Halteverbot

Beiträge zum Thema Halteverbot

Lokales
Die Tiefbauabteilung der Stadt Speyer wird zwischen Montag, 14. Juni, und Mittwoch, 23. Juni, die Bordsteine in der Möhringstraße, der Wittelsbacher-Straße und der Gießhübelstraße sowie teilweise in der Alten Schwegenheimer Straße und der Philipp-Melanchthon-Straße sanieren

Sanierung von Bordsteinen
Während der Aushärtezeit kein Parken möglich

Speyer. Die Tiefbauabteilung der Stadt Speyer wird im Rahmen des Straßenunterhalts zwischen Montag, 14. Juni, und Mittwoch, 23. Juni, die Bordsteine in der Möhringstraße, der Wittelsbacher-Straße und der Gießhübelstraße sowie teilweise in der Alten Schwegenheimer Straße und der Philipp-Melanchthon-Straße sanieren. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis dafür, dass während der Arbeiten und der anschließenden Aushärtezeit des Mörtels von zirka 24 Stunden nicht an der Straße geparkt werden...

Blaulicht
Angriff auf Stadtmitarbeiter in Ludwigshafen / Symbolfoto Polizei

Ludwigshafen: Angriff auf Mitarbeiter
Beifahrer rastet einfach aus

Ludwigshafen. Am Dienstagvormittag, 11. Mai, kam es zu einem Angriff auf einen Mitarbeiter der Stadt. Der 34-jährige verwarnte gegen 11.30 Uhr gerade einen Autofahrer, weil er im absoluten Halteverbot parkte. Dessen Beifahrer mischte sich daraufhin in die Verwarnung ein und ging mit Beleidigungen und Bedrohungen auf den Politeur(s.u.) los.  Der aggressive Beifahrer beließ es nicht bei seinen verbalen Angriffen, darüber hinaus schubste er den 34-Jährigen leicht. Der Mann muss nun mit...

Blaulicht
Schlägerei wegen Halteverbot in Landau (Symbolfoto)

Landau: Parkplatzstreit eskaliert
Schlägerei wegen Halteverbot

Landau. Ein Streit am Dienstagabend, 16. Februar, zwischen einem 30-jährigen und einem 37-jährigen Mann eskalierte zu einer Schlägerei. Streitthema war das Parkverhalten des Jüngeren. Da der 30-Jährige wohl wiederholt im Halteverbot parkte und der 37-Jährige daran Anstoß nahm, kam es zunächst zum verbalen Disput zwischen den beiden Männern. Streit in Landau eskaliert zu SchlägereiIn der Folge entwickelte sich eine handgreifliche Auseinandersetzung, bei der sich beide Männer gegenseitig ins...

Ausgehen & Genießen

Informationen für Schneeausflügler
Halteverbot im Edenkobener Tal

Edenkoben. In den vergangenen Wochen ist viel los im Pfälzer Wald – das ist aus den Medien zu entnehmen und aus Gesprächen zu erfahren. Auch im Edenkobener Tal ist einiges los. Damit kein Verkehrschaos entsteht, Rettungseinsätze ungehindert ablaufen können und auch die Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie eingehalten werden können, haben die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße, der Landesbetrieb Mobilität Speyer und die Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben ein Haltverbot im...

Lokales
Zunächst kümmert man sich um den kleinen Weiher.

Ausbaggerungsarbeiten beginnen
Kleiner Schwanenweiher

Annweiler. Im Laufe der Woche beginnen die seit längerer Zeit geplanten und notwendigen Ausbaggerungsarbeiten an den Weihern in der Markwardanlage, zunächst mit dem kleinen Weiher im Bereich des Umoya. Notwendig werden die Arbeiten aufgrund der fortgeschrittenen Versandung bzw. natürlichen Sedimentation und der dadurch auftretenden Gefahr des Umkippens, besonders während der heißen Sommermonate. In der Vergangenheit wurden bereits Teichbelüftungsanlagen betrieben, um die Gefahr zu verringern....

Lokales
Tradition: ein großer Weihnachtsbaum für die Trifelsstadt.

Anlieferung des Weihnachtsbaumes in Annweiler
Absolutes Halteverbot

Annweiler. Am 18. November wird der diesjährige Weihnachtsbaum der Stadt Annweiler auf dem Rathausplatz aufgestellt. Infolgedessen, muss an diesem Tag ab 9 Uhr ein absolutes Halteverbot für die Dauer der Anlieferung des Weihnachtsbaumes auf der Hauptstraße, beginnend ab Hausnummer 1 (Farbengeschäft Lauth) bis zum Rathausplatz eingerichtet werden. Für die entstehenden Unannehmlichkeiten wird um Verständnis gebeten. ps

Lokales

Stadtwerke richten Halteverbotszone ein
Bauvorbereitende Maßnahmen

Pirmasens. Die Stadtwerke Pirmasens richten bereits am Freitag, 10. Juli, eine großflächige Halteverbotszone in der Pfarr-, Kreuz-, Neu- und Brunnengasse ein, die am Dienstag, 14. Juli, gilt. Die Halteverbotszone ist notwendig, um bauvorbereitende Maßnahmen treffen zu können, da die Stadtwerke in diesem Bereich Ende Juli die Gas- und Wasserversorgungsleitungen sowie teilweise Gas, Wasser- und Stromhausanschlüsse erneuern werden. ps

Lokales
Symbolfoto

Zwischen dem Gartenweg und der Oberen Brühlstraße eingeschränktes Halteverbot
Verkehrsüberwachung wird intensiviert

Hambrücken (jk) Im Frühjahr 2020 wurde in der Weiherer Straße in Hambrücken zwischen dem Gartenweg und der Oberen Brühlstraße ein eingeschränktes Halteverbot angeordnet. Wie der zuständige Fachbereichsleiter Thomas Krempel feststellt, zeigt dieses nun Wirkung. Die Anwohner der Weiherer Straße berichten, dass der Verkehr durch die größere Durchgängigkeit ohne die ansonsten parkenden Autos nun deutlich leiser sei. Leider sei dieser aber auch deutlich schneller geworden und die...

Ratgeber
Zeichen 283: absolutes Halteverbot

Falsches Parken ist kein Kavaliersdelikt
Schon ein kurzer Stopp wird teuer

Parken. Der kurze Stopp vor der Bäckerei oder am Zeitungskiosk mag für viele Autofahrer eine liebgewonnene Routine sein, nicht selten aber bleibt das Fahrzeug dabei in der zweiten Reihe, im Parkverbot oder gar auf dem Schutzstreifen für Radler stehen. Verkehrsexperten der Dekra warnen davor – zum einen mit Blick auf die Verkehrssicherheit, zum anderen auf den Geldbeutel und aufs Flensburger Punktekonto. Schon ein kurzer Halt kann teuer werden. Das gilt erst recht, nachdem die Ende April in...

Lokales
Ein Schwertransport ist von Dienstag auf Mittwoch auf dem Weg zur Baustelle.

Behinderungen im Bad Dürkheimer Stadtteil Seebach
Schwertransport rollt durch die Straßen

Bad Dürkheim. Wegen der Durchführung eines Schwertransportes muss in den Straßenzügen Hammelstalstraße 45 bis Karl-Räder-Allee 31 sowie im Bereich des Übergangs von der Karl-Räder-Allee in die Schillerstraße (in Höhe der Hausnummer 151) vom 14. Januar 2020 ab 20 Uhr bis zum 15. Januar, 6 Uhr ein Halteverbot angeordnet werden. Die Stadtverwaltung Bad Dürkheim bittet die Anwohner und betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung und Verständnis. ps

Lokales

Sanierung in Ludwigshafen
Schuckertstraße zeitweise gesperrt

Ludwigshafen. Der Abwasserkanal in der Schuckertstraße ist zwischen der Kreuzung Riedsaumstraße und dem Wohnhaus Schuckertstraße 46 aufgrund seines schlechten baulichen Zustands für eine Sanierung vorgesehen. Für die weitere Planung wird am Mittwoch, 22. und am Donnerstag, 23. Januar, der Baugrund untersucht. Hierzu wird der Untersuchungsbereich zwischen Riedsaumstraße und Schuckertstraße 46 für den Verkehr gesperrt. Um die Verkehrsfläche lückenlos auf mögliche Kampfmittel untersuchen zu...

Lokales

Michelsgasse zeitweise gesperrt

Ludwigshafen. Für geplante Kanalarbeiten werden am Mittwoch, 9. Oktober, in der Michelsgasse Baugrund- und Kampfmittelerkundungen durchgeführt. Hierfür wird von 8 Uhr bis 17 Uhr beidseitig ein absolutes Halteverbot eingerichtet. Zudem wird in dieser Zeit die Fahrbahn während der Untersuchung komplett gesperrt. Die Stadtverwaltung bittet AnwohnerInnen, ihre Fahrzeuge rechtzeitig um zu parken. Bei Rückfragen steht der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL), Bereich Stadtentwässerung und...

Lokales

Verkehrsnotiz
Markierungsarbeiten in der Tullastraße

Speyer. Aufgrund von Markierungsarbeiten werden am Montag, 26. August und Dienstag, 27. August, ganztägig jeweils einseitige Halteverbote in der Tullastraße eingerichtet. Zur frühzeitigen Information der Verkehrsteilnehmer wird der städtische Baubetriebshof die Beschilderung bereits am Mittwoch, 21. August, aufstellen. ps

Lokales
Sehr enge Straßen in Ludwigshafen werden nun mit Halteverbotszonen versehen. Hier ist die Pfarrgasse Richtung Knappengasse in Maudach zu sehen. Auch sie ist betroffen.

Mehrere Straßen im Ludwigshafener Stadtgebiet betroffen
Jetzt wird’s eng: Gesetzliches Haltverbot in kleineren Straßen

Stadtgebiet.Vermehrte Beschwerden, Sorgen der Bürger - gewisse Straßen in Ludwigshafen sind sehr eng, das hat nun zu rechtlichen Entscheidungen rund um das Thema Parken geführt. Eine Straßenstelle gilt nach der Straßenverkehrsordnung (StVO) und der hierzu ergangenen Rechtsprechung als eng, wenn dort durch haltende Fahrzeuge die Durchfahrt eines Fahrzeugs mit größtmöglicher Breite von 2,55 Meter zuzüglich eines Sicherheitsabstandes von mindestens 0,5 Meter (je 25 Zentimetern auf beiden...

Lokales

Absolutes Halteverbot
Straßensperrungen beim diesjährigen Faschingsumzug

Hambrücken (jk) Wegen des 37. internationalen Faschingsumzugs des Hambrücker Carnevalsclubs am Faschingssonntag, dem 03.03.2019 weisen die Verantwortlichen auf entsprechende Verkehrsbeschränkungen hin. Folgende Straßen sind am Faschingssonntag ab 12:00 Uhr gesperrt: Wald- und Kolpingstraße von Ecke Waldstraße bis Rheinstraße, Rhein-, Saum-, Kirch-, Pfarrer-Graf- und Breisgaustraße. Die Sperrung der Kirchstraße bleibt bis Um-zugende voraussichtlich gegen 17:00 Uhr bestehen. Im Bereich der...

Lokales

Notwendiges dauerhaftes Halteverbot eingerichtet
Halteverbot aus Brandschutzgründen

Neustadt. Aufgrund der Prüfung des zweiten Rettungsweges im Kreuzungsbereich der Robert-Stolz-Straße/Böhlstraße mussten temporär drei Stellplätze entlang der Straße bereits entfallen. Grund war, dass bereits vor geraumer Zeit auffiel, dass einige Wohnungen eines dort befindlichen Wohnhauses nur schwer mit der Drehleiter der Feuerwehr zu erreichen sind. Diese Erreichbarkeit ist erforderlich um den sogenannten zweiten Rettungsweg sicherzustellen. Um mit dem Drehleiterfahrzeug näher an das Gebäude...

Lokales

Prüfung des zweiten Rettungswegs
Temporäres Haltverbot

Neustadt. Die Stadtverwaltung teilt mit, dass im Kreuzungsbereich der Robert-Stolz-Straße/Böhlstraße zumindest temporär einige Stellplätze entlang der Straßen entfallen müssen. Angrenzend an das Anwesen Robert-Stolz-Straße 19 wird in der Böhlstraße und in der Robert-Stolz-Straße eine Haltverbotszone eingerichtet. Bereits vor geraumer Zeit war aufgefallen, dass einige Wohnungen eines dort befindlichen Wohnhauses nur schwer mit der Drehleiter der Feuerwehr zu erreichen sind. Diese Erreichbarkeit...

Lokales
Rund um das Landauer Amtsgericht werden wieder Straßensperrungen und Halteverbote angewiesen.

Fortsetzung des Prozesses zum Tötungsdelikt in Kandel vor dem Landgericht Landau
Sperrungen und Halteverbote angewiesen

Landau. Am Freitag, 20. Juli, wird vor dem Landgericht Landau der Prozess zum Tötungsdelikt in Kandel fortgesetzt. Aus diesem Grund wird die Reiterstraße im Bereich zwischen Moltkestraße und Weißquartierstraße für den Verkehr gesperrt. Zudem werden in diesem Bereich beidseitig, in der Moltkestraße zwischen Reiterstraße und Marienring auf der Westseite sowie im Marienring vor dem Gerichtsgebäude Halteverbote eingerichtet. Straßensperrung und Halteverbote gelten von 7 bis 18 Uhr. stp

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.