Pfälzerwald

Beiträge zum Thema Pfälzerwald

Lokales
11 Bilder

Zeit, die Natur zu genießen
Frühlingserwachen in der Pfalz

von Kai Öhler Kaiserslautern. Ein schönes und sonniges Wochenende liegt hinter uns, laut Meteorologen folgen weitere warme und sonnige Tage. Kaum hat der Frühling seine Pforten geöffnet, bekommt man wunderschöne und beeindruckende Szenen zu sehen. Sowohl Flora als auch Fauna geben alles, um unserem Gemüt positive Energie zu verleihen und diese schwierige Zeit durch ihre kleinen Naturwunder besser überstehen zu können.   Eichhörnchen melden sich nach dem Winter zurück, die Vogelwelt – ob Fink...

Ausgehen & Genießen
Bunte Teppiche von Frühblühern wie das Gelbe Windröschen (Anemone ranunculoides) erwecken den Frühlingswald zum Leben.

Der Frühlingswald bleibt bis auf Weiteres geöffnet
Rudelbildung nur bei Hirschen erlaubt

Landau. In Zeiten von Corona bieten die Wälder eine wunderbare Möglichkeit, rauszukommen und durchzuatmen. „Wir freuen uns, dass unsere Wälder noch geöffnet sind und die Menschen sich hier erholen und entspannen können. Aber auch im Wald gilt strikt die Regel, körperliche Distanz zu halten“, betont Forstamtsleiterin Ulrike Abel vom Forstamt Haardt. Rudelbildungen seien derzeit nur im Tierreich in Ordnung. Menschen, die allein unterwegs sind, sind herzlich willkommen. Ebenso wenn sie den Wald...

Lokales
Die Luchsdame Lycka bei ihrer Freilassung

Alle 20 Luchse sind jetzt freigelassen
Luchsdamen Lycka und Tarda sind die letzten beiden

Waldleiningen. Mit den Luchsweibchen Lycka und Tarda wurden am Freitag, den 21. März Luchs Nummer 19 und 20 im Pfälzerwald freigelassen. Ministerin Ulrike Höfken beglückwünscht alle beteiligten Partner im Projekt zur erfolgreichen Durchführung der Umsiedlungen: „2016 freuten wir uns gemeinsam mit den Paten auf die Ankunft der ersten Luchse. Vier Jahre später freuen wir uns darüber, dass mit Lycka und Tarda die gewünschte Anzahl von 20 Luchsen für die Wiederansiedlung im Pfälzerwald freigelassen...

Wirtschaft & Handel
Viele Bäume sind zurzeit geschädigt und müssen gefällt werden

Internationalen Tag der Wälder
Biologische Vielfalt bewahren

Rheinland-Pfalz. Wie überall auf der Welt steht am morgigen Samstag, 21. März, auch in Rheinland-Pfalz der Wald auf besondere Weise im Mittelpunkt. Es ist der Internationale Tag der Wälder, der in diesem Jahr auf die biologische Vielfalt unserer Wälder aufmerksam macht. Eigentlich hatten aus diesem Anlass die Forstämter im Land gemeinsam mit vielen Partnern zu Baumpflanzungen und anderen gemeinsamen Wald-Aktivitäten eingeladen und eine  große Hilfsbereitschaft der Menschen in Rheinland-Pfalz...

Lokales
Vorbildlich: allein unterwegs.

Erster bestätigter Fall
Coronavirus in der Verbandsgemeinde Maikammer

Bislang wurden wir verschont. Nun hat das Coronavirus auch unsere überschaubare, ländliche Verbandsgemeinde Maikammer erreicht. Gestern wurde in den Medien der erste positive Test, der erste offizielle Infektionsfall vermeldet. Es war nur eine Frage der Zeit. Bleibt zu hoffen, dass dieses "Näherrücken" in den Köpfen so einiger Mitmenschen endlich einen Schalter umlegt. Gerade der Pfälzer steht und sitzt gern dicht an dicht, bevorzugt in den zahlreichen Hütten des Pfälzerwalds. Einzelne...

Lokales
Das Projekt Sternenpark Pfälzerwald trägt zur reduzierten Lichtverschmutzung und dem Erhalt eines sichtbaren Sternenhimmels bei.

Vortrag in Bad Dürkheim: Das Projekt Sternenpark Pfälzerwald
Wege aus der Lichtverschmutzung

Bad Dürkheim. Der Pollichia -Astronomie–Arbeitskreis–Bad Dürkheim veranstaltet am 5. März um 19.30 Uhr einen Vortragsabend im Vortragssaal des Pollichia Museum in Bad Dürkheim. Die Referentin ist Sarah Köngeter , Projektkoordinatorin Sternenpark Pfälzerwald. Der Vortrag rund um das Projekt Sternenpark Pfälzerwald informiert über das noch oftmals unbekannte Phänomen der Lichtverschmutzung. Angefangen bei dessen Entstehung und den gravierenden Folgen für Mensch und Natur. Gezeigt wird, wie...

