Städtebauförderungsmittel

Beiträge zum Thema Städtebauförderungsmittel

Lokales

Haus zum Maulbeerbaum
Landauer Ritterbund feiert 500 Jahre Jubiläum

Landau. Mit 500.000 Euro aus der Städtebauförderung ins Jubiläumsjahr 500 Jahre Ritterbund von Landau: Für die Genossenschaft Haus zum Maulbeerbaum verspricht 2022 ein spannendes und ereignisreiches Jahr zu werden. So soll zusätzlich zur Feier des Ritterbund-Jubiläums in diesem Jahr der zweite Bauabschnitt und damit der Innenausbau des historischen Gebäudes in der Marktstraße begonnen werden. Die Stadt Landau will dieses Vorhaben mit 500.000 Euro aus Mitteln der Städtebauförderung unterstützen....

Lokales
Arbeits- und Sozialminister Alexander Schweitzer hat heute bei seinem Besuch in Schifferstadt einen Förderbescheid an Bürgermeisterin Ilona Volk übergeben

Städtebau
Schifferstadt erhält 700.000 Euro zur Entwicklung der Innenstadt

Schifferstadt. Arbeits- und Sozialminister Alexander Schweitzer hat heute bei seinem Besuch in Schifferstadt in Vertretung von Innenminister Roger Lewentz einen Förderbescheid aus dem Bund-Länder-Programm „Sozialer Zusammenhalt“ übergeben. Schifferstadt erhält in diesem Jahr weitere 700.000 Euro Städtebaufördermittel für die laufende Entwicklung der Innenstadt. Land und Bund unterstützen seit 2014 die Entwicklung des Fördergebiets und haben seither 77.500 Euro bereitgestellt. „Die Stadt will...

Lokales

Wolfstein
430.000 Euro für Entwicklung des Alten Stadtkerns

Wolfstein. Die Stadt Wolfstein erhält in diesem Jahr weitere 430.000 Euro Städtebaufördermittel aus dem Bund-Länder-Programm „Wachstum und nachhaltige Entwicklung“ für die laufende Entwicklung des Alten Stadtkern Das hat Innenminister Roger Lewentz in Mainz mitgeteilt. Land und Bund unterstützen die Entwicklung des Fördergebiets seit 2017 und haben seither 928.000 Euro bereitgestellt. „Wolfstein will die Mittel hauptsächlich für den Grunderwerb, die Herstellung und Aufwertung der Infrastruktur...

Lokales

Städtebaufördermittel
50.000 Euro für die Innenstadt Lauterecken

Lauterecken. Die Stadt Lauterecken erhält in diesem Jahr weitere 50.000 Euro Städtebaufördermittel aus dem Bund-Länder-Programm „Wachstum und nachhaltige Entwicklung“ für die Entwicklung der Innenstadt. Das hat Innenminister Roger Lewentz mitgeteilt. Seit 2020 haben Land und Bund bislang 100.000 Euro bereitgestellt. „Lauterecken plant, die Mittel für weitere Vorbereitungsmaßnahmen und erste private Modernisierungsmaßnahmen einsetzen. Die Maßnahmen dienen der Stärkung der Innenstadt und sind...

Lokales

Städtebauförderung Landkreis Kaiserslautern
Weilerbach erhält 400.000 Euro für die Innenentwicklung

Weilerbach. Die Ortsgemeinde Weilerbach im Landkreis Kaiserslautern erhält in diesem Jahr aus dem Bund-Länder-Programm „Wachstum und nachhaltige Entwicklung“ weitere 400.000 Euro Städtebaufördermittel für die laufende Innenentwicklung, wie Innenminister Roger Lewentz mitgeteilt hat. Land und Bund unterstützen seit 2016 die Entwicklung des Fördergebiets und haben seither 860.000 Euro bereitgestellt. Weilerbach kann mit den Fördergeldern städtebauliche Maßnahmen im Fördergebiet mitfinanzieren. So...

Lokales
Das Programm „Historische Stadtbereiche - Städtebaulicher Denkmalschutz“ ist im Stadterneuerungskonzept des Landes das Förderinstrument zur Unterstützung von städtebaulichen Maßnahmen in innerstädtischen Gebieten, um insbesondere historische Stadtkerne mit denkmalwerter Substanz zu erhalten.

Freinsheim erhält 340.000 Euro zur Stadtentwicklung
Ortskern vom Verkehr entlasten

Freinsheim. Die Stadt Freinsheim erhält im Programmjahr 2019 aus dem Bund-Länder-Programm „Historische Stadt“ insgesamt 340.000 Euro Städtebauförderungsmittel zur Entwicklung des historischen Stadtkerns, wie Innenminister Roger Lewentz mitgeteilt hat. Der Bund übernimmt davon einen Anteil von 141.500 Euro. „Mit den bewilligten Fördermitteln kann Freinsheim die geplanten Maßnahmen an der Parkplatzanlage „An der Quelle“ mitfinanzieren, um auch weiterhin den Ortskern vom Verkehr entlasten zu...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.