Winzerinnen-Kalender 2022
Kunst zum Anfassen statt Wisch-und-Weg

Drei aus Speyer machen sich stark für einen guten Zweck - und für die analoge Kunst: Grafikerin Sabine Miller, Fotograf Rainer Moster und Netzwerker Alex Walch (von links) haben sich zum Fräuleinwunderverlag zusammengetan, um ihr aktuelles Projekt umzusetzen, einen Fine Art-Kalender mit stilvollen Schwarz-Weiß Porträts Pfälzer Winzerinnen.
  • Drei aus Speyer machen sich stark für einen guten Zweck - und für die analoge Kunst: Grafikerin Sabine Miller, Fotograf Rainer Moster und Netzwerker Alex Walch (von links) haben sich zum Fräuleinwunderverlag zusammengetan, um ihr aktuelles Projekt umzusetzen, einen Fine Art-Kalender mit stilvollen Schwarz-Weiß Porträts Pfälzer Winzerinnen.
  • Foto: Rainer Moster
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Speyer. Drei aus Speyer machen sich stark für einen guten Zweck - und für die analoge Kunst: Fotograf Rainer Moster, Netzwerker Alex Walch und Grafikerin Sabine Miller haben sich zum Fräuleinwunderverlag zusammengetan, um ihr aktuelles Projekt umzusetzen, einen Fine Art-Kalender mit stilvollen Schwarz-Weiß Porträts Pfälzer Winzerinnen. 

Noch ist der Winzerinnenkalender 2022 nur eine schöne Idee; über ein Crowdfunding soll jeder mithelfen können, dass aus dieser Idee Realität im Riesenformat wird: zwölf Kunstwerke in DIN A2  - nicht nur für Speyerer Wände. Die drei Kreativen wollen mit dem Kalender kein Geld verdienen, es geht nur um die Produktionskosten und um eine Spende an das Speyerer Frauenhaus. "Wir machen das aus Freude an der guten Tat und am guten Geschmack", heißt es von den Machern. Wer die Idee unterstützen möchte, der kann bei Startnext bis 21. Mai mithelfen, die 5.555 Euro zusammen zu tragen, die nötig sind um das Projekt im Oktober zu realisieren.

Die zwölf Winzerinnen sind bereits gefunden. Es sind Jasmin Eck vom Weingut Eck in Ilbesheim, Karoline und Dorothee Gaul vom Weingut Gaul in Sausenheim, Katharina Krieger vom Weingut Fleischmann-Krieger in Rhodt, Victoria Lergenmüller vom Weingut Lergenmüller in Hainfeld, Yvonne Libelli vom Weingut Margarethenhof in Forst, Sabine Mosbacher-Düringer vom Weingut Georg Mosbacher in Forst, Ines Rehm vom Weingut Rehm in Edesheim, Barbara Roth vom Wilhelmshof in Siebeldingen, Daniela Töpfer vom Weingut Töpfer in Annweiler, Katrin Wind vom Weingut Katrin Wind in Arzheim, Susanne Winterling vom Weingut Winterling in Niederkirchen und Mira Wolf vom Weingut Isegrim in Bad Dürkheim. Der Kalender soll in der Pfalz in einer Auflage von 250 Exemplaren gedruckt werden.

Fotograf Rainer Moster geht es darum, hinter die Fassade zu blicken, nicht die Winzerin zu zeigen, sondern die Frau, die hinter dem Beruf steckt. In der Schwarz-Weiß-Fotografie sieht er das richtige Medium dafür: "Schwarz-Weiß-Fotos zeigen weniger, aber sie transportieren mehr", so Mosters Überzeugung. In einer Zeit, in der das Internet voll ist von hervorragende Fotografien, ist es Miller, Walch und Moster wichtig, etwas Reales zu schaffen. Auf Papier. Kunst zum Anfassen statt Wisch-und-Weg. Eine Fotoausstellung für die eigene Wand.

