Corona-Virus

Beiträge zum Thema Corona-Virus

Lokales
Kreishaus Südwestpfalz (Pirmasens). Hier ist auch das Gesundheitsamt untergebracht. Im Vordergrund die Brunnenplastik „Alles fließt“ von Gernot Rumpf (1973, 1998 erweitert).

Corona-Pandemie
Anstieg in Südwestpfalz und Hauenstein führt zu Einschränkungen

Südwestpfalz/Hauenstein. Im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südwestpfalz haben sich heute (23. Oktober 2020) 15 weitere Infektionen mit dem Corona-Virus Sars-CoV-2 bestätigt. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) ordnet nun gemäß dem „Warn- und Aktionsplan“ auch dem Landkreis die Risikostufe rot zu, in der sich bereits die Stadt Zweibrücken findet. Für Pirmasens gilt weiterhin die niedrigste Warnstufe weiß. „Mit Detlef Placzek, dem Leiter der Task Force und Präsident des Landesamtes für...

Lokales
Kreishaus Südwestpfalz (Pirmasens). Hier ist auch das Gesundheitsamt untergebracht. Im Vordergrund die Brunnenplastik „Alles fließt“ von Gernot Rumpf (1973, 1998 erweitert).

Corona-Pandemie
Weitere Infektionen in Südwestpfalz und VG Hauenstein

Südwestpfalz/Hauenstein. Im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südwestpfalz (Landkreis Südwestpfalz sowie Städte Landau und Zweibrücken) haben heute (20. Oktober 2020) elf weitere Abstriche das Vorhandensein des Corona-Virus Sars-CoV-2 bestätigt. Von diesen resultieren fünf aus der Hochzeitsveranstaltung in Hauenstein. Betroffen sind je zwei Personen mit Wohnanschrift in den Verbandsgemeinden Hauenstein und Rodalben sowie eine in der Verbandsgemeinde (VG) Dahner Felsenland. Zudem...

Lokales
Kreishaus Südwestpfalz (Pirmasens). Hier ist auch das Gesundheitsamt untergebracht. Im Vordergrund die Brunnenplastik „Alles fließt“ von Gernot Rumpf (1973, 1998 erweitert).

Corona-Pandemie
Sechs Neuinfektionen in Südwestpfalz davon zwei in VG Hauenstein

Südwestpfalz/Hauenstein. Im Bereich des Gesundheitsamtes Südwestpfalz (Landkreis Südwestpfalz sowie Städte Pirmasens und Zweibrücken) bestätigten sich heute (16. Oktober 2020) sechs weitere Infektionen mit dem Virus Sars-CoV-2, was die Gesamtzahl aller bislang erkannten auf 305 steigen lässt, teilt die Landkreisverwaltung mit. Zwei der Neuinfizierten haben ihre Wohnadresse in der Verbandsgemeinde (VG) Hauenstein. Einer infizierte sich auf einer Hochzeitsfeier in seiner VG. Die andere...

Lokales
Kreishaus Südwestpfalz (Pirmasens). Hier ist auch das Gesundheitsamt untergebracht. Im Vordergrund die Brunnenplastik „Alles fließt“ von Gernot Rumpf (1973, 1998 erweitert).

Corona-Pandemie
In Südwestpfalz weiterer Anstieg

Südwestpfalz/Hauenstein. Vor dem Hintergrund stark gestiegener und weiter steigender Infektionszahlen in Deutschland und darüber hinaus meldet das für die Südwestpfalz zuständige Gesundheitsamt elf am heutigen Tag (14. Oktober 2010) neu erkannte Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2. Zwei davon betreffen die Verbandsgemeinden Pirmasens-Land sowie Rodalben und werden einem familiären Umfeld zugeordnet, in welchem bereits gestern acht Personen als infiziert erkannt wurden. Sechs Fälle werden auf...

Lokales
Kreishaus in Pirmasens. Hier ist auch das Gesundheitsamt untergebracht.

Corona-Pandemie
Infektionsfälle an Schulen derzeit unter Kontrolle

Südwestpfalz. Ende letzter Woche waren an zwei Schulen im Landkreis Südwestpfalz Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus Sars-CoV-2 bekannt geworden. Im Rahmen der Kontakt-Nachverfolgung wurden mittlerweile die „Kontaktpersonen Ersten Grades“ ermittelt, teilt die Landkreisverwaltung heute (31. August 2020) mit. An der Realschule plus Kirchberg betrifft dies zwei Lehrkräfte und 15 Schülerinnen oder Schüler. Von der BBS Pirmasens befinden sich derzeit acht Lehrkräfte und 28 Schülerinnen oder...

Lokales
Daten vom 2. Mai
3 Bilder

Gemeldete und bestätigte Corona-Fälle
Aktuelle Zahlen aus der Region Karlsruhe

Region. Bezüglich der aktuellen Zahlen in und um Karlsruhe, gibt das Gesundheitsamt Karlsruhe täglich aktuelle Daten bekannt: Daten vom 12. Mai Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe wurden Stand heute 1.391 gemeldet, 1.166 sind genesen!  Am Dienstag, 12. Mai, wurden dem baden-württembergischen Gesundheitsministerium insgesamt weitere 85 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit steigt die Zahl der Infizierten in Baden-Württemberg auf mindestens 33.478 an - davon sind ungefähr...

Lokales
Der Parlamentarische Staatssekretär Dr. Thomas Gebhart, Anett Schall (Leiterin des Gesundheitsamtes LD-SÜW), Melissa Zwick und Norbert Schnetzer (kommissarische Verwaltungsleiter des Gesundheitsamtes) und Landrat Dietmar Seefeldt (v.l.) tauschten sich beim Vor-Ort-Termin mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus.

Thomas Gebhart beim Gesundheitsamt Landau-SÜW
Finanzspritze für IT-Beschaffung

Annweiler/Landau. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie ist auch das Gesundheitsamt Landau-SÜW im Dauereinsatz beim Kampf gegen das Corona-Virus. Der Öffentliche Gesundheitsdienst hat in den letzten Wochen einen maßgeblichen Beitrag geleistet, um das Infektionsgeschehen einzugrenzen: "Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind motiviert und verrichten hervorragende Arbeit bis an die Belastungsgrenzen, auch und gerade mit der Nachverfolgung der Kontaktketten von COVID-19-Patienten“, betonte...

Lokales

Amtliche Bekanntmachungen der Ortsgemeinde Großniedesheim
SPD-Fraktion will Hilfeleistende und Hilfesuchende zusammenbringen und vernetzen

Liebe Großniedesheimerinnen, liebe Großniedesheimer, die aktuelle Corona-Epidemie schränkt insbesondere das Leben von älteren Menschen, Menschen mit geschwächtem Immunsystem und natürlich auch Familien mit Kindern ein. Gleichzeitig gibt es viele Großniedesheimer/-innen, die selbst nicht so stark von den Auswirkungen der aktuellen Situation betroffen sind und gerne ihren Mitmenschen helfen wollen. Wir wollen Hilfeleistende und Hilfesuchende zusammenbringen und vernetzen! Egal ob einkaufen...

Lokales
Gespendete Daten helfen dem Robert Koch-Institut zusätzlich, die Ausbreitung der Infektionen einschätzen zu können. So können die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die aktuelle Lage besser bewerten und mit Hilfe der Daten von Fitnessarmbändern die mögliche Dunkelziffer an Coronavirus-Infektionen besser einschätzen.
2 Bilder

RKI gibt Menschen die Möglichkeit zur Mithilfe
Corona-Datenspende-App soll Erkenntnisse liefern

Coronavirus. Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat eine App veröffentlicht, mit der Nutzer einer Smartwatch oder eines Fitnessarmbandes ganz einfach helfen können. Die App soll mehr Informationen zur Coronakrise liefern. Das Institut verspricht sich neben weiteren Hinweisen zur Erkrankung eine bessere Erkennung von Symptomen der Infektion. Dazu gehören etwa ein erhöhter Ruhepuls und ein verändertes Schlaf- und Aktivitätsverhalten. Die Datenspende-App ist hierbei das Bindeglied zwischen den...

Wirtschaft & Handel
Im Wasserwerk Rheinwald. Gefördert aus Tiefbrunnen mit Wasserschutzzonen in Waldgebieten, hat das Karlsruher Trinkwasser mehrere Jahre die Kies- und Sandschichten der Oberrheinebene wie einen natürlichen Filter durchflossen und wurde dabei mit lebenswichtigen Mineralien angereichert.
4 Bilder

Umweltbundesamt: „Trinkwässer, [...] sind sehr gut gegen alle Viren, einschließlich Coronaviren, geschützt"
Trinkwasser ist sicher und geschützt

Karlsruhe. Weil in diesen besonderen Tagen auch vermehrt die Frage nach der "Sicherheit des Trinkwassers" in Sachen Coronavirus aufkommt, hat das "Wochenblatt" in der Angelegenheit nachgefragt: „Die Anforderung der deutschen Trinkwasserverordnung, dass Trinkwasser frei von Krankheitskeimen sein soll, wird in Deutschland seit vielen Jahren eingehalten", betont Dr. Matthias Maier, Leiter des Geschäftsbereichs Trinkwasser bei den "Stadtwerken Karlsruhe": "Diese Anforderung gilt neben Bakterien...

Lokales

Stadtbibliothek Waghäusel
Auch in schwierigen Zeiten sind wir für Sie da!

Wenn Sie derzeit leider die „normale“ Bibliothek nicht nutzen können, so brauchen Sie dennoch nicht auf die Unterhaltung durch ein gutes Buch, Zeitungen, Zeitschriften oder Hörbücher zu verzichten. Nutzen Sie doch unser vielfältiges digitales Angebot: Onleihe eBooks & more, Pressreader, Munzinger Nachschlagewerke Online & Brockhaus Online-Schülertraining. Sie brauchen dazu einen Leserausweis und ein Passwort von Ihrer Stadtbibliothek. Sie haben noch keinen Ausweis? Kein...

Lokales
Zeitliche Entwicklung der Corona-Pandemie in Deutschland. Seit sieben Tagen reduziert sich die tägliche Neuinfektionsrate, heute auf etwa 11 Prozent (Stand 24.03.2020).
4 Bilder

Karlsruher Wissenschaftler sammeln Daten und werten aus
Datenanalyse: Ausbreitung des Coronavirus

Karlsruhe. Aktuelle Daten über die Entwicklung der Corona-Pandemie sammelt das "Center for Disaster Management and Risk Reduction Technology" (CEDIM) des KIT gemeinsam mit der "Risklayer GmbH", einer Analysedatenbank zur Risikobewertung. In Karten bietet das Team dabei einen schnellen Überblick über die Ausbreitung des Virus in Deutschland und weltweit, zudem werden auch Risikogebiete bis hinunter zur Kreisebene identifiziert.„Unser Ziel ist es, einen Überblick über die Anzahl der mit dem...

Lokales
Corona-Virus SARS-CoV-2-H²N⁶H⁴

Kreis DÜW Spitze in Rheinland-Pfalz
Die meisten Corona-Fälle gibt es im Landkreis Bad Dürkheim

Update vom 13.04.2020: Mit 201,27 Fällen pro 100.000 Einwohner hat der Landkreis Bad Dürkheim nun tatsächlich die höchste Fallzahl von Rheinland-Pfalz. Richtigstellung: Wegen Übermittlungsverzug des Landkreises Cochem-Zell an das LSU und MSAGD gab es dort am 26. März schon 80 positiv getestete COVID-19-Fälle, was 129,9 Fällen pro 100.000 Einwohnern entspricht. Damit hatte der Landkreis Cochem-Zell mit Abstand die höchste Fallrate in Rheinland-Pfalz und nicht wie berichtet im Landkreis Bad...

Lokales
Die Tafel in Beiertheim schließt. Bis vorerst Ende März gibt es für Bedürftige dort keine Lebensmittel.

Ansteckungsgefahr in Corona-Krise / Hamsterkäufe lassen wenig / UPDATE
Meiste Tafeln in Karlsruhe haben dicht, Beiertheim öffnet wieder

Karlsruhe. Ronny Strobel zuckt mit den Schultern. „Es ging nicht mehr. Corona hat alles verändert. Unsere Kunden haben nur noch das Wenige bekommen, was die Reichen beim Hamstern übriggelassen haben. Die Ware wurde immer knapper. Jetzt haben wir die Konsequenz daraus gezogen und zugemacht“, sagt der Marktleiter der Tafel in Beiertheim. Hamsterkäufer sorgten für Engpässe Einen Kundenkreis von rund 3.000 Bedürftigen hat die Tafel im Karlsruher Westen. Etwa zehn Prozent davon decken sich...

Lokales
Natürlich mit Orgelmusik

Evangelische Stadtkirchen-Gemeinde zeigt sich kreativ in Coronavirus-Zeiten
Audio-Gottesdienste starten in Durlach

Durlach. Statt Gottesdiensten in der Kirche gibt's in Durlach Podcasts aus dem Pfarrhaus - ab Sonntag, 22. März. Aufgrund der Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus sind die Kirchen auf unabsehbare Zeit geschlossen. Audio-Gottesdienst In dieser für viele Christen erschreckenden Situation möchte die Stadtkirchen-Gemeinde Durlach ein geistliches Leben unbedingt aufrecht erhalten, auch wenn reale Begegnungen unmöglich sind. Als einen ersten Teil dieses neuen geistlichen...

Ratgeber

Erreichbarkeit an die der Bürger-Hotline 0721 133-3333 gekoppelt
Karlsruhe startet psychosoziales Beratungstelefon

Karlsruhe. Die Corona-Krise trifft jede und jeden Einzelnen, und eine Krise wie diese kann unter anderem Stress, Verwirrung, Angst, Wut und Trauer auslösen. Mit diesen Gefühlen umzugehen und sie gut zu bewältigen, ist eine große Herausforderung. Umso mehr, wenn sie zu anderen belastenden Faktoren hinzukommt. Hilfe leisten und den Betroffenen zur Seite stehen, das soll das psychosoziale Beratungstelefon - 0721 133-1313 - als weiteres städtisches Angebot. Es richtet sich an alle Menschen, die...

Lokales
Ministerpräsident Winfried Kretschmann war erneut deutlich in seiner Ansprache: "Reduzieren Sie Ihre Kontakte!“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist deutlich
Kontaktsperre, aber "Wir machen nicht komplett dicht"

Karlsruhe. Nach einer Videokonferenz der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin hat sich am Sonntag Ministerpräsident Winfried Kretschmann zu den neuen bundeseinheitlichen Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus geäußert: "Wir machen Baden-Württemberg nicht komplett dicht" - und ergänzte, dass es eine Kontaktsperre, aber keine Ausgangssperre sei. Zu zweit unterwegs Zwei Wochen lang soll diese Anordnung vorerst gelten, erst danach werde man sehen, ob die Maßnahmen greifen. Außerdem...

Lokales

Erkrankter Schülersprecher des HBG Bruchsal leidet unter Besuchsverbot in Kliniken
Abgekapselt von Familie und Freunden

Karlsdorf-Neuthard/Mannheim (hb). Humorvoll, herzlich, hilfsbereit, höflich – es sind Charakterzüge wie diese, die Boran Tanis ausmachen. Seine Mitmenschen mögen ihn, den 18-Jährigen aus Karlsdorf, und er mag sie. Umso mehr leidet der Zwölftklässler unter der Corona-Krise, in der soziale Kontakte geradezu verpönt sind, menschliche Nähe als Affront gilt. Doch Boran Tanis hat es schlimmer erwischt als die meisten von uns. Er liegt momentan zur Behandlung eines Weichteilsarkoms, eines bösartigen...

Lokales
Annweiler Wochenmarkt: Vorbildlich und konsequent umgesetzte Maßnahmen, damit er auch weiterhin offen bleiben kann.
3 Bilder

Corona-Krise. Begrenzte Ausgangssperre.
Wochenmarkt in Annweiler bleibt offen

Annweiler. Der Krisenfall wurde ausgerufen. Auch in Annweiler gilt eine begrenzte Ausgangssperre. Damit ist das Betreten öffentlicher Orte untersagt. Das bedeutet aber nicht, dass alle ausnahmslos und unbedingt zuhause bleiben müssen. Supermärkte und andere Läden, die zur Versorgung der Menschen dienen, bleiben offen. In der Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung SÜW vom 19. März sind auch die Wochenmärkte von der begrenzten Ausgangssperre ausgenommen. Bürgermeister Benjamin Seyfried hat das...

