Alles zum Thema Bergungsaktion

Beiträge zum Thema Bergungsaktion

Blaulicht

Bei der Raststätte Weinstraße Ost
Lkw rutscht ab

Edenkoben. Weil heute Morgen um 2 Uhr ein 35-jähriger LKW-Fahrer mit seinem 40-Tonner beim Befahren des Beschleunigungsstreifens bei der Raststätte Weinstraße Ost in die rechte Bankette absackte, musste eine Spezialfirma zur Bergung des Sattelzugs verständigt werden. Die Gefahrenstelle wurde abgesichert. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht. pol

Lokales
Ein Saugroboter wirft Kies nach oben. Darunter liegt aber keine Lok.
3 Bilder

Keine Lok am vermuteten Ort in Germersheim
Bergung der versunkenen Lok in Germersheim abgesagt

Germersheim/Philippsburg. Es hätte das Herbstmärchen und die Geschichte des Jahres werden sollen: Die Bergung der versunkenen Lok im Rhein bei Germersheim. Die älteste Dampflok Deutschlands bleibt ein Schatz im Rhein. Großflächige Ausgrabungsarbeiten konnten die Lok nicht zutage fördern. Die Meldung kam am Donnerstagmorgen vom Projektbüro „Jäger der versunkenen Lok“ der Bartenbach AG in Mainz. Doppelt so tief gebaggert:  Keine Lok gefunden „Ich bin bestürzt und ratlos. Ich kann mir nicht...

Lokales
Versunkene Lok bei Germersheim: Webcams des SWR dokumentieren die Bergungsarbeiten.

Bergung der versunkenen Lok wird auch im TV übertragen
Webcams für die Lok-Bergung werden installiert

Germersheim/Lingenfeld. Nicht nur Eisenbahnfreunde werden im Herbst mit Spannung in Richtung des Rheins bei Germersheim schauen. Dort soll im Oktober die im Jahr 1852 versunkene Lok „Rhein“ endlich aus den Fluten des Stroms geborgen werden. (Info) Sollte dieses Vorhaben gelingen, wäre sie die älteste noch erhaltene deutsche Dampflokomotive. Bereits jetzt hat jeder die Gelegenheit, den Fortschritt der Bergungsarbeiten live zu verfolgen. Der SWR hat vor Ort Webcams angebracht, deren Bilder...

Lokales
Eisenbahnfreunde wollen die älteste noch existierende deutsche Dampflok bergen, allen voran Horst Mülller (rechts), ehemaliger Lokführer aus Cochem an der Mosel.

"SWR" zeigt Sondersendung am 16. September
Doku über versunkene Lokomotive in Germersheim

Germersheim. Schon seit Jahren verfolgt das "SWR"-Fernsehen die Suche von Eisenbahnfreunden nach der ältesten noch existierenden Lokomotive Deutschlands. Jetzt, da man sie tief im Kiesbett unter dem Rhein geortet hat, erzählt eine Sonntagabend-Dokumentation am 16. September, um 20.15 Uhr die Geschichte der „Jäger der versunkenen Lok“. Diese hat alles, was eine gute Geschichte ausmacht: Spannung, überraschende Wendungen, hartnäckige Helden, Rückschläge - und ein Happy End. Denn am 21. Oktober...