Fuhr- und Ackerbauverein Speyer

Beiträge zum Thema Fuhr- und Ackerbauverein Speyer

Lokales
Das Team der Jungen Lebenshilfe (JungLe) sowie Martin Zimmer, Geschäftsführer der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt, und Sebastian Fischer, der Organisator der Ein Funken Hoffnung Tour, bei der Übergabe der Spende in Speyer

Ein Funken Hoffnung Tour
Landwirte sammelten für die Junge Lebenshilfe

Speyer. Bei der „Ein Funken Hoffnung Tour 2021“, organisiert von regionalen Landwirten unter der Federführung von Sebastian Fischer, rollten mehr als 100 Traktoren im Advent ab Schifferstadt, über Waldsee, Otterstadt und Speyer bis nach Dudenhofen: Das Ziel: auf die Situation der regionalen Landwirte aufmerksam zu machen und zugleich Spenden zugunsten der Jungen Lebenshilfe "JungLe" Speyer-Schifferstadt zu sammeln. Der Bereich „JungLe“ umfasst die Frühförderung, die Assistenzen für den Kita-...

Lokales
Die Premiere im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg
Video 4 Bilder

Fuhr- und Ackerbauverein Speyer
"Ein Funken Hoffnung" kommt mit dem Traktor

Update: Die Landwirte aus der Region haben am Samstag demonstriert, um auf die Belange der Landwirtschaft öffentlich hinzuweisen. Zugleich haben Sie aber auch Spenden für die Lebenshilfe gesammelt und mit ihrem Konvoi beleuchteter Traktoren für vorweihnachtliche Stimmung gesorgt. Hier geht's zum YouTube-Video: Speyer | Schifferstadt | Waldsee | Otterstadt | Dudenhofen. Landwirte aus der Region machen sich am Samstag, 4. Dezember, mit ihren weihnachtlich geschmückten Traktoren auf den Weg, um...

Lokales
Die Otterstädter und die Speyerer Landwirte haben sich zusammen getan, um gemeinsam gegen das geplante Pionier Quartier, ein interkommunales Wohn- und Gewerbegebiet, zu kämpfen

Kritik an Pionier Quartier und Landesgartenschau
Landwirte wehren sich gegen "Flächenfraß"

Speyer / Otterstadt. Die gemeinsamen Pläne von Speyer und Otterstadt für ein Pionier Quartier mit Landesgartenschau auf dem Gelände der ehemaligen Kurpfalzkaserne und in deren Umfeld stoßen nicht überall auf Zustimmung. Am  Mittwoch, 14. Juli, 19 Uhr, will sich in Speyer via Videokonferenz eine Bürgerinitiative gegen die Bewerbung für die Landesgartenschau 2026 gründen. Die Bewerbung müsste bis 15. Oktober eingereicht sein, doch die Initiatoren der Bürgerinitiative sehen in der...

Wirtschaft & Handel
Wo sollen künftig die Pfälzer Grumbeere wachsen, wenn immer mehr Ackerfläche versiegelt und in Wohn- oder Gewerbefläche umgewandelt wird? Diese Frage stellen Landwirte aus Speyer und Otterstadt im Rahmen der Diskussion um das geplante Pionier Quartier und die Landesgartenschau, die hier 2026 stattfinden soll.

Fuhr- und Ackerbauverein Speyer
Kritik an Plänen für die Landesgartenschau

Speyer/Otterstadt. Im Zug der Diskussion um eine Landesgartenschau in Speyer äußert der Fuhr- und Ackerbauverein Speyer in den sozialen Netzwerken Kritik an den Plänen für das Pionier-Quartier, ein gemeinsames Projekt von Speyer und Otterstadt zur Schaffung von Gewerbe- und Wohnraum. Anstelle einer Ausdehnung der Stadtgrenzen durch neue Gewerbe- und Wohnraumflächen wünschen sich die Landwirte aus der Region die Erhaltung der landwirtschaftlichen Flächen mit ihrer Kulturlandschaft. Auf Facebook...

Lokales
Landwirte und Winzer aus der Pfalz machen sich morgen mit geschmückten Traktoren auf eine "Ein Funken Hoffnung-Tour".

Fuhr- und Ackerbauverein Speyer
"Ein Funken Hoffnung-Tour" am Samstag

Der Fuhr- und Ackerbauverein Speyer lädt kurzfristig für den morgigen Samstag, 5. Dezember, ab 16.30 Uhr zur „Ein Funken Hoffnung-Tour". Hintergrund ist der Aufruf der Organisation Land schafft Verbindung (LsV), Kindern in dieser eher tristen Vorweihnachtszeit ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.  Es handelt sich um eine Aktion von Landwirten und Winzern aus der gesamten Pfalz, die mit geschmückten Traktoren von Dudenhofen über Speyer, Otterstadt, Waldsee und Schifferstadt zurück nach Dudenhofen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.