Nackter Mann

Beiträge zum Thema Nackter Mann

Sport
Will den "Nackten Mann" für die gute Sache geben: der gewählte Sprecher der Fanclubs, Thomas „Tommy“ Grimm
3 Bilder

KSC Fanclubs starten eine etwas andere Spendenaktion
"Nackter Mann" wird für die gute Sache lebendig

Karlsruhe. Die berühmte Statue, die bis vor kurzem noch den Vorplatz zum Haupteingang des Wildparkstadions schmückte, wird aktuell saniert. Doch vielen Fans fehlt die vom Bildhauer Emil Sutor Ende der 60er Jahre entworfene Statue – nicht nur als eines der Symbole für den KSC, sondern auch als allseits bekannter Treffpunkt vor den Spielen. Nun haben sich die derzeit 42 offiziellen Fanclubs des KSC überlegt, eine kreative Spendenaktion mit der "Abwesenheit" der Statue zu verknüpfen: „Wir lassen...

Sport
Wird jetzt restauriert
6 Bilder

Umfrage im Wochenblatt Karlsruhe - natürlich auch zum KSC
Vermissen Sie den „Nackten Mann“?

Nachgefragt. Fast 60 Jahre stand der „Nackte Mann“ vor den Toren des Wildparks. Jetzt wurde die markante Skulptur des Künstlers Emil Sutor zur Sanierung entfernt, kommt aber wieder! Wir haben KSC-Fans beim Spiel gegen Regensburg nach ihrer „Beziehung“ zur Statue gefragt, die für viele Treffpunkt war. Elias Siebert: Ich bin noch nicht so lange in Karlsruhe. Ich komme aus Erfurt und studiere hier an der Hochschule. Der KSC war mir als Traditionsverein gleich von Beginn an sympathisch. Und klar,...

Sport
Abtransport fotos: jow
2 Bilder

Der Karlsruher „Nackte Mann“ wird aufgehübscht
Ein Abschied auf Zeit vom KSC

Tradition.Es war zugig und kalt, als vergangene Woche der „Nackte Mann“ von seinem jahrelangen Standort am Wildparkstadion zu seinem „Regenerations- und Aufhübsch-Aufenthalt“ abtransportiert wurde. Aber das Wetter hat ihn all die Jahre wohl auch kaum gestört, „doch man merkt den Zahn der Zeit schon“, so Steinmetz Bernhard Binder aus Gaggenau nach einem genaueren Blick: „Sein Zustand ist mittelmäßig bis schlecht.“ Zunächst wird gereinigt, dann werden die vielen Abplatzungen, Löcher und Risse...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.