Ökumenischer Gottesdienst
Eröffnung der Gebetswoche im Speyerer Dom

Der ökumenische Eröffnungsgottesdienst zur Gebetswoche findet in diesem Jahr im Speyerer Dom statt.
  • Der ökumenische Eröffnungsgottesdienst zur Gebetswoche findet in diesem Jahr im Speyerer Dom statt.
  • Foto: Bernhard Stärck/Pixabay
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Speyer. Mit einem ökumenischen Gottesdienst im Speyerer Dom feiern am Sonntag, 24. Januar, um 16 Uhr, Vertreter der Evangelischen Kirche der Pfalz, des Bistums Speyer und weiterer Konfessionen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Südwest den Gottesdienst zur diesjährigen Gebetswoche für die Einheit der Christen. Kirchenpräsident Christian Schad hält die Predigt. Die Gebetswoche steht unter dem biblischen Wort „Bleibt in meiner Liebe und ihr werdet reiche Frucht bringen“ (Joh 15, 8-9).

In seiner Einladung weist Bischof Karl-Heinz-Wiesemann darauf hin, dass in diesem Jahr Schwestern der Kommunität von Grandchamp das Motto der Gebetswoche ausgewählt haben: „Aufgrund ihrer Ökumenischen Berufung setzen sie sich ein für Versöhnung unter den Christ/innen und in der Menschheitsfamilie sowie für die Ehrfurcht vor allen Geschöpfen“. Die Kommunität ist eine monastische Gemeinschaft in der französischen Schweiz mit Mitgliedern aus unterschiedlichen Kirchen und verschiedenen Ländern.

Neben Kirchenpräsident Dr. h. c. Christian Schad und Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann wirken Dagmar Hees, Bund Freier evangelischer Gemeinden, und Nikolaos Lucic von der Griechisch-Orthodoxen Gemeinde Ludwigshafen, mit. Weiterhin sind Hede Strubel-Metz, Vorstand des Katholikenrats im Bistum Speyer, Hermann Lorenz, Synodalpräsident der Evangelischen Kirche der Pfalz, sowie Pfarrerin Christine Gölzer von der Protestantischen Dreifaltigkeitskirchengemeinde Speyer und Dompfarrer Matthias Bender von der katholischen Pfarrei Pax Christi Speyer an der Liturgie beteiligt.

Amelie Petrich (Sopran) und Daniel Schreiber (Tenor) sowie Landeskirchenmusikdirektor Jochen Steuerwald (Orgel und Gesamtleitung) gestalten den Gottesdienst musikalisch.

Das Bistum Speyer und die Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) feiern seit 2009 in der Weite der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) – Region Südwest zur Eröffnung der Gebetswoche einen zentralen ökumenischen Gottesdienst, der im Wechsel im Speyerer Dom, in der Gedächtniskirche der Protestation und anderen Kirchen der Region stattfindet.

Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen wird um eine Anmeldung per Mail unter oekumene@bistum-speyer.de oder telefonisch unter 06232 102-285 gebeten.

Der Gottesdienst im Dom wird außerdem auch über die Social Media Kanäle von Bistum, Dom und Landeskirche übertragen.

Link zur Online-Übertragung:
https://www.youtube.com/channel/UCic61UfXuy2eYJG9aAe-uHg

Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

50 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bestatter in Speyer: Die Trauerhilfe Göck ist ein Familienunternehmen
6 Bilder

Zertifizierter Bestatter in Speyer
"Wir kümmern uns als Bestatter um jedes Detail"

Bestatter Speyer / Schifferstadt. Wenn ein geliebter Mensch stirbt, befinden sich die Angehörigen im emotionalen Ausnahmezustand, müssen sich aber gleichzeitig um vieles kümmern. "Nicht umsonst haben wir unser Unternehmen 'Trauerhilfe' genannt", sagt Tobias Göck, der Inhaber von Trauerhilfe Göck in Speyer. Der Name macht auch die Philosophie des Speyerer Bestattungsinstituts deutlich. Bei Trauerhilfe Göck - Bestattungen und Vorsorge - begleitet ein erfahrenes Team die Trauernden durch schwere...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen