Coronaverordnung

Beiträge zum Thema Coronaverordnung

Wirtschaft & Handel
Das Bild zeigt den FDP-Landtagsabgeordneten Christian Jung (Mitte) und Ortschaftsrat Stefan Noé (rechts) am Pfingstmontag beim Besuch des Waldseilparks von Jochen Brischke (links) in Karlsruhe-Durlach.

Corona-Zwangsschließungen
Waldseilpark Karlsruhe muss öffnen dürfen, wenn Indoor-Kletterhallen öffnen dürfen

FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung irritiert: Land Baden-Württemberg hat Waldseilpark Karlsruhe und Hochseilklettergärten immer noch nicht als weitläufige Sportanlagen anerkannt Bei niedriger Inzidenz können ab dem nächsten Wochenende unter Öffnungsstufe 2 in Karlsruhe Kletterhallen (indoor) genauso öffnen wie Fitnessstudios. Karlsruher Waldseilpark mit 12000 Quadratmetern wird ab weiterhin als „Freizeitpark“ angesehen Karlsruhe/Weingarten. Mit sehr großer Verwunderung hat der...

Lokales
Die Inzidenzwerte in Neustadt liegen zur Zeit unter dem Landes- und Bundesdurchschnitt.  Foto: ps

Oberbürgermeister Marc Weigel zur aktuellen Coronasituation in Neustadt
Gut funktionierende Testinfrastruktur

Neustadt. Neustadt an der Weinstraße liegt mit einer Inzidenz von 65,7 in sieben Tagen (auf 100.000 Einwohner gerechnet, Stand 31. März 2021) noch deutlich unter dem Landes- und Bundesdurchschnitt. Da der Wert von 50 aber mehrfach überschritten wurde, erlässt die Stadt Neustadt zwei mit dem Land abgestimmte Allgemeinverfügungen zur aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung, die am 6. April in Kraft treten. „Uns ist sehr wohl bewusst, dass diese Einschränkungen Ihnen viel abverlangen. Wir bitten...

Wirtschaft & Handel

Inzidenzwert in Karlsruhe an fünf Tagen in Folge unter 100
"Notbremse" vorbei, Verschärfungen wieder aufgehoben

Die Stadt Karlsruhe verzeichnet am Freitag (26. März) eine Sieben-Tage-Inzidenz von 86,8 (im Bild ist der Wert vom frühen Freitag)  und unterschreitet damit am fünften Tag in Folge den Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Damit wird die sogenannte „Notbremse“, die seit Dienstag in Kraft war, aufgrund der rückläufigen Inzidenzwerte wieder zurückgenommen. Diesen Sachverhalt hat das Gesundheitsamt im Landratsamt Karlsruhe, wie in der Coronaverordnung des Landes vorgesehen,...

Blaulicht

Verstoß gegen die Coronaverordnung
Verschiedene Haushalte, keine Masken und keinen Mindestabstand

Schiersfeld (Donnersbergkreis). In der Nacht von Freitag, 19. März, auf den Samstag, 20. März, stellte die Polizeistreife vier junge Leute fest, die zu Fuß auf der Straße zwischen Sitters und Schiersfeld unterwegs waren. Die jungen Männer sind 18 und 19 Jahre alt und haben überwiegend ihre Wohnsitze in der näheren Umgebung. Da sie aus verschiedenen Haushalten stammen, weder Schutzmasken trugen noch den Mindestabstand einhielten, müssen sie jetzt mit Anzeigen rechnen. Polizeidirektion...

Blaulicht
An der Tür der Wohnung, von der der Lärm ausging, hing ein Zettel, auf dem auf eine Geburtstagsfeier hingewiesen wurde.

Verräterischer Partylärm in Mannheim-Käfertal
Jähes Ende einer Geburtstagsfeier

Mannheim. Ein schnelles Ende fand nach Angaben der Polizei am Montagabend, 15. März, eine Geburtstagsfeier im Stadtteil Käfertal. Gegen 20.30 Uhr beschwerten sich Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Wormser Straße über lauten Partylärm in einer Wohnung im ersten Obergeschoss. Beim Eintreffen einer Polizeistreife konnten die Beamten bereits auf der Straße laute Musik und lautstarke Unterhaltungen mehrerer Personen wahrnehmen. An der Tür der Wohnung, von der der Lärm ausging, hing ein...

Blaulicht
Polizei muss gegen Party auf Bruchsaler Schulhof einschreiten / Symbolbild

Trotz Corona, Party auf Schulhof in Bruchsal
Polizei schreitet ein

Bruchsal. Mindestens 20 Personen hatten sich am Samstag, 6. Februar, auf einem Schulhof in Bruchsal zu einer gemeinsamen Feier verabredet. Als die Polizei eintraf, flüchteten die Betroffenen. Aufgrund weiter ankommender Fahrzeuge auf einem angrenzenden Parkplatz musste die Polizei mehrere Platzverweise erteilen.Nach aktuellem Kenntnisstand verabredeten sich die Personen über die Plattform eines Sozialen Mediums zur Feier. Bei einer Überprüfung der Örtlichkeit stellten die Polizeibeamten circa...

Blaulicht
Beim Eintreffen mehrerer Funkstreifen entfernte sich ein Großteil der Fahrzeuge von der Örtlichkeit.

Ruhestörung in Mannheim-Lindenhof
Motoren laut aufheulen lassen

Mannheim. Am Samstagabend, 7. November, häuften sich  nach Angaben der Polizei im Mannheimer Stadtteil Lindenhof die Beschwerden von Anwohnern wegen ruhestörenden Lärms durch lautes Motorengeräusch zahlreicher Autofahrer. Gegen 23.30 Uhr trafen konnten am Stephanienufer rund 30 hochmotorisierte Autos festgestellt werden, deren Fahrer unnötigen und ohrenbetäubenden Lärm verursachten, indem sie die Motoren ihrer leistungsstarken Fahrzeuge immer wieder laut aufheulen ließen. Laut Kennzeichen...

Sport

Update 2 - Corona-Rechtsverordnung für Rheinland-Pfalz
Ist Tennis als Individualsport im November erlaubt?

Tennis. Die Maßnahmen der Bundesregierung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie schränken das private Leben stark ein. Doch Individualsport, alleine, zu zweit oder mit Personen aus zwei Haushalten soll im zweiten Corona-Lockdown erlaubt bleiben. Was das für den Tennissport bedeutet, wurde in den letzten Tagen heiß diskutiert. Mit der heutigen Rechtsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz ist die Auslegung der einzelnen Punkte leichter geworden. In der Lockdown-Auslegungshilfe des Landes...

Blaulicht
Die Frau hatte sich beharrlich geweigert, die vorgeschriebene Schutzmaske aufzusetzen.

Streit um Maskenpflicht in Mannheim-Neckarstadt
Frau attackiert Polizisten

Mannheim. Eine 48-jährige Frau ging am Sonntagnachmittag, 27. September, bei einer Veranstaltung auf dem Neuen Messplatz zunächst auf mehrere Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes und anschließend auf Polizeibeamte los, berichtet die Polizei. Grund für die Attacke sei ein Streit um das Einhalten der Maskenpflicht.  Den Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes bei der Veranstaltung fiel gegen 15.30 Uhr die 48-Jährige, die sich in Begleitung ihres Mannes und ihrer zwei Kinder in der Warteschlange...

Blaulicht
Gegen 16 mutmaßliche Täter im Alter von 14 bis 20 Jahren wurden Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Landfriedensbruchs und tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte eingeleitet.

Ermittlungsgruppe "Plankenkopf" zieht Bilanz
Hetze und Hass gegen Polizei verbreitet

Mannheim. Die nach den Ereignissen in den Nachmittagsstunden des 8. und 9. Mai in der Mannheimer-Innenstadt im Bereich des Plankenkopfes beim Polizeipräsidium Mannheim eingerichtete Ermittlungsgruppe "Plankenkopf" zieht nach Abschluss der Ermittlungen folgende Bilanz: Gegen 16 mutmaßliche Täter im Alter von 14 bis 20 Jahren wurden Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Landfriedensbruchs und tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte eingeleitet. Es wurden Wohnungen durchsucht, die Polizei hat...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.