Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Ratgeber
Es findet eine Bürgersprechstunde rund ums Thema Friedhof in Studernheim statt

Stadtverwaltung Frankenthal
Sprechstunde zum Friedhof in Studernheim

Frankenthal. Zu einer Bürgersprechstunde zum Thema Friedhof Studernheim laden Bürgermeister Bernd Knöppel und Ortsvorsteher Karl Ober am Mittwoch, 6. Oktober, von 17 bis 19 Uhr in die Verwaltungsstelle Studernheim, Frankenthaler Straße 4, ein. Anmeldungen nimmt das Sekretariat des Bürgermeisters unter 06233 89 204 entgegen. Vor Ort gelten die gängigen Hygiene- und Abstandsregeln und die Maskenpflicht. Die Kontaktdaten werden erfasst. ps

Blaulicht
Wert hat's gesehen? Dreiste Diebe waren jetzt in einem Waldstück im Donnersbergkreis aktiv / Symbolfoto

Dreister Diebstahl im Donnersbergkreis
Täter schlugen bei Gehrweiler zu

Gehrweiler/Donnersbergkreis. Wer hat etwas mitbekommen? Dreiste Diebe schlugen jetzt bei Gehrweiler im Donnersbergkreis zu. Die noch unbekannten Täter klauten in der Zeit von Montagmittag bis Samstagmittag, 20. bis 25. September, mehrere Festmeter Eichenholz aus einem Waldstück oberhalb des Friedhofes bei Gehrweiler. Die Eichenholzstämme von jeweils circa 6 bis 8 Meter Länge waren dort gelagert. Zeugen gesuchtDie Polizei in Rockenhausen bittet um Hinweise zu Personen, die mit der Tat in...

Blaulicht
Suchhunde waren bei der Vermisstensuche in Fußgönheim ebenfalls eingesetzt / Symbolbild

Vermisstensuche in Fußgönheim
Auch Polizeihunde waren im Einsatz

Fußgönheim. Seit Donnerstag, 23. September, gegen 20.30 Uhr, wird die 87-jährige Dudu Dag aus Fußgönheim vermisst. Zuletzt wurde sie gegen 18 Uhr auf dem Friedhof von Fußgönheim von einer Zeugin gesehen. Sie hat eine normale Statur und soll bekleidet sein mit einer schwarzen Leggins, schwarz-weiß gestreiftes Sweat-Shirt und einem Kopftuch in heller Farbe. Frau Dag soll schlecht zu Fuß und orientierungslos sein. Sofort eingeleitete Suchmaßnahmen unter zu Hilfenahme der Feuerwehr,...

Lokales

16. Vorsorgenachmittag des Volksbunds Nordbaden Vorträge zu Erben in Patchworkfamilien, Organspende und Grabmalpatenschaften auf Karlsruher Friedhöfen

Der Volksbund Nordbaden bietet wieder einen kostenfreien Vorsorgenachmittag am 30. Sept. an, Beginn ist um 13:45 mit der Begrüßung durch Geschäftsführer Volker Schütze. Ort: Gemeindehaus Christkönig, Tulpenstraße 1, 76199 Karlsruhe. Vortrag 1 (14:00 Uhr), „Erben in Patchworkfamilien“. Als Referenten konnte Rechtsanwalt Wolfgang Roth, Fachanwalt für Erbrecht gewonnen werden. Vortrag 2 (15:15 Uhr) „Gräber im Dornröschenschlaf – die Grabmalpatenschaften auf Karlsruher Friedhöfen“. Fachkompetent...

Lokales
Dass ein Friedhof mehr ist als "nur" ein Ort der Trauer, möchte der Tag des Friedhofs zeigen - in Ludwigshafen auf dem Hauptfriedhof

Ludwigshafen: Tag des Friedhofs auf dem Hauptfriedhof
Mehr als ein Ort der Trauer

Ludwigshafen. Wie interessant und vielfältig der Hauptfriedhof ist, zeigt die Stadt Ludwigshafen am Tag des Friedhofes, Sonntag, 19. September. Vertreter der Kirchen und Religionsgemeinschaften und Mitarbeiter des Bereiches Grünflächen und Friedhöfe beim Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL) präsentieren Formen moderner und traditioneller Trauerkultur, informieren über Bestattungsarten und über zukünftige Gestaltungsarten von Grabanlagen. Bau- und Umweltdezernent Alexander Thewalt eröffnet die...

Lokales
Maske und Desinfektion Symbolbild

Maskenpflicht bleibt bestehen
Personenzahl in Trauerhallen geändert

Ludwigshafen. Der Bereich Grünflächen und Friedhöfe hat im Zuge der neuen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes die zulässige Personenhöchstzahl in den Trauerhallen im Stadtgebiet wie folgt festgelegt. Für die Trauerhallen in Ludwigshafen ergeben sich folgende maximale Personenzahlen in der jeweiligen Örtlichkeit (ohne Geistliche und Trauerredner): Hauptfriedhof 52, Friesenheim 24, Oggersheim 36, Rheingönheim 36, Maudach 14, Ruchheim 20, Oppau 24, Edigheim 14 und Mundenheim 10 Personen....

Lokales
Der französische Ehrenfriedhof in Speyer
6 Bilder

Französische Spuren in Speyer
Der Cimetière Français

Speyer. Das französische Militär hat zahlreiche Spuren in Speyer hinterlassen. Der französischen Ehrenfriedhof ist eine dieser Spuren. Dass der Cimetière Français heute so gepflegt aussieht, ist vor allem dem persönlichen Einsatz von Guy Lesueur zu verdanken. Guy Lesueur kam 1953 als Wehrpflichtiger nach Speyer, blieb bis 1956, war dann kurz in Paris und Nizza stationiert, um anschließend wieder in die Domstadt zurückzukehren. Noch heute lebt der inzwischen 88-Jährige hier mit seiner deutschen...

Lokales
Hauptfriedhof

Bürgermeister setzt Reihe fort
Friedhofsspaziergänge

Hauptfriedhof. Bürgermeister Bernd Knöppel setzt seine im Herbst 2020 gestarteten und wegen der Pandemie unterbrochenen Spaziergänge über die Frankenthaler Friedhöfe fort. Den Auftakt macht ein Spaziergang auf dem Friedhof in Studernheim am Samstag, 3. Juli. Am 10. Juli folgt der Friedhof Mörsch, der letzte Spaziergang findet am Samstag, 24. Juli auf dem Hauptfriedhof statt. Treffpunkt ist jeweils um 10 Uhr an den Trauerhallen. „Wir möchten die Bürger in die weiteren Planungen der Friedhöfe...

Lokales
3 Bilder

Viel Lob für Wiesentaler Vorzeige-Friedhof:
Bienentankstellen bei den Gräbern

Waghäusel. Der Wiesentaler Friedhof hat in jüngster Zeit etliche Neuerungen und Verschönerungen erfahren. Von der großen Mehrheit der Bevölkerung werden die Maßnahmen gelobt, eine kleine Minderheit kritisiert die Veränderungen als „übertrieben“ und „zu modern“. Seit 1908 werden auf dem Areal an der Philippsburger Straße mit den markanten Platanen die Toten bestattet. Lange Zeit reihte sich eine Grabstätte an die andere: schlicht und trostlos, mit einem einfachen Stein- oder Holzkreuz, mit ein...

Lokales
Arne Boden (links) nahm die Gießkannen im Namen der Stadt vom Bruchsaler Kneipp-Verein und seiner Vorsitzenden Karin Krumteich (Mitte) entgegen.

Kneipp-Verein
30 Gießkannen für Bruchsaler Friedhöfe

Bruchsal (PM) | Anlässlich des 200. Geburtstages von Pfarrer Sebastian Kneipp, der am 17. Mai 1821 in Stephansried geboren wurde, hat der Bruchsaler Kneipp-Verein der Stadtverwaltung insgesamt 30 Gießkannen für die Friedhöfe in der Kernstadt und den Stadtteilen überreicht. Im Namen der Stadt nahm Mitarbeiter Arne Boden, zuständig für Grünflächen und Landschaftspflege, die Spende entgegen und bedankte sich herzlich. „Es ist eine großartige Idee“, ergänzt Boden, „Gießkannen sind der Erfahrung...

Blaulicht
Symbolbild

Einbruch in Friedhofsbüro
Täter stemmten Tresor aus der Wand und entkamen

Haßloch. Unbekannte hebelten in der Nacht von Montag, 31. Mai, auf Dienstag, 1. Juni, am Parkfriedhof das Fenster eines Büros auf und gelangten in das Gebäude. Einen in die Wand verankerten Tresor stemmten sie aus der Wand und entkamen. 450 Euro befanden sich in dem Tresor, der Sachschaden dürfte deutlich darüber liegen. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei Haßloch unter der Telefonnummer 06324 933-0 oder per E-Mail an pihassloch@polizei.rlp.de zu melden....

Lokales
Symbolfoto.

Geänderte Regeln
Trauerfeiern und Bestattungen in Ludwigshafen

Ludwigshafen. Trauerfeiern können unter Beachtung der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen nach dem neuen Infektionsschutzgesetz mit maximal 30 Personen insgesamt – also vor und in der Trauerhalle – durchgeführt werden. Unverändert sind die weiteren Einschränkungen für die Teilnahme. An Ansammlungen von Personen anlässlich Bestattungen (egal ob am Grab oder in der Trauerhalle) dürfen als Trauergäste folgende Personen teilnehmen: Die Ehegattin oder der Ehegatte, die Lebenspartnerin oder der...

Blaulicht
Aufgrund einer freigelegten Fliegerbombe und der notwendigen Entschärfung durch Experten des Regierungspräsidium Stuttgart auf dem Areal der ehemaligen Franklin-Kaserne werden betroffene Anwohner im Sicherheitsradius (siehe Bild) aufgefordert ihre Häuser und Wohnungen zu verlassen
2 Bilder

Fliegerbombe in Mannheim-Käfertal freigelegt
Wohngebiet wird geräumt

+++UPDATE+++ Mannheim. Aufgrund einer freigelegten Fliegerbombe und der notwendigen Entschärfung durch Experten des Regierungspräsidium Stuttgart auf dem Areal der ehemaligen Franklin-Kaserne werden betroffene Anwohner im Sicherheitsradius (siehe Bild) aufgefordert ihre Häuser und Wohnungen zu verlassen. Die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr informieren die Anwohner über Lautsprecherdurchsagen und persönlichen Ansprachen. Zudem wird die L 597 / Waldstraße für die Dauer der...

Lokales
Umfrage zu Friedhöfen in Ludwigshafe/Symbolfoto

Umfrage zur Entwicklung der Friedhöfe Ludwigshafens
"Orte des Luftholens"

Ludwigshafen. Der Bereich Grünflächen und Friedhöfe beim Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL) führt derzeit eine Friedhofsentwicklungsplanung durch, die aktiv auf die Bestattungs- und Grabartennachfrage eingeht und die sich ändernden Wünsche der Bevölkerung berücksichtigt: So wurden in den letzten Jahren zunehmend Grabarten nachgefragt, bei denen Angehörige nicht zur Grabpflege verpflichtet sind. Trotz dieser Befreiung von der Grabpflege ist es vielen Angehörigen wichtig, die Grabstätte...

Lokales
Friedhofskapelle Bellheim
2 Bilder

Friedhofskapelle in Bellheim
10-jähriges Jubiläum der Sanierung

Bellheim. Die Friedhofkapelle ist das Herzstück und ein fester Bestandteil des Bellheimer Friedhofes. Sie ist für viele eine Stätte der Ruhe und der Besinnung, die immer wieder gerne von den Friedhofsbesuchern aufgesucht wird. Die KapelIe wurde im Jahre 1906 vom damaligen Prälaten Johannes Storck gestiftet und von Architekt Schulte aus Neustadt erbaut. Prälat Storck hatte sie zunächst auch als Grablege für sich vorgesehen. Doch letztendlich wurde Prälat Storck in seinem Heimatort begraben....

Lokales
Das Friedhofskonzept 2025 sieht vor, den Speyerer Friedhof mittelfristig zu einer Anlage umzustrukturieren, die den strukturellen Veränderungen sowie den gesellschaftlichen Anforderungen und Wünschen gerecht wird. Dazu gehört auch eine zukunftsorientierte Digitalisierung.

Speyerer Friedhof soll digitaler werden
QR-Codes für Vermächtnisgräber

Speyer. Das Friedhofskonzept 2025 sieht vor, den Speyerer Friedhof mittelfristig zu einer Anlage umzustrukturieren, die den strukturellen Veränderungen sowie den gesellschaftlichen Anforderungen und Wünschen gerecht wird. Dazu gehört auch eine zukunftsorientierte Digitalisierung. „Insbesondere die nachrückende Generation der sogenannten 'digital natives', also Menschen, die mit Computern und digitalen Medien bereits aufgewachsen sind, erwartetet von Behörden und Verwaltungen eine intensive...

Lokales
Mitarbeiter des gemeindeeigenen Bauhofs haben sechs neue Säuleneichen gepflanzt.  Foto: ros

Schatten spendendes Ensemble ums Ehrenmal
Sechs Säuleneichen

Haßloch. Rund um das Ehrenmal auf dem Friedhof an der Bahnhofstraße haben Mitarbeiter des gemeindeeigenen Bauhofs sechs neue Säuleneichen gepflanzt. An beiden Seiten des Ehrenmals stehen bereits zwei hochgewachsene Säuleneichen. „Gemeinsam mit den sechs neuen Bäumen bildet das Ensemble nun einen Halbkreis rund um das Ehrenmal, wodurch dieses zukünftig noch etwas deutlicher als zentraler Punkt des Friedhofs hervorgehoben wird“, so Umwelt- und Friedhofsdezernent Joachim Blöhs. Gleichzeitig dienen...

Blaulicht
Einbruchsversuch auf Friedhof in Ludwigshafen / Symbolbild

Zerbrochenes Fenster auf Friedhof in Ludwigshafen
Einbruch misslungen

Ludwigshafen. Am Sonntag, 21. Februar, gegen 16.45 Uhr, meldete eine 52-Jährige, dass das Fenster des Gebäudes des Hauptfriedhofs eingeschlagen wurde. Vor Ort stellten die Polizeibeamten außerdem Hebelspuren am Fenster fest. Der unbekannten Person, die versucht hatte ins Gebäudeinnere zu gelangen, war dies nicht gelungen.Wir bitten Zeugen, sich an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer: 0621 963-2222 oder unter der E-Mail-Adresse: piludwigshafen2@polizei.rlp.de zu melden....

Blaulicht
Einbruch / Symbolfoto

Zeugen in Ludwigshafen Edigheim gesucht
Einbruch auf Friedhof

Ludwigshafen. In der Zeit vom Montag, 18. Januar, 15.30 Uhr bis Dinestag, 19.Januar, 8.50 Uhr brachen Unbekannte einen Mitarbeiteraufenthaltsraum auf dem Friedhof Edigheim auf. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Durch den Einbruch entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.Wer hat die Tat beobachtet oder verdächtige Personen auf dem Friedhof Edigheim gesehen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail...

Lokales
Durch Vandalismus wurde die Toilette zerstört. Wer macht denn sowas? Der EWF Frankenthal hat nun Maßnahmen ergriffen.

EWF Frankenthal ergreift Maßnahmen
Vandalismus auf den Friedhöfen

Frankenthal. In letzter Zeit kommt es auf den Frankenthaler Friedhöfen vermehrt zu Diebstählen und Beschädigungen. Auf dem Hauptfriedhof und auf dem Friedhof Mörsch beklagen Angehörige den Diebstahl von Grabschmuck. Auch die Ablagestellen der Gemeinschaftsgräber wurden in jüngster Vergangenheit abgeräumt und in Müllcontainern entsorgt. Auf dem Friedhof in Eppstein zerstörten Unbekannte in der Damentoilette Spiegel und Spülkasten, rissen die angebrachte Heizung ab und zündelten im Waschbecken....

Lokales
Friedhof/ Symbolfoto

Hauptfriedhof Ludwigshafen
Erneuter Diebstahl - verkürzte Öffnungszeiten

Ludwigshafen. Die Urnenmauer auf dem Ludwigshafener Hauptfriedhof ist ab sofort nur noch bis 15.30 Uhr offen. Das teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch, 6. Januar, mit. Da in diesem Jahr bereits 17 weitere Platten an der Urnenmauer des Ludwigshafener Hauptfriedhofes gestohlen wurden, wird diese bis auf Weiteres nur noch zwischen 8 und 15.30 Uhr begehbar sein. Bislang sicherte die Friedhofsverwaltung die Anlage mit einem Bauzaun und ließ nur einen Eingang offen.Der Diebstahl wurde bei der...

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Führungen
Friedhofsführung in Kaiserslautern / Symbolbild
  • 22. Oktober 2021 um 15:00
  • Friedhof Kaiserslautern
  • Kaiserslautern

Friedhofsführung

Kaiserslautern. Im Oktober findet ein Rundgang über den Hauptfriedhof zu prachtvollen Grabdenkmälern und bedeutenden Persönlichkeiten der Stadtgeschichte statt. Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen: Kaiserslautern

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.