Hospiz- und Palliativberatungsdienst Westrich

Beiträge zum Thema Hospiz- und Palliativberatungsdienst Westrich

Lokales

Am Freitag, 13. März, um 17 Uhr in der protestantischen Stadtkirche
Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst Westrich lädt zum Gedenkgottesdienst ein

Kusel. „Von dem Menschen den du geliebt hast, wird immer etwas in deinem Herzen zurück bleiben, etwas von seinen Träumen, etwas von seinen Hoffnungen, etwas von seinem Leben, alles von seiner Liebe“ Unter diesem Leitwort von Irmgard Erath lädt der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst Westrich zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst für alle Angehörigen von verstorbenen Patienten des vergangenen Jahres ein. Die ökumenische Feier wird von den Seelsorgern beider Konfessionen sowie den...

Lokales
Symbolbild

Gedenkgottesdienst am 13. März in Kusel
Erinnerungen geben Halt und Trost

Westrich. „Von dem Menschen, den du geliebt hast, wird immer etwas in deinem Herzen zurückbleiben, etwas von seinen Träumen, etwas von seinen Hoffnungen, etwas von seinem Leben, alles von seiner Liebe“ – unter diesem Leitwort von Irmgard Erath lädt der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst Westrich zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst für alle Angehörigen von verstorbenen Patienten des vergangenen Jahres ein. Die ökumenische Feier wird von den Seelsorgern beider Konfessionen sowie...

Lokales
Stefan Mai  Foto: Walter

„Man bekommt unglaublich viel zurück“
Interview mit Stefan Mai, ehrenamtlicher Hospiz- und Sterbebegleiter

Landstuhl. Hospiz- und Sterbebegleiter nehmen eine ganz besondere Rolle ein, wenn es darum geht, sterbenden Menschen ein selbstbestimmtes und bewusstes Leben bis zum letzten Augenblick zu ermöglichen. Stefan Mai (ehrenamtlicher Hospiz- und Sterbebegleiter im Stationären Hospiz Hildegard Jonghaus Landstuhl und im Ambulanten Hospizdienst Westrich) hat mit dem Wochenblatt über seine Erfahrungen gesprochen. Von Stephanie Walter ???: Es ist gar nicht einfach, ein solches Interview zu...

Lokales

Welthospiztag 2019
Sonderstand auf dem Wochenmarkt Landstuhl

Landstuhl. Der „Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst Westrich“ informiert am Freitag, 11. Oktober, auf dem Wochenmarkt vor der Stadthalle Landstuhl. Im Rahmen des am 12. Oktober stattfindenden Welthospiztages möchte der „Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst Westrich“, der seinen Sitz in Kusel hat, auch in der Sickingenstadt Landstuhl Präsenz zeigen. Im Mittelpunkt steht die Begleitung und Unterstützung schwerstkranker, sterbender Menschen und deren Angehörigen, unter anderem...

Lokales

Leben begleiten bis zuletzt
Ambulanter Hospizdienst in der Region stellt sich in Landstuhl vor

Landstuhl. „Leben begleiten bis zuletzt“, unter diesem Motto lädt der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst Westrich zum Informationsabend ein. Hospizarbeit bedeutet Lebensbegleitung, denn der Mensch lebt mit all seinen Bedürfnissen bis zum letzten Atemzug. Somit ist Sterben ein Teil des Lebens. Ein Hauptaugenmerk in der Begleitung liegt auf den Bedürfnissen der Schwerkranken und deren Angehörigen. Es geht darum, dass Symptome, wie Schmerzen, Atemnot,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.