Sport
Sportler des Jahres in Karlsruhe ist Dang Qiu (Tischtennis/ASV Grünwettersbach), der im Doppel mit Benedikt Duda 2019 Deutscher Meister wurde und das Einzel-Halbfinale bei der DM erreichte, bei seiner WM-Teilnahme erreichte er die Hauptrunde, im Doppel mit Duda auch Silber bei den Japan Open und German Open 2019
3 Bilder

Karlsruhes "Sportler des Jahres" / Wegen Corona-Pandemie folgt die Ehrung noch
Sarah Brüßler, Dang Qiu und der KSC

Karlsruhe. Eigentlich würden am heutigen Samstag in diesen Minuten beim 34. Sportlerball die "Goldenen Pyramiden" an Karlsruhes "Sportler des Jahres 2019" vergeben. Doch statt des Balles in der Neureuter Badnerlandhalle war durch das Coronavirus ersatzweise eine kleine Feier im Bürgersaal des Rathauses vorgesehen, doch auch diese Möglichkeit der festlichen Verleihung wurde durch die Corona-Pandemie genommen. Also hat das veranstaltende "Kuratorium zur Förderung des Karlsruher Sports" die...

Ratgeber
Das kontaktlose Bezahlen ist schnell, sicher und hygienisch
2 Bilder

Abstand halten, kontaktlos bezahlen
Einkaufsverhalten in Zeiten des Coronavirus

Region. Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große, noch nie da gewesene Herausforderungen. Einkäufe beschränken sich im Prinzip auf das Wichtigste: Lebensmittel, Drogerieartikel oder medizinischer Bedarf aus der Apotheke. Dabei spielt auch das sichere und hygienische Bezahlen an der Kasse eine wichtige Rolle, denn hier kommt es zu einem intensiveren Austausch zwischen Kunden und Kassenkräften - und der sollte möglichst schnell, unkompliziert und sauber von statten gehen. Was den...

Wirtschaft & Handel
Im Gespräch (v.l.): Waldemar Fretz, Kreisvorsitzender DEHOGA Karlsruhe, Daniel Caspary, Mitglied des Europäischen Parlaments, und Michael Kant, Geschäftsführer DEHOGA Karlsruhe
3 Bilder

Hotel- und Gaststätten in schwieriger Situation / Interview mit Michael Kant, Geschäftsführer DEHOGA Karlsruhe
„Die Lage ist desaströs“

Karlsruhe. Deutschland steht wegen des Coronavirus so gut wie still. Viele Branchen leiden unter der aktuellen Situation – ganz besonders auch Gastronomie und Hotellerie. Zu den Einschränkungen, welche die Bewältigung der Corona-Krise mit sich bringt, äußert sich Michael Kant, Geschäftsführer "DEHOGA Karlsruhe", dem Verband für das Gastgewerbe. Der promovierte Jurist vertritt rund 1.000 Unternehmen in Karlsruhe und Bruchsal. "Wochenblatt"-Reporter Volker Knopf fragte nach. ???: Wie stellt...

Lokales
Ministerpräsident Winfried Kretschmann war deutlich in seiner Ansprache: „Bleiben Sie daheim, reduzieren Sie Ihre Kontakte!“
2 Bilder

Verschärfung der Maßnahmen im "Ländle"
„Es kommt jetzt auf jeden Tag an“

Karlsruhe. Leider ignorieren immer noch zu viele Menschen im „Ländle“ die gegen die rapide Ausbreitung des Coronavirus getroffenen Maßnahmen. „Die Lage verschärft sich weiter“, betonte Ministerpräsident Winfried Kretschmann [Video] am heutigen Freitag, 20. März: „Es sind rund 800 Infizierte mehr als gestern. Wir sind nach wie vor auf einem sehr hohen Steigerungsniveau – und wir haben leider auch drei Tote mehr zu beklagen.“ „Es kommt jetzt auf jeden Tag an“ Die Lage sei in einer starken...

Wirtschaft & Handel
Paket: Kontrolle beim Zoll
2 Bilder

Coronavirus: Zollabfertigung der Postsendungen aus dem Ausland geht auch zuhause
Karlsruher müssen nicht zum Zoll

Karlsruhe. Auf Grund des üblicherweise hohen Besucherverkehrs sind Zollämter aktuell auch potentielle Ansteckungsorte in Sachen Coronavirus. Zur Risikominimierung ist es daher erforderlich, den Besucherverkehr auf das notwendige Maß zu beschränken. Vor dem Hintergrund der bestehenden Corona-Pandemie sollte wenn möglich auf persönliches Erscheinen verzichtet werden. "Wir bitten daher alle, den Besuch eines Zollamts sofern möglich, vorher telefonisch anzukündigen und abzustimmen", so Ulrike...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.