Gmeiner-Verlag

Beiträge zum Thema Gmeiner-Verlag

Lokales
Autor Uwe Ittensohn

Wie wird man eigentlich ...
... Krimiautor, Herr Ittensohn?

Speyer. Krimiautor kann zum Beispiel werden, wer sich seiner Frau gegenüber bei der gemeinsamen Buchkritik am Frühstückstisch zu Aussagen wie "Das hätte ich auch noch hingekriegt" hinreißen lässt. So geschehen 2016  im Urlaub von Familie Ittensohn auf Teneriffa, als der Regionalkrimi nicht die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllte. Die Gattin wollte sehen und prompt lag beim nächsten Geburtstag ein Gutschein für ein Online-Schreibseminar auf dem Gabentisch von Uwe Ittensohn. Der heute...

Lokales
Krimiautorin Claudia Schmid mit ihrem neuen Buch
7 Bilder

BriMel unterwegs
Krimiautorin Claudia Schmid liest und signiert im Wilden Gärtlein

Mannheim. Am 13. Juli besuchte ich die Krimiautorin Claudia Schmid in ihrem „Wilden Gärtlein“ zu einer Privatlesung, da ich sehr neugierig auf ihr neu erschienenes Buch „Mörderische Fluss-Kreuzfahrten“ war. Der frisch gebackene Apfelkuchen verziert mit "Messern und Blut" machte diese besondere Lesung komplett und unvergessen. Zur Person Claudia Schmid: Nachdem sie ihre Heimat Passau verließ studierte sie an der Mannheimer Universität Germanistik. Ihre Heimat für die nächsten Jahre war und ist...

Ausgehen & Genießen
21 Bilder

BriMel unterwegs
Lebhafte Premierenlesung „Abendmahl für einen Mörder“

Speyer. Am 10. März gab es in der Heiliggeistkirche eine Lesung auf der renommierten Speyer.Lit.. Am Eingang lagen jede Menge Bücher des heutigen Abends, die der Künstler vor und nach seiner Lesung gerne mit ein paar netten Worten schriftlich und persönlich signierte. Mit dem Kauf dieses Buches unterstützt man den Dombauverein Speyer mit 1 Euro. Zum Presseinhalt: Es ist ein mystischer Krimi nach dem Vorbild von Dan Brown. Eine Autofahrerin wird durch den Steinwurf von einer Brücke schwer...

Lokales
Ein Dream-Team auf dem Weg zum Erfolg
22 Bilder

BriMel unterwegs
Zur Premierenlesung von Uwe Ittensohn

Speyer. Am 21. Februar fand in der Buchhandlung Osiander eine Lesung statt. Und diese Lesung war eine ganz besondere, nämlich eine Premierenlesung, heißt erstes Buch und erste Lesung von einem Hobbyautor namens Uwe Ittensohn. Er wurde 1965 in Landau geboren, ist also ein echter Pälzer Bub. Seit seiner Kindheit in Speyer wohnend pendelt er jedoch des Berufs wegen über den Rhein nach Mannheim, wo er sich in der Finanzwelt bestens auskennt. Mit dem Kriminalroman realisiert er einen lang gehegten...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.