Lokales
Vielerorts im Pfälzerwald sind Bäume wie Streichhölzer abgeknickt und teilweise samt Wurzel herausgerissen

Wanderwege im Pfälzerwald stark in Mitleidenschaft gezogen
Es herrscht unvermindert Lebensgefahr im Wald

Pfalz. Nach drei heftigen Sturmtiefs in Folge sind die Schäden im Pfälzerwald beträchtlich. Unzählige Festmeter Holz sind den Orkanböen zum Opfer gefallen. Die Bilder von massiven alten Bäumen, die nicht selten samt Wurzeln aus der Erde gerissen wurden oder wie Streichhölzer abgeknickt sind, gleichen sich vielerorts. Entlang der Straßen wie beispielsweise denen in Richtung Johanniskreuz sind die frischen Wunden in den Wäldern und die Spuren von mit Motorsägen aus dem Weg geräumten Bäumen...

Lokales
Wieder heimisch im Pfälzerwald: der Luchs.

Schwerpunktthema: Neue Dauerausstellung in Bad Dürkheim
Öffentliche Führung im Pfalzmuseum für Naturkunde

Bad Dürkheim. Am Sonntag, 1. März, um 11 Uhr, bietet das Pfalzmuseum für Naturkunde in Bad Dürkheim eine öffentliche Führung an. Im Mittelpunkt der etwa einstündigen Tour durch die Ausstellung stehen die neu gestalteten Räume im ersten Stockwerk des Pfalzmuseums – darunter die Landschaftsräume Pfälzerwald und Westrich. Wie sind diese Landschaften entstanden? Was zeichnet die Naturräume aus? Welche Tiere und Pflanzen sind dort heimisch und wie können sie geschützt werden? Nach der Führung...

Ausgehen & Genießen
Kulturlandschaftspfleger und Lieferanten köstlichen Fleischs: Glanrinder im Pfälzerwald

Gastronomische Partnerbetriebe bieten kulinarische Aktionen
Schmackhaftes Biosphärenreservat

Pfalz. Rund ums Lamm, ums Weiderind, ums Glanrind und um Pfälzerwald-Köstlichkeiten drehen sich die kulinarischen Aktionstage im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen. Gemeinsam mit seinen gastronomischen Partnerbetrieben lädt es dazu ein, regionale und nachhaltig erzeugte Produkte zu genießen, die mal klassisch und mal innovativ zubereitet werden. Von Montag, 3., bis Freitag, 17. April, geht es los mit den Lammwochen, weiter geht es von Freitag, 5., bis Freitag, 19. Juni, mit den...

Lokales
Leidet unter dem Klimawandel: das Biosphärenreservat Pfälzerwald

LUFA Speyer startet neue Kolloquiumsreihe
Wald im Klimawandel

Speyer. Mit dem „Wald im Klimawandel – Schadumfang, Ursachen, Perspektiven“ beschäftigt sich der erste Vortrag der Kolloquiumsreihe am Mittwoch, 26. Februar, 19 Uhr, im Konferenzraum der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) Speyer, Obere Langgasse 40. Der Klimawandel ist aktuell in aller Munde. Steigende Temperaturen und zuletzt zwei Trockenjahre nacheinander haben große Schäden im Wald verursacht. 2019 war vermutlich das Jahr mit den meisten Pressemeldungen über...

Lokales
Einzigartig und beliebt – das Hüttennetz im Biosphärenreservat Pfälzerwald

Bezirksverband Pfalz unterstützt Pfälzerwald-Verein und Naturfreunde
Über 300.000 Euro für Maßnahmen in Hütten und Häusern

Pfalz. Im Dezember 2017 entschied der Bezirkstag Pfalz, die Hütten und Häuser im Biosphärenreservat Pfälzerwald, die in ihrem Bestand bedroht sind, zu schützen und als Einkehrstationen zu stärken. Daher stellt er seit 2018 jährlich 100.000 Euro zur Verfügung, um bautechnische, hygienische und Brandschutzmängel zu beheben, was die Vereine nicht aus eigenen Mitteln leisten können. Bislang wurden über 300.000 Euro in die Sanierung von zehn Hütten des Pfälzerwald-Vereins (PWV) und von sechs...

Lokales

Luchs Juri gestorben
Tier am Wochenende tot aufgefunden

Pfälzerwald. Am Wochenende wurde das Luchsmännchen Juri aus dem Wiederansiedlungsprojekt im Pfälzerwald tot aufgefunden. Eine Sektion des Tieres am Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) in Berlin ergab eine natürliche Todesursache. Der tote Luchs wurde am vergangenen Samstag von einem Bürger bei Waldfischbach-Burgalben entdeckt. Über einen Förster ging die Meldung an das Luchs-Team der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz. Der Tierkörper wurde geborgen und in Absprache...

Ausgehen & Genießen
Am Rande des Pfälzerwaldes und direkt an der Deutschen Weinstraße liegt die Stadt Bad Dürkheim.
22 Bilder

Mehr Pfalz passt nicht zwischen die Weinberge
Die pure Vielfalt findet man in Bad Dürkheim

Bad Dürkheim. Im Herzen des schönen Landkreises, am Rande des Pfälzerwaldes und direkt an der Deutschen Weinstraße liegt die Stadt Bad Dürkheim. Das gute Klima und die reizvolle Landschaft machen die Stadt für Gäste und Einheimische gleichermaßen attraktiv. Schon die Römer wussten die Lage am Haardtrand zu schätzen. Inmitten des Rebenmeers oberhalb des Bad Dürkheimer Stadtteils Ungstein ist der größte römische Herrenhauskomplex der Pfalz freigelegt und zum Teil restauriert worden. Wo schon...

Lokales
Hauensteiner Schusterpfad
4 Bilder

Bundesweiter Wettbewerb
Zwei südwestpfälzer Routen nominiert zu Deutschlands schönstem Wanderweg

Südwestpfalz. Für den Wettbewerb um den Titel „Deutschlands schönster Wanderweg“ wurden dieses Jahr in der Kategorie „Touren“ beachtlicherweise gleich zwei Strecken der Südwestpfalz nominiert: der „Hauensteiner Schusterpfad“ sowie der „Teufelspfad“ in und bei Pirmasens. Bis Ende Juni läuft nun die Wahl. Jährlich ruft das „Wandermagazin“ (OutdoorWelten GmbH, Bonn) zu diesem Wettbewerb auf. Es konnten Vorschläge in den Kategorien „Touren“ (Halbtages- und Tagestouren) und „Routen“...

Lokales
Symbolbild
2 Bilder

Naturfreunde Mannheim unternehmen Themenwanderung
Wie weit weg liegt die „Schlafende Hexe“und warum schläft sie noch?

Mannheim. Die Natur im Pfälzerwald schläft noch im Februar – aber stimmt es auch? Und was bedeutet, dass der Schlaf der Vernunft Ungeheuer gebiert? Und schläft man den Schlaf der Gerechten, wenn man vor dem Einschlafen „Schlafes Bruder“ liest? Wie weit weg liegt die „Schlafende Hexe“ und warum schläft sie noch? Fragen über Fragen, die bei der Wanderung der Naturfreunde Mannheim, am Sonntag, 2. Februar, vielleicht geklärt werden können. Auch bei dieser Tageswanderung bringen die Teilnehmer...

Lokales
2 Bilder

Am 1. April startet die neue Saison
Trekking in der Pfalz

Donnersbergkreis/Südliche Weinstraße. Trekking – das klingt nach Abenteuer, Wildnis und Abgeschiedenheit in fernen Ländern. An Deutschland oder gar an die Pfalz denkt man angesichts der vielen gut erschlossenen Wanderwege und Hütten im Pfälzerwald da erst mal nicht. Im Jahr 2009 ging das Trekkingplatz-Projekt an den Start, von Beginn an fand es großen Zuspruch. Die Anzahl von einst sieben Trekkingplätzen zwischen Burgruine Guttenberg im Süden und Kalmit im Norden wurde auf mittlerweile 15...

Ratgeber
Angehende Junior Ranger haben Spaß im Camp

Insgesamt zehn Junior Ranger-Camps in den Osterferien, Sommerferien und Herbstferien im Pfälzerwald
Entdecker im Pfälzerwald

Pfalz. Das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen und Landesforsten Rheinland-Pfalz starten gemeinsam mit vielen Partnern in die neue Junior Ranger-Saison. Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis zwölf Jahren erleben und erforschen bei fünftägigen Camps in der Natur das Biosphärenreservat. Erstmals gibt es ein Camp in den Osterferien sowie zwei Camps, die sich speziell an fortgeschrittene Junior Ranger richten, eines davon an Kinder ab zwölf Jahren. Insgesamt zehn Entdecker-Camps,...

Lokales
Bei dem Waldspaziergang erfahren die Teilnehmer sehr viel Interessantes über die Bäume.

Forstamt Bad Dürkheim lädt ein
Naturkundlicher Winter-Spaziergang

Bad Dürkheim. Das Forstamt Bad Dürkheim lädt am Sonntag, 2. Februar, 11 Uhr, zu einem „naturkundlichen Winter-Spaziergang“ ein. Wie ist die Überwinterungsstrategie der Bäume? Wie wirken sie auf uns in der kalten Jahreszeit? Da ist einerseits Märchenwald, da sind andererseits kahle, nackte Bäume. Gibt es Verbindendes zwischen Bäumen und Menschen? Die Teilnehmer sollen die Vielfalt der Baumknospen erkunden und kennenlernen. Wie gehen die Tiere mit der winterlichen Notzeit um? Wie hängen...

Lokales
Zwar hatte auch der Pfälzerwald in den letzten Jahren klimabedingte Härteprüfungen zu bestehen, aber sein Zustand ist im Vergleich zu anderen Wäldern noch richtig gut.
5 Bilder

Waldzustandsbericht 2019: Der Pfälzerwald trotzt der Trockenheit und Hitze noch mit am besten
Vorbildliche Forstwirtschaft und ein kluger Bepflanzungsmix verhindern das Schlimmste

von Ralf Vester Kaiserslautern. Im Dezember hat die rheinland-pfälzische Staatsministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz, Ulrike Höfken, den Waldzustandsbericht 2019 vorgestellt. Die Ergebnisse ähneln denen aus dem vergangenen Jahr: 82 Prozent der Bäume sind krank. Hinzu kommt: Noch nie sind so viele Bäume abgestorben oder kurz davor. Grund für den schlechten Zustand des Waldes ist vor allem die langanhaltende Dürre der Jahre 2018 und 2019. Viele Insekten...

Lokales

Änderungen bei der Anmeldung
Ortsranderholung 2020

Dannstadt-Schauernheim. Auch im kommenden Sommer bietet die Kinder- und Jugendpflege der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim drei Ortsranderholungen an. Die beiden ersten und letzten Ferienwochen geht es an den Lingenfelder Baggersee, die Wochen drei und vier haben stets den Pfälzerwald als Ziel. Damit jede Ortsranderholung den teilnehmenden Kindern gleichermaßen die nötige Auszeit vom Schulalltag mit einem vielfältigen Spiel- und Sportprogramm bieten kann und Eltern frühzeitig und...

Lokales
Christof Reichert (Oktober 2019, auf Veranstaltung zu Förderprogramm „Demokratie leben“)

Landtagsabgeordneter Christof Reichert:
Zwangsfusionen sind für die CDU keine Option

Mainz / Hauenstein (Südwestpfalz). „2021 sind Landtagswahlen. Wenn die CDU in Regierungsverantwortung kommt, setzen wir bei der Gebietsreform auf interkommunale Zusammenarbeit und Freiwilligkeit. Zwangsfusionen sind für die CDU keine Option“, antwortete der Landtagsabgeordnete Christof Reichert (CDU) auf die Frage, ob „die Zwangsfusion der Verbandsgemeinde Hauenstein erledigt ist“. Christof Reichert hatte letzte Woche Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis zum Besuch des Landtages in...

Lokales
PWV Vorsitzende Petra Jung-Schoch überreicht Landrat Dietmar Seefeldt seine Mitgliedskarte im PWV Annweiler.
3 Bilder

Pfälzerwald-Verein Annweiler am Trifels e.V.
PWV Wanderplan 2020 - Spendenübergabe der Sparkasse SÜW

Der neue Wanderplan 2020 des PWV Annweiler ist gesetzt und in Druck gegeben!  Am 7.12.19 auf der Jungpfalz-Hütte überreichte Landrat Dietmar Seefeldt zusammen mit Verbandsbürgermeister Christian Burkhart einen Scheck der Sparkasse SÜW in Höhe von € 500,00 u.a. an PWV Vorsitzende Petra Jung-Schoch. PWV Neumitglied Dietmar Seefeldt durfte im Gegenzug seinen PWV Mitgliedsausweis von Petra Jung-Schoch entgegennehmen. Nach so viel "Offiziellem" konnten sich die beiden Politiker nun ganz ihrem...

Lokales

Statt weiteren Auflagen
Ehrenamt soll sich auf die Rentenhöhe auswirken

Hauenstein (Südwestpfalz). „Den Pfälzerwald-Vereinen und ihren Mitgliedern gebührt großer Dank und Anerkennung für das außerordentliche Engagement“ betont Fabian Schütz, stellvertretender Kreisvorsitzender der AfD Südwestpfalz in seiner Mitteilung. Viele verantwortliche Politiker würden in der öffentlichen Debatte oft als „Kümmerer“ erscheinen und Leistungen des Ehrenamtes hervorheben, um später Gesetze zu schaffen, die diese Leistungen nahezu unmöglich werden lassen. Nicht nur drückende...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.