Das Fräuleinwunder, US-Schlagwort der Fünfziger Jahre, stand Pate für den neu gegründeten Verlag. "Die Frauen, die damals nach dem Krieg ihr Leben selbst in die Hand genommen haben, waren Wegbereiter der modernen Emanzipation", sagt Sabine Miller. In dieser Tradition sieht sie auch die Winzerinnen, die für den Kalender Modell stehen: erfolgreiche Frauen, die aktiv ihre Welt gestalten. Der Kalender soll zeigen, dass Weincharakter nicht erst im Fass entsteht, sondern dass es eben diese Winzerinnen sind, die ihr Wesen in ihre Arbeit mit einbringen.

Weitere Informationen

www.fraeuleinwunderverlag.de

Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

49 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Gerade Menschen, die in Sachen Beweglichkeit Unterstützung benötigen, können ihr Zuhause häufig nicht verlassen, um die Physiotherapie-Praxis aufzusuchen. Kein Problem für Patienten des Speyerer Therapiezentrums Theraneos, denn hier kommt der Physiotherapeut bei Bedarf auf Hausbesuch.
3 Bilder

Krankengymnastik in den eigenen vier Wänden
Der Physiotherapeut auf Hausbesuch

Speyer/Ludwigshafen. Wer Probleme hat, die volle Beweglichkeit seines Körpers zu nutzen, braucht Physiotherapie. Doch gerade Menschen, die in Sachen Beweglichkeit Unterstützung benötigen, können ihr Zuhause häufig nicht verlassen, um die Physiotherapie-Praxis aufzusuchen. Kein Problem für die Patienten des Speyerer Therapiezentrums Theraneos, denn hier kommt der Physiotherapeut bei Bedarf auf Hausbesuch. Hausbesuche jetzt auch in LudwigshafenGanz neu bietet das Therapiezentrum Theraneos seine...

Wirtschaft & HandelAnzeige
57 Bilder

Muttertag und Vatertag
Mit unseren Geschenken richtig punkten

Am 09.Mai ist Muttertag 🤍 Eine Person, die immer das Beste in ihren Kindern sieht, obwohl diese sie in den Wahnsinn treiben. Mama kann alle ersetzen, jedoch niemals ersetzt werden. Bei uns findet ihr die perfekten Blumen und Geschenke um eurer Heldin danke zu sagen! 🧺 Nach wie vor können Sie in beiden Ladengeschäften ohne Termin und ohne Test zu den regulären Öffnungszeiten einkaufen. In jedem Geschäft darf sich momentan ein Haushalt oder eine Person aufhalten. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Für Spargelfans beginnt jetzt die schönste Zeit des Jahres.
3 Bilder

Neuer Flyer "Pfälzer Spargelgenuss"
Ein Wegweiser zum "weißen Gold"

Rhein-Pfalz-Kreis/Landkreis Germersheim. In ihrem aktuellen Flyer "Pfälzer Spargelgenuss" informieren die Tourismusvereine der Landkreise Rhein-Pfalz-Kreis und Germersheim über die Angebote rund um das „weiße Gold“. Auf einer Übersichtskarte sind insgesamt 24 Erzeugerbetriebe in beiden Landkreisen dargestellt, die das köstliche Gemüse während der Saison täglich frisch ab Hof anbieten. Auch wer den passenden Wein oder Schinken zu seinem Spargelgericht sucht, wird bei den aufgeführten Weingütern,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Liefern köstliches Fleisch und pflegen die Kulturlandschaft: Glanrinder

Fleisch vom Glanrind bei Edeka Hauguth
Gut zu wissen, wo's herkommt

Römerberg-Heiligenstein. Ab sofort führt Edeka Hauguth in Römerberg Fleisch vom Bio Glanrind aus der Nordpfalz. Das Glanrind gehört zu den traditionellen Hausrindern in Rheinland-Pfalz. In den Gebieten rund um den Donnersberg im Süden und das Glantal im Norden leisten die genügsamen und anpassungsfähigen Tiere seit Jahrhunderten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des typischen Landschaftsbilds. Ab 1960 wurde die alte Rinderrasse jedoch zunehmend verdrängt – Mitte der 1980er-Jahre gab es nur...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen