Neuer Mietspiegel für Speyer vorgestellt
Wichtige Orientierungshilfe für den Immobilienmarkt

Speyer. Am Mittwoch stellte Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler den neuen Mietspiegel der Stadt Speyer vor. Dieser gilt für die nächsten zwei Jahre und spiegelt eine Übersicht über die in Speyer zum 1. August 2019 gezahlten Mietpreise für nicht preisgebundenen Wohnraum vergleichbarer Art, Größe, Ausstattung, Beschaffenheit und Lage.
Er wurde von der Firma "Analyse & Konzepte immo.consult GmbH" im Auftrag der Stadt erstellt und ich für sieben Euro in den Rathäusern der Stadt erhältlich.
Um es gleich vorweg zu nehmen: Eine Durchschnittsmiete nennen, das könne man machen, das sei aber wenig seriös, wie die Experten betonen. Einen Durchschnittszahl für ganz Speyer und jegliche Art von Wohnung zu nennen, wäre wie "Äpfel mit Birnen zu vergleichen" - der Mietspiegel unterteilt deshalb sowohl nach Größe, Ausstattung und Lage der Wohnungen und nennt dann für jede Kategorie einen Mittelwert. So reicht die Spanne der Mietpreise in Speyer von knapp über vier Euro pro Quadratmeter bis hin zu über 15 Euro - da aber die Wohnungen im unteren Segment nicht mit denen im hohen zu vergleichen sind, sagt auch die Mittelwert dieser Zahlen nicht viel aus.

Dennoch gibt es diesen Durchschnittswert natürlich Er liegt bei allen Rückläufern der aktuellen Befragung bei 7,12 Euro pro Quadratmeter. Angeschrieben wurden rund 5.000 Mieter und 914 Eigentümer, sie erhielten im Herbst 2019 einen Fragebogen zu Miethöhe und Ausstattung ihrer Wohnungen. Geantwortet haben rund 700, das sei eine sehr gute Rücklaufquote, wie Kay Wedemann von der "Analyse & Konzepte immo.consult GmbH" betont.

In erster Linie ist ein Mietspiegel absolut wertfrei und unpolitisch. Dass es in Deutschland und auch in Speyer zu wenig - und besonders zu wenig günstigen - Wohnraum gibt, ist bekannt, daran kann und will der Mietspiegel jedoch nichts ändern. Er ist als Hilfestellung gedacht, für all jene, die sich auf dem Speyerer Wohnungsmarkt zurecht finden wollen, ist ein Leitfaden für Vermieter und kann bei Mietrechtsfragen vor Gericht als Grundlage für ein Urteil verwendet werden. "Der Mietspiegel bietet allen Gewissheit und Orientierung. Mietern, Vermietern, Verbänden, Anwälten, Gerichten", betont Oberbürgermeisterin Stefanie Seilen und ergänzt, dass sie die 30.000 Euro, die die Stadt für seine Erstellung bezahlt hat, für eine rundum sinnvolle Investition halte.
Wer in Speyer eine Wohnung sucht, kann ihn nutzen, um Angebote zu bewerten, wer seine Miete für zu hoch hält, kann schauen, ob eine Klage Erfolg verspricht und natürlich können Vermieter damit erfahren, wie hoch sie Mietpreise ansetzen können und dürfen.

Dass generell eine Regulierung der Mietpreise und des Wohnungsmarktes  - auch in Speyer - aber dringend notwendig ist, sei, sagt sie, nicht von der Hand zu weisen. Jedoch hält sie eine Mietpreisdeckelung wie etwa in Berlin derzeit nicht für angebracht. Sie beobachte das Thema interessiert, dafür fehle ihr aber im Moment noch die rechtliche Grundlage und der Beweis, dass ein solcher Eingriff wirklich nachhaltig ist. 
Einen Ansatz sieht sie für Speyer aber im Zweckentfremdungsverbot für Wohnraum. Denn gerade in Speyer sei der als Ferienwohnung genutzte Wohnraum ein echtes Problem. Sie wolle das Thema noch dieses Jahr forcieren und dem Stadtrat einen Satzungsentwurf dazu vorlegen. 
Generell hält sich auch das zu geringe Lohnniveau in vielen Branchen für ein Problem, das den Wohnungsmarkt beeinflusst. "Man muss das einfach auch mal von der anderen Seite denken und fragen, was ist eigentlich bezahlbarer Wohnraum und sich dann auch die Löhne im Vergleich zu den Lebenshaltungskosten anschauen. Diese Seite des Problems wird meines Erachtens viel zu wenig diskutiert", so Seiler weiter.

Außerdem wolle man als Stadt Speyer auf dem Wohnungsmarkt mitspielen, betont die Oberbürgermeisterin. Der kommunale Wohnungsbau müsse angekurbelt werden, sagt sie und bezahlbaren Wohnraum auf den Markt bringen. Auch so könne man Mietpreise regulieren. "Wir sind da in Speyer-West und Speyer-Nord schon gut dabei, aber wir wollen noch mehr tun. Auch ein Austausch und die Zusammenarbeit mit privaten Eigentümern ist hier wichtig - etwa durch den geförderten Mietwohnungsbau. Wir müssen alle Akteure an einen Tisch bringen und miteinander reden, nur so können wir das Problem lösen."

Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

46 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Sevilay Sabah leitet als selbstständige Partnerin der Bäckerei Görtz erfolgreich eine Bäckerei-Filiale in Speyer.
3 Bilder

Zwei Partnerinnen der Bäckerei Görtz im Interview
Mit Leidenschaft für Kunden und Produkte zum Erfolg

Partner der Bäckerei Görtz gesucht. Der eigene Chef sein, ein Team von Mitarbeitern führen und selbstständig eine erfolgreiche Bäckerei-Filiale führen: Diesen Traum erfüllen sich Sevilay Sabah und Lutfije Gavazi als Partnerinnen der Bäckerei Görtz. Der Clou dabei: Ihre Selbstständigkeit hängt nicht an einem großen Eigenkapital und ist finanziell abgesichert. Sie können ihren Erfolg durch Fleiß, Leidenschaft und ihre eigenen Entscheidungen selbst steuern.  Für viele Menschen ist die berufliche...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen