Gewaltverbrechen

Beiträge zum Thema Gewaltverbrechen

Blaulicht
Symbolfoto

Angriff auf 71-Jährigen inzwischen als versuchtes Tötungsdelikt eingestuft
Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln

Kaiserslautern. Wie Wochenblatt-Reporter bereits berichtet hatte, wurde am vergangenen Wochenende ein 71-Jähriger Opfer einer Gewalttat. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen stellte sich heraus, dass sich die Tat am Sonntagmorgen zwischen 5.00 und 6.00 Uhr vor einem Haus in der Molktestraße/Ecke Rosenstraße ereignet hatte. Rechtsmedizinische Untersuchungen bestätigten außerdem den Verdacht, dass die Verletzungen des Mannes von Gewalteinwirkungen stammen. Der 71-Jährige erlitt eine schwere...

Ratgeber
Auch im Jahr 2018 nahm die Deliktsgruppe der Diebstähle mit 30,1 Prozent den größten Anteil an der Gesamtkriminalität ein.

Neustadter Polizei registriert über 4.000 Straftaten
Gewaltbereitschaft gestiegen

Von Markus Pacher Neustadt. Laut der jüngsten Kriminalstatistik der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Neustadt ist die Weinmetropole mit „lediglich“ 4.035 registrierten Straftaten im Jahre 2018 die sicherste Stadt innerhalb des Polizeipräsidiums Rheinpfalz. Nichtsdestotrotz ist die Zahl der Gesamtstraftaten in Neustadt gegenüber dem Vorjahr um 258 Fälle angestiegen. Die Aufklärungsquote bewegt sich nach Aussage der Neustadter Beamten mit 64,1 Prozent weiterhin auf einem hohen...

Blaulicht

Gewaltverbrechen im Albtal / Spur führte auch zum Auto nach Wörth
"Toter im Albtal": Zwei Tatverdächtige festgenommen

Region. Wie bereits berichtet wurde am 17. September gegen 22.00 Uhr ein 47-jähriger Iraker, der einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel, neben der Landesstraße 340 zwischen Bad Herrenalb und Dobel aufgefunden. Die Ermittler der Sonderkommission "Tanne" konnten nun am Dienstagmorgen zwei Tatverdächtige, einen 23-jährigen Mazedonier und einen 48-jährigen Syrer, festnehmen. Die Staatsanwaltschaft Tübingen hatte gegen die beiden Beschuldigten Haftbefehl beim zuständigen Amtsgericht erwirkt. Die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.