Westernreiten schont Pferd und Reiter
Wie ein Cowboy

Eine Disziplin beim Westernreiten: Gaby Klehr reitet mit Bueno Champ Chex über eine „Brücke“
2Bilder
  • Eine Disziplin beim Westernreiten: Gaby Klehr reitet mit Bueno Champ Chex über eine „Brücke“
  • Foto: Richard Maurer/Gaby Klehr
  • hochgeladen von Roland Kohls

Geinsheim. Gaby Klehr ist Trainerin im Westernreiten. Sie fasziniert vor allem die Leichtigkeit dieser Art des Reitens. Für Anfänger ist dieses Art des Reitens oft einfacher.

Locker und leicht traben Pferd und Reiter über das Feld. Kaum wahrnehmbar dirigiert der Reiter sein Pferd, ohne mit den Zügeln zu arbeiten. Beim Westernreiten werden die Gangarten ausgesprochen flach ausgeführt, was für Pferd wie für den Reiter sehr bequem ist. Denn die Cowboys verbrachten bis zu 16 Stunden im Sattel und brauchten die Hände frei zum Arbeiten, erklärt Gaby Klehr, die in Geinsheim Anfänger wie Umsteiger im Westernreiten ausbildet. Sie hat dieses Reiten fasziniert, seit sie es das erste Mal gesehen hat.
„Ich finde, es ist eine sehr feine Art des Reitens“, sagt Klehr. Man gibt dem Tier nur leichte Impulse, fast komplett ohne die Zügel zu benutzen. Dabei muss das Pferd natürlich auch mitspielen. „Wenn man es beherrscht, reitet man im vollkommenen Einklang mit dem Pferd“, sagt Reitlehrerin Klehr. Das Westernreiten ist für Reiter wie für das Pferd sehr entspannt. Sie selbst hat bei Jean Claude Dysli das Westernreiten gelernt, der seit den 70er Jahren das Westernreiten in Europa bekannt machte und auch die ersten Quarter Horses importierte und züchtete – das bevorzugte Pferd beim Westernreiten: klein, wendig, bequem und klar im Kopf. Auch Klehr kaufte bei ihm ihr erstes Quarter Horse, den Wallach Bueno Champ Chex, der heute 24 Jahre alt ist und die Rente auf Klehrs Hof genießt.

Eine Disziplin beim Westernreiten: Gaby Klehr reitet mit Bueno Champ Chex über eine „Brücke“
  • Eine Disziplin beim Westernreiten: Gaby Klehr reitet mit Bueno Champ Chex über eine „Brücke“
  • Foto: Richard Maurer/Gaby Klehr
  • hochgeladen von Roland Kohls

Westernreiten als Wettbewerb

Es gibt auch verschiedene Western-Disziplinen, die in der Regel der Arbeit auf einer Farm nachempfunden sind und in welchen man sich auf Turnieren messen kann. Beim „Reining“ werden verschiedene Aufgaben verlangt: Tempowechsel, Drehung und der sogenannte Sliding Stop, bei dem das Pferd mit der Hinterhand fast auf dem Boden „sitzt“, während es mit den Vorderbeinen weiterläuft. Beim „Trail“ bewältigen Pferd und Reiter verschiedene Aufgaben wie das Überqueren von schmalen Holzbrücken oder das Öffnen und Schließen von Weidetoren – Aufgaben, vor die man auch bei einem Wanderritt, dem Trail gestellt ist. Die Gangart möglichst lässig zeigt man beim „Pleasure“. Klehr hat in vielen Disziplinen Turniere gewonnen bis hin zum Landesmeistertitel.
Rein äußerlich wird beim Westernreiten ein anderer Sattel und eine andere Zäumung verwendet. Der Sattel bietet mehr Halt und hat ein Horn, an dem der Cowboy sein Werkzeug, etwa das Lasso hängt. „Für Anfänger ist das Westernreiten oft einfacher, weil der Sattel mehr Halt bietet“, sagt Klehr, die 2013 ein Buch „Kreatives Dressurtraining“ geschrieben hat. Manche träumen vom Cowboy-Feeling, andere finden das Westernreiten einfach gemütlicher und wieder andere fasziniert das Verschmelzen von Reiter und Pferd. rk

Wenn der Sattel drückt
Eine Disziplin beim Westernreiten: Gaby Klehr reitet mit Bueno Champ Chex über eine „Brücke“
Eine Disziplin beim Westernreiten: Gaby Klehr öffnet das Tor, während sie auf Bueno Champ Chex sitzen bleibt
Autor:

Dehäm Magazin aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir bieten Kunden eine große Produktvielfalt mit leckeren und regionalen Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung in Grünstadt an der Weinstraße.
2 Bilder

Fleischer-Fachbetrieb aus Grünstadt versorgt Kunden auch per Lieferservice
Eigene Herstellung und Liebe für die Produkte

Grünstadt. Wir, die wiva-Frischeprodukte GmbH mit Sitz in Grünstadt an der Weinstraße, sind ein Fleischer-Fachbetrieb und bieten Kunden ein vielseitiges Sortiment aus Fleisch- und Wurstwaren sowie leckere Pfälzer Spezialitäten an. Unsere Waren stammen aus eigener Herstellung und werden täglich frisch, fachmännisch, mit handwerklichem Können und viel Leidenschaft für die Produkte produziert. Unsere Kunden erhalten von uns ausschließlich kontrollierte und überprüfte Qualitätsware aus Deutschland....

Wirtschaft & HandelAnzeige
Aus dem Nähkästchen geplaudert … Visitenkarten, Farbkonzepte, Flyer, Website, Broschüren, Plakate und vieles mehr: Das Designbüro Kommunikat aus Neustadt an der Weinstraße gestaltet und optimiert Ihre Firmenkommunikation.
3 Bilder

Qualität ist kein Zufall
„Ich sehe was, was Du nicht siehst.“

Wir alle sind heutzutage Experten für (fast) alles. Und was wir nicht genau wissen, können wir schnell googeln, in einem Online-Tutorial lernen oder in einem Blog nachlesen. Das ist einerseits wirklich großartig, aber auf der anderen Seite erzeugt es auch Stress, denn wer alles weiß muss auch alles können. Wirklich??? Ich persönlich schätze die Arbeit von Profis auch in Bereichen, von denen ich selbst etwas Ahnung habe. Es spart mir Zeit und Mühe, Dinge an Menschen abzugeben, die Erfahrung und...

RatgeberAnzeige
Die Rathausapotheke Neustadt fördert Gesundheit.
4 Bilder

Eltern + Kind in der Rathausapotheke
Bewegung macht glücklich!

Als Kinder sind wir den ganzen Tag über in Bewegung ohne darüber nachzudenken. Wir rennen, klettern, hopsen, spielen Ball, kugeln uns auf dem Boden, kriechen in den hintersten Winkel, springen in die Luft, balancieren, schlagen Purzelbäume … Nichts davon erscheint in diesem Alter anstrengend oder langweilig. Kinder, die körperlich ausgelastet sind, können sich tagsüber besser konzentrieren und fallen abends zufrieden ins Bett. Aktivität liegt dem Menschen (eigentlich) in der Natur. Wir werden...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen