Queichwiesen

Beiträge zum Thema Queichwiesen

Lokales
Historisches Ottersheimer Teilungswehr (erbaut 1772) in gestautem Zustand  Foto: Interessengemeinschaft Queichwiesen
2 Bilder

Wiesenbewässerung soll auf Unesco-Kulturerbeliste
Immaterielles Kulturerbe

Region. Der internationale Antrag „Traditionelle Bewässerung in Europa: Wissen, Technik und Organisation“ ist bei der Unesco zur Aufnahme in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit eingereicht worden. An dem von Österreich koordinierten Antrag sind neben Deutschland auch Belgien, Italien, Luxemburg, die Niederlande und die Schweiz beteiligt. Aus Rheinland-Pfalz ist die Wiesenbewässerung an der Queich Teil des Antrags. Traditionelle Bewässerung - Wissen soll...

Ratgeber
In Ottersheim kommt der insektenfreundliche Blumensamen jetzt aus dem Kaugummi-Automaten. Die erste Kundin, die extra von Bellheim nach Ottersheim zum Bärelädl gewandert war, zog sich gleich mehrere Portionen Wiesensamen.

Naturoase Ottersheim
Wildblumen aus dem Kaugummi-Automaten

Ottersheim. Samen von einheimischen Wildpflanzen aus einem umgebauten Kaugummi-Automaten? Wo gibt’s den sowas? Ganz einfach: In Ottersheim. Vor über anderthalb Jahren entstand in der Gemeinde die Initiative „Naturoasen im Dorf“, die Ideen und Projekte zum Thema einheimische Wildblumen ausarbeitete. Corona funkte bei deren Umsetzung leider dazwischen und aus den „Naturoasen im Dorf“ entwickelte sich zusätzlich die Initiative „Naturoase Privatgärten“. Das fünf-köpfige Team und rund 40...

Lokales
Zwei neue Infotafeln am Queichtalradweg in Landau sollen Interessierten näherbringen, was es mit der Wiesenbewässerung in den Queichwiesen auf sich hat.

Traditionelle Bewässerung der Queichwiesen
Immaterielles Kulturerbe

Landau. Im bundesweiten Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes der UNESCO befinden sich aktuell insgesamt 126 Einträge, darunter die Weinkultur in Deutschland, das Buchbinderhandwerk – und seit 2018 auch im Bereich „Mensch und Natur“ die Wiesenbewässerung in den Queichwiesen zwischen Landau und Germersheim. Zwei neue Info-Tafeln am Queichtalradweg in Landau sollen jetzt Interessierten näherbringen, was es mit dieser Jahrhunderte alten Kulturtechnik auf sich hat. „Diese Art der traditionellen...

Lokales
Die Wiesenbewässerung in den Queichwiesen, hier an der Fuchsbachwehr in Zeiskam , ist ein immaterielles Kulturerbe.

Seit 2018 Immaterielles Kulturerbe nach der UNESCO-Konvention
Kulturminister Konrad Wolf besucht die Queichwiesen

Bellheim/Germersheim/Offenbach. Auf Vorschlag von Rheinland-Pfalz und auf Empfehlung der Experten der Deutschen UNESCO-Kommission hat die Kultusministerkonferenz im Dezember 2018 beschlossen, die Wiesenbewässerung in den Queichwiesen zwischen Landau und Germersheim in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes nach der UNESCO-Konvention aufzunehmen. Das Kulturerbe wird getragen von der Interessengemeinschaft Queichwiesen, den Landwirten, die die Wiesen bewirtschaften,...

Ausgehen & Genießen
Ein Picknick im Grünen an den Queichwiesen findet in Godramstein statt. Foto: ps
4 Bilder

An den Queichwiesen in Godramstein
Picknick im Grünen

Landau. Am Sonntag, 1. Juli, von 11 bis 17 Uhr, geht das Queichtalpicknick in Godramstein in die 2. Runde. Eine kulturelle Bereicherung im familiären Rahmen findet an der Queichwiese in Godramstein seine Fortsetzung. Die Interessengemeinschaft „Wir für Godramstein e.V.“ zusammen mit den Godramsteiner Winzern laden zum Picknick im Grünen ein. Wenn Sie einen idyllischen Platz zum Entspannen suchen und sich dabei mit leckeren gekühlten Weinen und alkoholfreien Getränken verwöhnen lassen wollen,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.