Caritasverband Bruchsal

Beiträge zum Thema Caritasverband Bruchsal

Lokales
Stifter Reinhard Engel

Stiftung des Rotary Clubs Bruchsal-Schönborn
Teilhabechancen für Senioren

Bruchsal. Mit dem neuen Fonds „Teilhabechancen für ältere Menschen“ unterstützt die Stiftung des Rotary Club Bruchsal-Schönborn ältere und von Armut bedrohte Menschen finanziell, um ihnen die Teilnahme am sozialen und gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Die Stiftung arbeitet hierfür mit dem Caritasverband Bruchsal und dem Diakonischen Werk der evangelischen Kirchenbezirke im Landkreis Karlsruhe zusammen. Die Fördergelder stammen aus einer Zustiftung des stellvertretenden...

Lokales
Beispiel 7: „Inklusion leben wir schon heute“

#DasMachenWirGemeinsam
Inklusion leben wir schon heute

Wie steht es um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Wir als Caritasverband Bruchsal haben uns Gedanken gemacht und im Rahmen der deutschlandweiten Caritas-Kampagne #DasMachenWirGemeinsam Beispiele für mehr Solidarität in Deutschland zusammengetragen. Diese Woche Beispiel 7, ein Beitrag vom Team Alter und Gesundheit: Inklusion leben wir schon heute „Wir, das Team Alter und Gesundheit des Caritasverbandes Bruchsal stehen für Zusammenhalt, Akzeptanz, Teamarbeit und Solidarität. Gerade in...

Lokales
Projekt Navi verlängert!

Einstieg verpasst? Wir helfen: Projekt Navi geht weiter

Gemeinsam helfen – das erfolgreiche Projekt NAVI des Caritasverbandes Bruchsal und des Internationalen Bundes (IB) wird fortgeführt. Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 werden beim Erreichen eines Schulabschlusses und dem beruflichen Einstieg in den Arbeitsmarkt unterstützt. „Wir helfen jungen Menschen dabei, ihre Optionen und Chancen kennenzulernen und zu nutzen, um in Schule oder Ausbildung zu bleiben oder wieder hineinzufinden“, so Caritas-Vorstandsvorsitzende Sabina Stemann-Fuchs. Der...

Lokales

#DasMachenWirGemeinsam
Ein Leben in Würde - bis zuletzt

Wie steht es um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Wir als Caritasverband Bruchsal haben uns Gedanken gemacht und im Rahmen der deutschlandweiten Caritas-Kampagne #DasMachenWirGemeinsam Beispiele für mehr Solidarität in Deutschland zusammengetragen. Diese Woche Beispiel 6, ein Beitrag aus dem Ökumenischen Hopsiz-Dienst: Ein Leben in Würde – bis zuletzt „Wir Menschen werden immer älter. Fast die Hälfte aller Frauen über 65 Jahren lebt alleine, bei Männern ist es jeder dritte. Aber auch...

Lokales

Mit Schmunzelstein und Knuth ein Lächeln schenken

Seit über einem Jahr gibt es nun keinen geregelten Schulalltag mehr: Schulschließung, Wechselunterricht und seit neuestem 2x wöchentliche Corona-Testungen. Neben dem Lehrpersonal kümmern sich auch die Schulsozialarbeiter*innen liebevoll um die Kinder und Jugendlichen. Die Corona-Pandemie trifft uns alle, besonders hart jedoch unsere Kinder. Im Pausenhof mit anderen Kindern lachen, gemeinsam Fußball spielen und ausgelassen toben, ist aktuell nicht möglich. Und auch außerhalb der Schule fehlt es...

Lokales
Beispiel 5: „Neue Chance – Neues Leben“

#DasMachenWirGemeinsam
Neue Chance – neues Leben!

Wie steht es um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Wir als Caritasverband Bruchsal haben uns Gedanken gemacht und im Rahmen der deutschlandweiten Caritas-Kampagne #DasMachenWirGemeinsam Beispiele für mehr Solidarität in Deutschland zusammengetragen. Diese Woche Beispiel 5, ein Beitrag aus unserer Tafel: Neue Chance – Neues Leben „Jede/r verdient eine Chance. Nach diesem Motto leben und arbeiten wir. Wir geben Menschen eine Chance, die es nicht immer leicht haben im Leben. So wie Nils...

Lokales
Ursula Westbächer und Thomas Fröhlich holen die aussortierten Lebensmittel in den Supermärkten ab.

Supermarkt mal anders - Engagiert im Ruhestand

„Früher ging es über den Haupteingang in die Supermärkte, heute meistens über die Laderampe,“ erzählt Thomas Fröhlich, der seit Februar dieses Jahres in der Tafel in Bruchsal arbeitet. Gemeinsam mit Ursula Westbächer, die seit Dezember 2020 mit dabei ist, sind sie für das Einholen der Lebensmittelspenden zuständig. Beide sind Teil des Programms „Engagierter Ruhestand“ und können nach 40 Jahren Berufsleben abschlagsfrei in den Vorruhestand, indem sie 1000 Stunden ehrenamtliche Arbeit leisten....

Lokales
Beispiel 4: „Wohnen ist ein Menschenrecht“

#DasMachenWirGemeinsam
Wohnen ist ein Menschenrecht!

Wie steht es um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Wir als Caritasverband Bruchsal haben uns Gedanken gemacht und im Rahmen der deutschlandweiten Caritas-Kampagne #DasMachenWirGemeinsam Beispiele für mehr Solidarität in Deutschland zusammengetragen. Diese Woche Beispiel 4, ein Beitrag aus unserer Wohnungslosenhilfe: Wohnen ist ein Menschenrecht „Ein Zuhause zu haben ist das Wichtigste was es gibt. Für viele Menschen in Deutschland ist das leider nicht die Realität. Sie leben unfreiwillig...

Lokales
Yannick Geckler im neuen Musikzimmer des Jugendzentrums Southside

Musikprojekt im Southside
Abtauchen in eine andere Welt

Musik bringt Menschen zusammen, lässt uns tanzen und singen. Sie lässt uns abtauchen in eine andere Welt, kann Balsam für die Seele sein, die Kreativität anregen und vieles mehr. Dinge, die in der aktuellen Zeit, umso wichtiger sein können als je zuvor. Musik hören geht beinahe immer und überall, Musik machen ist nicht immer ganz so einfach ohne das nötige Equipment. Im Jugendzentrum Southside in Bruchsal seit diesem Jahr möglich: Gesangsanlage mit zahlreichen Mikrofonen, Keyboard, Schlagzeug,...

Ratgeber
Beispiel 3: „Schwanger und nun? Gemeinsam schaffen wir das!“

„Schwanger – und nun? Gemeinsam schaffen wir das!“ –#DasMachenWirGemeinsam

Wie steht es um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Wir als Caritasverband Bruchsal haben uns Gedanken gemacht und im Rahmen der deutschlandweiten Caritas-Kampagne #DasMachenWirGemeinsam 10 Beispiele für mehr Solidarität in Deutschland zusammengetragen. Diese Woche Beispiel 3, ein Beitrag aus unserer Schwangerschafts- und Familienberatung: „Schwanger – und nun? Gemeinsam schaffen wir das!“ „Eine Schwangerschaft wird nicht immer zuerst mit ungeteilter Freude wahrgenommen – der Partner ist...

Ratgeber
Beispiel 2: „Du schaffst das eh nicht… Und jetzt erst recht!“

#DasMachenWirGemeinsam
„Du schaffst das eh nicht… Und jetzt erst recht!“

Die Corona-Krise verdeutlicht wie grundverschieden die Lebensrealitäten in Deutschland sind; die Spaltung der Gesellschaft nimmt zu. Daher stellt sich die Frage: Wie steht es um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Wir als Caritasverband Bruchsal haben uns Gedanken gemacht und im Rahmen der deutschlandweiten Caritas-Kampagne #DasMachenWirGemeinsam 10 Beispiele für mehr Solidarität in Deutschland zusammengetragen. Diese Woche Beispiel 2: „Du schaffst das eh nicht… Und jetzt erst recht!“...

Ratgeber
Beispiel 1: „Irren ist menschlich“

#DasMachenWirGemeinsam

Die Corona-Krise verdeutlicht wie grundverschieden die Lebensrealitäten in Deutschland sind; die Spaltung der Gesellschaft nimmt zu. Daher stellt sich die Frage: Wie steht es um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Das ist der Ausgangspunkt der deutschlandweiten Caritas-Kampagne #DasMachenWirGemeinsam. Auch wir als Caritasverband Bruchsal haben uns Gedanken gemacht und 10 Beispiele für mehr Solidarität in Deutschland zusammengetragen. Beispiele, die jeden einzelnen zum Nachdenken anregen...

Lokales
Unterwegs als Lebensbegleiter

Unterwegs als Lebensbegleiter

„Hospizbegleitung ist so individuell, wie die Menschen, denen man dabei begegnet,“ erzählt Manfred Debong, der bereits seit über 20 Jahren als ehrenamtlicher Hospizbegleiter, seelsorglicher Trauerbegleiter und als Notfallseelsorger für Menschen an ihrem Lebensende und deren Angehörige da ist. Seit 2019 ist er ehrenamtlich für den Ökumenischen Hospiz-Dienst tätig. Für ihn bedeutet dieses ehrenamtliche Engagement eine Erfüllung im Leben. Leid mitzutragen, ohne Leid zuzudecken, den Menschen voller...

Lokales
Rainer Schuhmacher, Sabina Stemann-Fuchs, Ulrich Ellinghaus, Oliver Frowerk und Constanze Falkenberg (v.l.n.r.) bei der Spendenübergabe.

5000 Euro aus dem cab-Jörg Falkenberg-Stiftungsfonds für Bruchsaler Tafel

Auch in diesem Jahr unterstützt der Stiftungsfonds der cab-Jörg-Falkenberg Stiftung die Tafel in Bruchsal mit einer Spende in Höhe von 5000 Euro. Bereits zum achten Mal in Folge können der ehrenamtliche Leiter Ulrich Ellinghaus und Caritas-Vorstandsvorsitzende Sabina Stemann-Fuchs auf diese großzügige Unterstützung bauen. „Dank der Spende können wir energiesparende Kühlsysteme erwerben,“ erzählt Ulrich Ellinghaus, der gemeinsam mit Sabina Stemann-Fuchs und stellvertretendem Tafelleiter Oliver...

Lokales
In Baden-Württemberg gelten 17,1 % der älteren Menschen als arm. Diese sollen durch den Fonds unterstützt werden.

Neuer Spendenfonds „Teilhabechancen für ältere Menschen“

Altersarmut - eine Problematik, die im Laufe der nächsten Jahre vermutlich noch weiter zunimmt. Seit 2012 ist die Zahl der von Armut betroffen Seniorinnen und Senioren in Deutschland, deutlich gestiegen. In Baden-Württemberg gelten 17,1 % der älteren Menschen als arm. Armut umfasst nicht nur Einkommensarmut, sondern auch die Ausgrenzung vom politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben. Mit dem Spendenfonds „Teilhabechancen für ältere Menschen“ möchte die Stiftung des Rotary Clubs...

Ratgeber

Am Lebensende wissen, wie es geht

Der Ökumenische Hospizdienst (ÖHD) in Trägerschaft des Caritasverbandes Bruchsal und des Diakonischen Werkes unterstützt und begleitet als ambulanter Hospiz-Dienst Menschen und ihre Angehörigen in Zeiten schwerster Krankheit und des Abschiednehmens. Mit unterschiedlichen Hilfsmöglichkeiten und Unterstützungsangeboten möchte der ÖHD den Betroffenen und deren Angehörigen eine wichtige Stütze in dieser schwierigen Phase bieten. Den letzten Weg sollte niemand alleine gehen müssen – einer der...

Lokales
Die Ehrenamtlichen konnten mit Smartphones und Co. ausgestattet werden.

Ehrenamtliche Schuldnerberatung gefördert

Die ehrenamtliche Schuldnerberatung konnte dank der Fördermittel der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt digitalisiert werden. Durch die Corona-Pandemie wurden wir alle vor besondere Herausforderungen gestellt, mussten neue Wege der Kommunikation finden. Mithilfe der Fördermittel konnten die ehrenamtlichen Schuldnerberater*innen mit Webcams, Headsets, Smartphones und Prepaid Sim-Karten ausgestattet werden. So ist es ihnen nun möglich, Menschen auch digital zu beraten. Viele der...

Lokales
Michael Walch (Trainer FSV), Tim Mohr (Vorstand FSV), Franziska Himmel (St. Josefshaus) und Maurice Toussaint (FSJ St. Josefshaus) bei der Spendenübergabe.

Tolle Spende für Projekt „JUST FOR FUN“

Das St. Josefshaus, unser Wohnheim für psychisch Erkrankte, erhielt eine Spende in Höhe von 1.060 Euro vom FSV Büchenau. Mithilfe eines Charity Runs sammelten die Läuferinnen und Läufer des Vereins eine beachtliche Summe an Spenden, die drei verschiedenen sozialen Zwecken zugutekommen. „Wir möchten uns recht herzlich beim FSV Büchenau für diese tolle Spendensumme bedanken. Das Geld wird in die Umgestaltung unseres Freizeitraumes fließen“, erzählt Franziska Himmel, Sozialarbeiterin des St....

Ratgeber
Petra Fersch und Volker Wannersdorfer vom Jugendmigrationsdienst

Jugendmigrationsdienst berät jetzt auch online

Seit kurzem ist der Jugendmigrationsdienst (JMD) des Caritasverbandes Bruchsal auch via Online-Beratung zu erreichen. Der JMD unterstützt junge Zuwanderer auf ihrem Weg der Integration. Das Beratungsangebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 27 Jahren. Petra Fersch und Volker Wannersdorfer unterstützen sie bei der schulischen, beruflichen und sozialen Integration und verhelfen ihnen zur Chancengleichheit und Teilnahme in allen...

Lokales

Alle Tafeln im nördlichen Landkreis Karlsruhe mit Luftreiniger ausgestattet

Die Tafeln in Bruchsal, Philippsburg, Blankenloch, Bad Schönborn, Graben-Neudorf und Waghäusel sind ab sofort mit Luftreinigern ausgestattet, um Mitarbeitende und Tafelkunden zusätzlich zu schützen. „Uns liegt die Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und natürlich der Bedürftigen am Herzen. Wir tun alles, damit die Tafeln geöffnet bleiben können. Denn viele unserer Kunden sind gerade in dieser schweren Zeit noch stärker auf die Tafel angewiesen,“ so Ulrich Ellinghaus,...

Lokales
Der ÖHD ist jederzeit für Sie erreichbar.

Warum Hospiz-Arbeit gerade jetzt so wichtig ist

Die Angst den letzten Weg alleine gehen zu müssen – in der aktuellen Krisenzeit noch größer als je zuvor. Kontaktbeschränkung, strenge Zutrittsregelungen zu Pflegeeinrichtungen und die Angst sich anzustecken, führen häufig zur Isolation. Der Ökumenische Hospiz-Dienst (ÖHD) in Trägerschaft des Caritasverbandes Bruchsal und der Diakonie versuchen alles in ihrer Macht stehende, um todkranke, sterbende und trauernde Menschen und deren Angehörige bestmöglich zu begleiten. Gerade in dieser...

Lokales
Bärbel Mangei (links) und Daniela Benz (rechts) bei der Überreichung der Gästetücher.

TagesOase erhält Weihnachtsspende

Die Gäste der TagesOase Bruchsal haben dieses Jahr von der Firma Betten Mangei bestickte Gästetücher geschenkt bekommen. Geschäftsführerin Bärbel Mangei überreichte der Leiterin der TagesOase Daniela Benz die bunten Handtücher mit der individuellen Bestickung „TagesOase Bruchsal“. Gerne hätte Frau Mangei die Weihnachtsspende den Gästen der TagesOase selbst überreicht, was jedoch aufgrund der aktuellen Umstände nicht möglich war. Daniela Benz bedankt sich im Namen aller Mitarbeitenden und Gäste...

Lokales
Matthias Ryzlewicz, Andreas Häuslpelz, Bernhard Firnkes, Lukas Glocker, Sabina Stemann-Fuchs, Dr. Benedikt Ritzler und Cornelia Petzold-Schick (v.l.n.r.)

Grundsteinlegung des neuen Seniorenzentrums St. Anton

In der Bruchsaler Südstadt wird das neue Seniorenzentrum St. Anton errichtet. Bei schönstem Sonnenschein wurde am 08.12.20 im Rahmen einer kleinen Feier symbolisch der Grundstein gelegt. St. Anton soll künftig vielfältige Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten für ältere Menschen sowie eine Wohngruppe für psychisch erkrankte Menschen anbieten. Das bewährte Konzept der TagesOase und ein Begegnungscafé runden das Angebot ab. Der Bau und die Ausstattung des Begegnungscafés werden mit 300.000 Euro aus...

Lokales
Ulrike Woll (links) überreicht die Geschenke im Namen der Mitarbeiter*innen von Schürrer & Fleischer Immobilien GmbH & Co. KG

Weihnachtsgeschenke für Bedürftige

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Schürrer & Fleischer Immobilien GmbH & Co. KG haben Päckchen gerichtet, verpackt und den Tafeln im nördlichen Landkreis gespendet. Die liebevoll zusammengestellten Kleidungsstücke, Spielzeuge, Hygieneartikel und haltbare Lebensmittel werden kurz vor Weihnachten an die Tafelkund*innen verschenkt. Durch die tolle Beschriftung können die Bedürftigen sich selbst heraussuchen, was sie benötigen. Ulrike Woll von Schürrer & Fleischer berichtete über das...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.