Rassismus im Zug nach Neustadt
Polizei sucht Zugfahrerin und Zeugen

Die Bundespolizei bittet um Hilfe: Rassismus im Regionalexpress zwischen Kaiserslautern und Neustadt/Weinstraße
  • Die Bundespolizei bittet um Hilfe: Rassismus im Regionalexpress zwischen Kaiserslautern und Neustadt/Weinstraße
  • Foto: Symbolfoto/Bundespolizei
  • hochgeladen von Judith Ritter

Kaiserslautern. Nach einer Beleidigung mit rassistischem Hintergrund sucht die Bundespolizei jetzt eine Zugfahrerin und weitere Zeugen. Zu der rassistischen Beleidigung kam es gegen 18.34 Uhr am Samstagabend, 9. Oktober, und zwar im Regionalexpress 12242  auf der Zugfahrt vom Hauptbahnhof Kaiserslautern zum Hauptbahnhof Neustadt an der Weinstraße. 

Bundespolizei auf Habacht in Neustadt

Am Bahnhof in Neustadt stand schon die Bundespolizei parat und erwartete die Ankunft einer Zeugin und eines 58-jährigen Tatverdächtigen. Die von dem Tatverdächtigen beleidigte Frau konnte vor Ort nicht ermittelt werden. Laut Zeugenaussagen soll der 58-Jährige während der Zugfahrt noch weitere Fahrgäste belästigt haben. Unter anderem setzte er sich deshalb zu einer Frau in einem 4er-Abteil und beleidigte sie aufgrund Ihrer augenscheinlichen Herkunft.

Rassismus-Zeugen und Geschädigte gesucht

Die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern bittet Zeugen, die den Sachverhalt im Regionalexpress beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, sich telefonisch unter 0631 340730 oder per E-Mail an www.bundespolizei.de zu melden. Darüber hinaus wird die die geschädigte Frau gebeten, sich unter den genannten Kontaktdaten bei der Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern zu melden.
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Autor:

Judith Ritter aus Lingenfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bis zum 30. November können Autofahrer die Kfz-Versicherung wechseln. Ob sich ein Wechsel lohnt, hängt vom künftigen Preis und den Leistungen der Police ab
3 Bilder

Tipps der HUK-Coburg
Fristgerecht die Kfz-Versicherung wechseln

HUK-Coburg. Das Kfz-Versicherungsjahr geht zu Ende. Vor der Entscheidung Fortführung des Vertrags oder Wechsel, stehen zwei Fragen: Stimmt der Preis? Welche Leistungen bekomme ich für mein Geld? Ein Marktüberblick ist für die Antwort unerlässlich. Viele Autobesitzer nutzen dazu ein Vergleichsportal. Verbrauchermedien raten allerdings mindestens zwei Portale zu kontaktieren. Doch selbst damit bekommt man keinen vollständigen Marktüberblick. Kein Portal berücksichtigt alle Kfz-Versicherer und was...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen