Hexennacht

Beiträge zum Thema Hexennacht

Lokales
gefällter Jungbaum in Germersheim
2 Bilder

Stadt Germersheim setzt Belohnung von 2.000 Euro aus
Vandalismus in der Mai-Nacht

Germersheim.  In der Stadtverwaltung Germersheim ist man nach der Mai-Nacht ratlos, traurig und verärgert: Wer auch immer auf die absurde Idee gekommen ist, im Germersheimer Stadtgebiet zahlreiche Jungbäume zu köpfen und Mülleimer anzuzünden, scheint den eigentlich auf der Hand liegenden Unterschied zwischen einer Straftat und einem Scherz nicht zu kennen. Die Taten sind, so ist zu vermuten, wohl in der Nacht vom 30. April auf 1. Mai, also in der so genannten „Hexennacht“, begangen worden. ...

Blaulicht
In Schifferstadt wird seit der Hexennacht ein Hoftor vermisst. Die Polizei spricht von Diebstahl.

In der Hexennacht verschwunden
Wer weiß, wo das Hoftor ist?

Schifferstadt. In der "Hexennacht" vom 30. April auf  1. Mai ist in Schifferstadt ein Hoftor von einem Anwesen in der Keltenstraße verschwunden. Zeugen, die Hinweise über dessen Verbleib geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. pol

Blaulicht
Symbolfoto Polizei

Reifenventile entwendet
Ermittlungen wurden aufgenommen

Rhodt. Über das vergangene Wochenende (Hexennacht) wurden in der Theresienstraße an zwei geparkten Fahrzeugen die Reifenventile entwendet. Der Sachverhalt wurde über das Onlineanzeigeportal der Polizei mitgeteilt. Von dem Unbekannten fehlt jede Spur. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Diese sollen sich unter der Telefonnummer 06323 9550 melden. Polizeidirektion Landau

Blaulicht
Polizei

Kein Mai-Streich in Germersheim
Jungbäume abgesägt

Germersheim. Am Montag wurde bekannt, dass vermutlich in der Hexennacht unbekannte Täter mehrere Jungbäume am Kolpingplatz und in der Waldstraße absägten. Durch den Vandalismus entstand ein Schaden von 2.500 Euro. Dieser Baumfrevel hat nichts mit Maischerzen zu tun und erfüllt einen Straftatbestand, weshalb die Polizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet hat. Zeugen, die Hinweise zu den Taten geben können, sollen sich bitte bei der Polizei Germersheim unter 07274 9580 oder...

Blaulicht
Zeugen gesucht! Am Lambsheimer Weiher trieben Jugendliche ihr Unwesen

Zeugen gesucht in Lambsheim
Dumme-Jungen-Streich oder Randale am Weiher

Lambsheim. Am Samstagabend, 1. Mai, leisteten sich Jugendliche einen Dumme-Jungen-Streich am Lambsheimer Weiher. Man könnte aber auch sagen, es waren Randalier unterwegs. Ein Zeuge alarmierte gegen 22.21 Uhr die Polizei in Frankenthal über vier bis fünf männliche Jugendliche, die Mülltonnen ins Wasser werfen würden. Bevor allerdings die hinzugerufenen Polizeibeamten am Weiher eintrafen, hatten sich die Übeltäter schon auf ihren Fahrrädern in Richtung Bollwerkstraße aus dem Staub gemacht. Trotz...

Blaulicht
Einbrecher schlagen in Edenkoben zu / Symbolfoto Einbrecher

Edenkoben: Einbruch im Gewerbegebiet
Täter schlagen in Hexennacht zu

Edenkoben. In der Hexennacht von Freitag auf Samstag, 30. April auf 1. Mai, schlugen Einbrecher im Gewerbegebiet In den Seewiesen zu. Die noch unbekannten Täter hatten anscheinend keine Angst, entdeckt zu werden. Bei einer Trockenbaufirma schlugen sie ein direkt an der Straße liegendes Fenster ein und verschafften sich so Zugang zu dem Gebäude im Gewerbegebiet. Im Inneren wurden dann mehrere Türen zu Büroräumen im Verwaltungstrakt der Firma aufgebrochen. Nach ersten Ermittlungen entstand durch...

Blaulicht
Sinnlose Zerstörung in der Hexennacht ...
3 Bilder

Landau: Randale in Hexennacht
Sinnlose Zerstörung an Bienenstöcken

Landau-Ebenberg. Anscheinend trieben Randalierer im Zeitraum von Montag, 26. April, bis Samstag, 1. Mai, ihr Unwesen auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau. Am Samstag, 1. Mai, wurde der Landauer Polizei gemeldet, dass unbekannte Täter das Zuhause dreier Bienenvölker beschädigt hatten. Die Bienenstöcke stehen im rückwärtigen Bereich des Skater-Parks. Aus den Bienenstöcken wurden Rähmchen entnommen und so zerstört, dass damit kein Ertrag mehr gewonnen werden kann. Zeugen in Landau...

Lokales

Die Hexen waren in Maikammer aktiv
Ruhige Hexennacht in Maikammer mit gelungenem Streich am neuen Marktplatz

Die Hexennacht - oder auch Walpurgisnacht genannt - ist ein besonderes Fest, welches jedes Jahr in der Nacht auf den ersten Mai veranstaltet wird. Andere nennen dieses Fest auch ein Tanz in den Mai und feiern dies ohne Hexenhintergrund. Es besteht größtenteils aus Singen, Tanzen und bei vielen auch aus Streichespielen. In diesem Jahr mit Coronahintergrund sind alle Veranstaltungen ausgefallen und nur wenige Hexen waren aktiv unterwegs unter Umgehung der Ausgangssperren. Ein Flugverbot für Hexen...

Lokales
vertauschte Schilder
2 Bilder

Kreisübergreifender "Schildertausch"
Gelungener Hexenstreich zum 1. Mai

Schwegenheim/Freisbach/Neupotz/Hatzenbühl. Von Schwegenheims Ortsbürgermeister Bodo Lutzke höchst persönlich erreichte uns am Samstagmorgen die Nachricht über einen besonders gelungenen "Streich" in der Mainacht. "Ein aufmerksamer Bürger aus Schwegenheim meldete heute morgen einen gelungenen Hexenstreich, bei dem gleich mehrere Gemeinden im Kreis betroffen sind", schreibt Lutzke. Am Ortseingang von Schwegenheim (Höhe Schützenhaus) wurde das original Ortseingangsschild aus der Gemeinde Neupotz...

Blaulicht
Die Polizei wird heute und am morgigen Maifeiertag verstärkt kontrollieren, ob Coronaregeln und Ausgangssperre eingehalten werden. Bei Missachtung droht ein Bußgeld.

Hexennacht & Maifeiertag
Polizei kontrolliert Einhaltung der Ausgangssperre

Speyer. Ausgangssperre und Coronaregeln gelten auch in der Hexennacht und am Maifeiertag. Das Innenministerium des Landes Rheinland-Pfalz hat verstärkte Kontrollen an beiden Tagen angekündigt. Die Polizei soll - wie schon an Ostern - auf die Durchsetzung der Regeln achten und gezielt kontrollieren. Wer sich nicht an die Beschränkungen hält, muss mitunter tief in die Tasche greifen. Auch wenn sich in den eigenen vier Wänden mehr Menschen treffen als erlaubt. Bei Verstößen gegen die...

Ratgeber
Auch in der so genannten Hexennacht vom 30. April auf den 1. Mai gelten 2021 die strengen Corona-Regeln

Corona-Regeln beachten - Kontrollen verstärkt
Ausgangssperre gilt auch in der "Hexennacht"

Landkreis Germersheim. Polizei, Stadt und Kreis Germersheim rufen gemeinsam dazu auf, sich auch in der Hexennacht an die Regeln der Corona-Verordnung zu halten. Die aktuelle Situation lasse leider keine Ausnahme zu. Auch in der Hexennacht vom 30. April auf den 1. Mai gelten demnach die Ausgangsbeschränkung von 22 bis 5 Uhr sowie die Kontaktbeschränkungen. Während der Hexennacht werden verstärkt Kontrollen stattfinden. Einen schnellen Überblick über die Regelungen gibt es hier:...

Blaulicht

Hexennacht in Birkenheide
59 Fahrzeuge in Birkenheide mit Farbe besprüht

Birkenheide. In der Nacht vom Donnerstag, 30. April, auf Freitag, 1. Mai, wurden in Birkenheide in mehreren Straßen (Hundert-Morgen-Straße, Bruchweg, Goethestraße, Waldstraße, Schulstraße; Eyersheimer Straße, Albrecht-Dürer-Straße) insgesamt 59 Fahrzeuge mit roter Farbe besprüht. Nach ersten Überprüfungen lässt sich die Farbe an den meisten Fahrzeugen rückstandsfrei entfernen. Bei einigen Fahrzeugen konnte die Farbe nicht restlos entfernt werden. Daher wurden Ermittlungsverfahren wegen...

Lokales
4 Bilder

Bürgermeister soll einmal verhext worden sein:
Großes Hexentreffen in der Stadt Waghäusel

Waghäusel. Seit Mitte des 17. Jahrhunderts gilt der Harz als Hauptversammlungsort der Hexen aus ganz Deutschland. Angeblich soll es dort geheime, nächtliche und festartige „Hexensabbate“ und „Teufelstänze“ geben. Wurde jetzt der Treffpunkt geändert und nach Kirrlach verlegt? Bekannt ist seit langem: Hexen fühlen sich in der Stadt Waghäusel von jeher bestens aufgehoben. Seit vielen Jahren gibt es in Kirrlach eine inoffizielle „Hexenstraße“: immer zur Fastnachtszeit. Dort hängen dann – dank der...

Lokales
2 Bilder

Im Kirrlacher Hexenhof am 31. Oktober:
Halloweenparty für guten Zweck

Waghäusel-Kirrlach. Zusammenkunft aller Waghäuseler Hexen? Das wird spannend. Am Donnerstag, 31. Oktober, ist nicht nur Halloween. Halloween benennt die Volksbräuche am Abend und in der Nacht vor dem Hochfest Allerheiligen. Dieses Brauchtum war ursprünglich vor allem im katholischen Irland verbreitet. In Kirrlach im Hof der Mühlenstraße, jetzt Hausnummer 36 (neue Adresse!) geht ab 17 Uhr das inzwischen sechste Kirrlacher Hexentreffen mit Gruselparty über die Bühne. Organisiert wird er von der...

Lokales
Bis spät am Abend wärmten sich viele Besucher an den lodernden Flammen
6 Bilder

Jung und Alt versammelten sich auf dem Marktplatz
Maifeuer war ein voller Erfolg

Bolanden. Überall zufriedene Gesichter waren das Ergebnis des ersten Maifeuers des Radfahrer-Vereins Bolanden am 30.04.2019. Der Verein hatte sich dazu entschlossen, dieses Jahr etwas Neues auszuprobieren und lud somit zu einer Tradition, die in anderen Bundesgebieten noch weitaus verbreiter ist. Unter dem Namen „Hexenfeuer“ oder „Walpurgisnacht“ ist das Maifeuer gerade im Harz ein jährliches Highlight im Veranstaltungskalender. Aber auch in vielen weiteren Gebieten ist das Maifeuer Tradition....

Blaulicht

Hex, Hex und der Streich ist eine Straftat!

Kaiserslautern. Am 30. April ist es wieder so weit. In der Region wird traditionell in den Mai getanzt. Viele kleine und große Hexen ziehen dann durch die Straßen und spielen Anwohnern "lustige" Streiche. Was für viele nur ein kleiner Schabernack ist, stellt sich im Nachhinein jedoch immer wieder als Straftat heraus. Die Polizei appelliert deshalb an alle Hobby-Hexen: Ihr dürft gerne kreativ sein! Streiche, die niemandem schaden und niemanden in Gefahr bringen, gehören natürlich zur Hexennacht...

Ausgehen & Genießen

Showband spielt Klassiker aus den 1960iger Jahren
Tanz in den Mai in Lingenfeld

Lingenfeld. Am 30. April findet im Sängerheim des MGV Lingenfeld am Wörthweg wieder der traditionelle Tanz in den Mai statt. Der MGV lädt alle ein, die gerne zu guter Live-Musik tanzen möchten. Die Showband Lifestyle bietet hierzu ein tolles Repertoire. Gespielt werden Klassiker aus den 1960er Jahren, bis hin zu moderner Musik. Im Eintrittspreis von 12 Euro ist ein Glas Begrüßungssekt enthalten. Einlass ist ab 19 Uhr. Für den kleinen Hunger zwischendurch ist die Küche bestens vorbereitet. Der...

Ausgehen & Genießen
Alles rund um die Hexe gibt es im Wildpark zu erleben.

Hexenbesenflug, Zauberstäbe basteln und Kräuterzauber
Hexentag im Wildpark mit Waldhexe Fabula

Ludwigshafen. Hexenbesen, Zauberstäbe, Hexenkräuter und vieles mehr stehen am Mittwoch, 1. Mai, im Mittelpunkt im Wildpark Rheingönheim. Familien mit ihren Kindern sind eingeladen zum Hexentag im Zauberwald mit der Waldhexe Fabula. Los geht es um 12.30 Uhr mit der Hexenbesenflug-Schule. In rund 30 Minuten werden alle wichtigen Flugverkehrsregeln für Nachwuchshexen vermittelt und geübt, auf dem Hexenbesen zu fliegen. Um 14 Uhr können die Kinder ihre eigenen "Mai-Hexen-Zauberstäbe" basteln. Nach...

Ausgehen & Genießen
"Annie Questions" passen in keine musikalische Schublade.

"Annie Questions" zu Gast in der Rheinschänke
Leimersheim - Acid Jazz und Funk in der Hexennacht

Leimersheim. „Funk ist der gemeinsame Nenner bei allem, was wir tun“, sagt die Band Annie Questions! . Die Bandmitglieder sind mit Künstlern wie George Clinton und der britischen Acid Jazz Szene aufgewachsen. Kostproben von dem was davon übrig blieb, gibts am Dienstag, 30. April, ab 20.30 Uhr in der Rheinschänke zu hören. Dr. Funky P beschreibt die Musik seiner Gang gerne, und auch etwas kryptisch, als „deep, down’n“ dirty . . . new school vibes“. Der Annie Questions?-Sound ist dabei nicht den...

Ausgehen & Genießen
Partypower pur: die Partyband „Favorits“  Foto: PS

TuS Erfenbach lädt ein zur großen Partynacht
Hexennachtparty mit „Favorits“

Hexennachtparty. Am Montag, 30. April, ist es endlich wieder so weit: Die Kreuzsteinhalle im Lautrer Stadtteil Erfenbach wird zur Partylocation ernannt, denn der TuS Erfenbach veranstaltet die bekannte und bewährte Veranstaltungsreihe zur Hexennacht. Die Lautrer Partyband „Favorits“ hat sich zu diesem Anlass wieder viel Musikalisches vorgenommen: Titel zum Mitsingen, Songs, die zu Herzen gehen, Disco-Hits zum Abtanzen aus den 70er, 80er und 90er Jahren, eine große Auswahl an aktuellen...

Ausgehen & Genießen
Auf dem Rehborner Turnplatz wird am Abend des 30. April Hexennacht gefeiert.

Mit Hexentanz und Livemusik
Rehborner Hexennacht uffm Turnplatz

Rehborn. Unter Federführung der Gemeinde zusammen mit der Feuerwehr, dem Fußballsportverein, dem Männergesangverein und dem Tennisclub gibt es auch in diesem Jahr, am Dienstag, 30. April die Hexennacht auf dem Turnplatz. Die Veranstaltung bei freiem Eintritt beginnt um 18 Uhr mit dem Hexentanz der „Zappelfüße“ und ab 19 Uhr gibt’s Livemusik mit "DieOhr". Für Speisen (Gegrilltes vom offenen Feuer) und Getränken an Bierstand und Bar haben die Veranstalter vorgesorgt. Der Erlös kommt der Rehborner...

Ausgehen & Genießen
Der VfR Hettenleidelheim und sein Förderverein laden für den 30. April zur Night Fever Party in die Festhalle ein.

Night Fever Party in Hettenleidelheim
Tanz in den Mai zur Hexennacht

Hettenleidelheim. Der VfR Hettenleidelheim und sein Förderverein laden für Dienstag, 30. April, zu einem Tanz in den Mai der besonderen Art in die Festhalle ein. Dave Jörg, bekannt als DJ beim SWR, legt in der Night Fever Party pünktlich zur Hexennacht einen Hit nach dem anderen auf - besser feiern und abtanzen kann man in der Hexennacht wohl nirgendwo im Leiningerland. Die Songs von Michael Jackson, The Commodores oder Tom Jones gehen direkt vom Ohr in die Beine. Und wenn in den frühen...

Lokales
2 Bilder

Mühlenstraße wird wochenlang zur Hexenstraße
Gut 70 Hexen auf Besen an den Häusern und auf den Balkonen

Waghäusel-Kirrlach. So viele finstere Hexen auf einmal? Wohin man auch schaut. Da hätte sich im Mittelalter die Heilige Inquisition gefreut. Angsteinflößend stehen junge und alte Hexen mit ihren Hakennasen auf Balkonen, hängen sportlich an Fenstern und Dachrinnen oder thronen über Einfahrtstoren. Schwerpunktmäßig haben sie sich in der für sie eigenes ausgewiesenen Hexenstraße zusammengefunden, worauf ein Straßenschild „Hexenstraße“ warnend hinweist. Die Idee, eine solche spezielle Straße über...

Ausgehen & Genießen

Zauberwald, Hexen und mehr - Abenteuer im Wildpark Ludwigshafen
Hexentag im Wildpark

Wildpark. Mit der Waldhexe Fabula gibt es am Dienstag, 1. Mai 2018, ab 12.30 Uhr auf dem Hexenpfad im Zauberwald, Abenteuer zu erleben. An sieben Hexenbesenstationen sind in 30 Minuten sieben witzige Zauberprüfungen zu bestehen. Alle wichtigen Flugverkehrsregeln für Nachwuchshexen und praktisches Üben auf dem Hexenbesen, steht ab 14 Uhr alle halbe Stunde in der Hexenbesenflug-Schule auf dem Programm. Nach der alljährlichen Walpurgisnacht brauchen die Waldhexen stets einen neuen Zauberstab....

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.