Tag des Baumes

Beiträge zum Thema Tag des Baumes

Ratgeber
Taubenkopf, Vorgipfel der Kalmit, im Pfälzerwald. Zu Diedesfeld und damit Neustadt gehörend.

Deutschlands Grün
Ideen zum "Tag des Baumes" in Corona-Zeiten

Seit 1952 wird am 25. April in Deutschland der "Tag des Baumes" gefeiert. Schulen, Gemeinden, Vereine usw. nehmen diesen Tag gern zum Anlass für z. B. eine Pflanzaktion mit Kindern. In den Medien wird zuvor und hernach darüber berichtet. Durch die Aktionen und die zugehörige Berichterstattung gelingt es alljährlich, die Bedeutung des Waldes ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. In 2020 sieht es coronabedingt eher bescheiden aus damit. Umso wichtiger, an den heutigen "Tag des Baumes" zu...

Lokales
Pflanzten gemeinsam eine Hedelfinger Süßkirsche: Monika Letourneur (Heimatverein Dernbach), Landrat Dietmar Seefeldt, Sabine Hoos (Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen), Ortsbürgermeister und Vorsitzender des Heimatvereins Dernbach, Harald Jentzer, und Bürgermeister Christian Burkhart (v.l.n.r.).

Hedelfinger Süßkirsche in Dernbach gepflanzt
Tag des Baumes

Dernbach. Zusammen mit dem Heimatverein Dernbach e.V. und dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Annweiler, Christian Burkhart, hat Landrat Dietmar Seefeldt anlässlich des Tag des Baumes eine Hedelfinger Süßkirsche in der Gemarkung Dernbach gepflanzt. Der Heimatverein Dernbach war in diesem Jahr Pate der Baumpflanzaktion. Unterhalb des Dernbacher Hauses wurde im vergangenen Winter mit Unterstützung des beim Biosphärenreservat angesiedelten EU-Projektes „LIFE Biocorridors“ ein...

Lokales
Gemeinsam mit Schülern der IGS Daniel-Theysohn in Waldfischbach legte die Landrätin Hand beim Pflanzen der Esskastanie an.

Landrätin pflanzt Esskastanie mit tatkräftiger Unterstützung
Tag des Baumes

Waldfischbach-Burgalben. Der Tag des Baumes hat im Landkreis Südwestpfalz eine neue Würdigung erfahren. Landrätin Dr. Susanne Ganster pflanzte aus diesem Anlass auf dem Freigelände der Daniel Theysohn IGS in Waldfischbach-Burgalben einen Kastanienbaum. Fachkundige und tatkräftige Hilfe leisteten dabei Arno Sprau von der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises und in ihren Ferien Schüler verschiedener Jahrgangsstufen der IGS. Die engagierte Lehrerkraft Martina Stein hatte dafür mit der...

Ausgehen & Genießen
Der Bruchsaler Schlossgarten

"Tag des Baumes" im Bruchsaler Schlossgarten
Auch der "Baum des Jahres" ist hier zu finden

Bruchsal/Region. In den Schlossgärten in Baden-Württemberg spürt man nicht nur etwas vom Glanz des höfischen Lebens früherer Jahrhunderte. Diese grünen Paradiese sind die Heimat von jahrhundertealten Bäumen. Für die Erkundung der eindrucksvollen Baumriesen bietet sich der „Tag des Baumes“ am 25. April an: etwa im Schlossgarten der ehemaligen fürstbischöflichen Residenz in Bruchsal. Auch der „Baum des Jahres“ 2019, die Flatterulme, ist hier zu finden. Exotische Bäume Der dichte Baumbestand...

Lokales
Kai Lehnert, Franz Stalla, Anneliese Meyer-Lender, Michael Cordier, Dagmar Gierschner (v.l.n.r.)

Im Bürgerhain am DO 26.4. 11.30 Uhr
Pflanzung zum Internationalen Tag des Baumes 2018 in Ludwigshafen Friesenheim

Ludwigshafen Friesenheim. Traditionell unternimmt der Verein „Der grüne Kreis Ludwigshafen e.V.“ jährlich zum „Internationalen Tag des Baumes“ Baumpflanzungen im Stadtgebiet Ludwigshafens. Anlässlich der diesjährigen Feierlichkeiten wird am 26. April, 11.30 Uhr, in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Ludwigshafen der Baum des Jahres 2018 - eine Esskastanie - im Bürgerhain (Hochzeitswäldchen) gepflanzt. Die Pflanzung erfolgt gemeinsam mit Michael Cordier, dem ersten Vorsitzender des...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.