Schulbauprogramm des US-Militär
Neue High School auf der Air Base Ramstein eröffnet

5Bilder

RAMSTEIN-MIESENBACH. Die neu erbaute „High School“ auf dem Flugplatz Ramstein ist offiziell eröffnet. Im Rahmen einer Einweihungsfeier fand die symbolische Schlüsselübergabe und das Durchschneiden des Bandes statt. Die Baumaßnahme umfasst den Neubau des Schulgebäudes für 1.100 Schüler der Klassenstufen 9 bis 12 sowie die Außenanlagen und eine neue Sportanlage mit Kunstrasenplatz.
Der dreigeschossige Gebäudekomplex liegt unmittelbar neben der alten High School im östlichen Bereich der Ramstein Air Base und wird von der Abteilung für Bildungswesen (DoDEA – Department of Defense Education Activity) des US-Verteidigungsministeriums verwaltet. Der Eingang zur Schule mündet in ein riesiges Foyer mit Bühne und Veranstaltungstechnik, umgeben von einer Galerie im ersten und zweiten Obergeschoß. Drei großzügige Thekenbereiche mit dem Textband „Food Service“ markieren die Bereiche für die Essensausgabe.
Wie der Leiter der LBB-Niederlassung Kaiserslautern, Diplom-Ingenieur Norbert Höbel, in seiner Ansprache betonte, sei die vorgesehene Bauzeit sogar um einige Tage unterschritten worden. Im März 2018 sei der Spatenstich erfolgt. Zum Ende der Sommerferien, Ende August, haben die Schülerinnen und Schüler das neue Gebäude bezogen. Der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) realisiert neben Bauvorhaben von Land und Bund auch Bauprojekte der hier stationierten Gaststreitkräfte. Höbel erklärte: „Trotz unseren langjährigen Erfahrungen mit solch komplexen Projekten nimmt das große US-Schulbauprogramm mit einem Volumen von mehr als 370 Millionen Euro Baukosten eine besondere Position in unserem Hause ein.“
So habe man 2018 die neue High School in Kaiserslautern eröffnet, nun sei die High School in Ramstein und die Grundschule in Kaiserslautern fertig. Weitere Projekte, die anstünden seien die Grundschule in Sembach und jeweils eine neue „Middle School“ für Kaiserslautern und Ramstein und eine neue Grundschule in Landstuhl. Die neue Middle School in Ramstein werde in direkter Nachbarschaft zur High School errichtet und komplettiere den Schulcampus und die Sportanlagen, die um den Bereich der alten High School, die abgerissen werden soll, erweitert werden.
Das neue Gebäude in Ramstein mit einer Bruttogeschoßfläche von 21.500 Quadratmetern entspricht den Richtlinien für Bildungseinrichtungen des 21. Jahrhunderts, die von DoDEA entwickelt worden sind, das so genannte „21st-Century Konzept“. Dabei wird die Trennung zwischen Lehrräumen und Gemeinschaftsräumen aufgehoben. Frontalunterricht und geschlossene Klassenzimmer sind passé. Dagegen sollen Kommunikation, Teamwork, Performance und selbstorganisiertes Lernen an praktischen Fragestellungen die Tagesordnung bestimmen.
Neben Norbert Höbel sprachen Direktor des DoDEA Thomas Brady, der Regionalleiter des DoDEA Steven Sanchez, der neu ernannte Schulleiter Fredo Ontiveros, die Vorsitzende der Schülervertretung Kay Golden und der Kommandeur des „Army Corps of Engineers“ der US-Streitkräfte für den Bereich Europa, Oberst Patrick Dagon, kurze Grußworte. Anschließend überreichte Oberst Dagon an Schulleiter Ontiveros den symbolischen Schlüssel zum Gebäude bevor das Band zur Eröffnung durchschnitten wurde. Danach führten Schülerinnen und Schüler interessierte Gäste durch das hochmoderne und eindrucksvolle Schulgebäude mit Musik- und Kunsträumen, Dachterrasse und einer großräumigen Sporthalle.

Autor:

Stefan Layes aus Ramstein-Miesenbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bis zum 30. November können Autofahrer die Kfz-Versicherung wechseln. Ob sich ein Wechsel lohnt, hängt vom künftigen Preis und den Leistungen der Police ab
3 Bilder

Tipps der HUK-Coburg
Fristgerecht die Kfz-Versicherung wechseln

HUK-Coburg. Das Kfz-Versicherungsjahr geht zu Ende. Vor der Entscheidung Fortführung des Vertrags oder Wechsel, stehen zwei Fragen: Stimmt der Preis? Welche Leistungen bekomme ich für mein Geld? Ein Marktüberblick ist für die Antwort unerlässlich. Viele Autobesitzer nutzen dazu ein Vergleichsportal. Verbrauchermedien raten allerdings mindestens zwei Portale zu kontaktieren. Doch selbst damit bekommt man keinen vollständigen Marktüberblick. Kein Portal berücksichtigt alle Kfz-Versicherer und was...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen