wurde. Da das Alpaka augenscheinlich keinem Raubtier zum Opfer gefallen ist, wird die Bevölkerung bei der Aufklärung des Vorfalles um Mithilfe gebeten. Wer hat an den beiden Tagen im Bereich der Horbacher Mühle, der angrenzenden Tiergehege oder Waldwege Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise bitte an die...

Blaulicht
Eines der Schafe konnte nur noch erlöst werden nach dem Transport auf der A6 bei Grünstadt

Grausame Tierquälerei auf der A6
Ein Schaf konnte nur noch erlöst werden

Grünstadt. Ein Bild grausamer Tierquälerei bot sich den Beamten der Polizeiautobahnstation Ruchheim, als sie auf der A6 bei Grünstadt einen Anhänger mit Schafen kontrollierten. Am Mittwochmorgen, 25. November, fiel den Polizisten ein Fahrzeuggespann ins Auge. Der Fahrer transportierte auf dem 750-Kilogramm-Anhänger fünf Schafe, eng zusammengepfercht auf der Ladefläche.  Schaf praktisch zu Tode geschleift auf der A6Das Schlimmste war nicht, dass der Anhänger gar nicht ausgestattet war für den...

Blaulicht
2 Bilder

Grausamer Fund im Volkspark
Babykatze im Weiher ertränkt

Kaiserslautern. Am gestrigen Mittwochabend (22. Juli) wurde Karsten Tide von der Wildtierhilfe über ein totes, im Weiher des Lautrer Volksparks treibendes Tier informiert. Als die Wildtierhelfer das Tier aus dem Gewässer bargen, mussten sie mit Entsetzen feststellen, dass das etwa ein halbes Jahr alte weibliche Jungkätzchen durch Anbinden mit einem Seil an einem Ast absichtlich ertränkt worden war. Die Wildtierhilfe Kaiserslautern stellte umgehend Strafanzeige. Die Polizei ermittelt nun wegen...

Blaulicht

Verletzte Katze in Pirmasens
War die Ursache ein Luftgewehrprojektil?

Pirmasens. Am Mittwoch, 17. Juni, stellte ein Tierhalter bei seiner Katze eine entzündende Wunde im Bereich der rechten Schulter fest. Bei einer darauffolgenden Röntgenaufnahme beim Tierarzt wurde ein kleiner Gegenstand, ähnlich eines Luftgewehrprojektils, unter dem Fell festgestellt. Da der Gegenstand zum Glück schnell durch den Tierarzt entfernt werden konnte, geht es der Katze wieder gut. Nach Angaben des Tierhalters ist die Katze "Freigänger" und im Bereich des Sommerwaldes und den...

Blaulicht

Um Zeugenhinweise wird gebeten
Hund mit Pfefferspray attackiert

Oberotterbach. Am Montag, 27.01.2020, gegen 12:00 Uhr, kam es in den Weinbergen bei Oberotterbach, zu einem Vorfall. Ein Hundehalter ließ seinen Hund in den Weinberger frei springen. Nachdem er ihn kurz aus den Augen verloren hatte, kehrte der Hund, mit Schaum vor dem Mund, von seinem Ausflug zu seinem Halter zurück. Eine Tierärztin stellte fest, dass der Hund zuvor mit Pfefferspray besprüht wurde. Bleibende Schäden habe der Hund nach derzeitigem Stand nicht davongetragen. Gesucht wird in...

Blaulicht

Fall von Tierquälerei in Harthausen
Tote Tiere im Wald am Gommersheimer Weg gefunden

Harthausen. Am Sonntag, 15. Dezember,  wurden der Polizei eine tote Ziege und mehrere tote Hühner und Wachteln auf einem Waldstück unweit des Hundesportvereins Harthausen im Gommersheimer Weg in Harthausen mitgeteilt. Die Polizei hat aufgrund der ungeklärten Gesamtumstände Ermittlungen hinsichtlich des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gegen Unbekannt aufgenommen und sucht nach Zeugen, die Hinweise zu den toten Tieren geben können. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter  06232 1370 oder...

Blaulicht
Ein Schwein wurde mit Anti-SVW-Parolen besprüht. Einer der Täter wurde mittlerweile ermittelt.

Ausgesetztes Schwein am Carl-Benz-Stadion Mannheim
Erster Tatverdächtiger ermittelt - Zeugen gesucht

Mannheim/Kaiserslautern. Nachdem am Freitag, 30. August, kurz vor 7 Uhr, ein Hausschwein in der Nähe des Carl-Benz-Stadions, mit Fußballparolen beschmiert, aufgefunden worden war, wurden seitens des Polizeireviers Mannheim-Oststadt zeitnah umfangreiche Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat sowie den hierzu verantwortlichen Personen wegen des Verdacht des Diebstahls und des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen. Gegen einen Mann aus dem Landkreis Kaiserslautern, der im Verdacht...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.