Am Donnerstag kommen die Eisbären in die SAP-Arena (19.30 Uhr)
Adler holen sich im Norden ein Stück Siegermentalität zurück

Bereits am Donnerstag spielen die Adler wieder zuhause und wollen dort dringend punkten.
  • Bereits am Donnerstag spielen die Adler wieder zuhause und wollen dort dringend punkten.
  • Foto: Pix Sportfoto
  • hochgeladen von Verena Goepfrich

Eishockey. Lange hatten die Adler Mannheim nicht Zeit, um die herbe 2:7-Heimpleite gegen den EHC Red Bull München zu verdauen. Beim Auswärtsspiel in Bremerhaven schien sich zunächst auch fortzusetzen, was am Freitagabend in der Finalneuauflage der Fall war, nämlich die anderen schossen die Tore. So führten die hervorragend in die DEL-Saison gestarteten Fischtown Pinguins Bremerhaven am Sonntag vor heimischer Kulisse schon mit 3:0, doch der Meister holte sich ein Stück seiner Siegermentalität aus der vergangenen Saison zurück und Ben Smith und Andrew Desjardins brachten die Blau-Weiß-Roten mit ihren Treffern auf 3:2 heran. Die Norddeutschen stellten zwar rasch auf 4:2, aber David Wolf und Tommi Huhtala erzwangen mit ihren Treffen beim Stand von 4:4 die Verlängerung. Diese blieb torlos und so musste das Penaltyschießen über den Extrapunkt entscheiden. Hier trafen Tim Stützle und Andrew Desjardins für die Adler, wobei letzterer den Siegtreffer der Partie zugesprochen bekam, weil bei den Fischtown Pinguins nur Justin Feser den im dritten Drittel für den verletzten Johan Gustafsson ins Adler-Tor gekommenen Dennis Endras überwinden konnte. Somit wanderten zumindest zwei Zähler in die Kurpfalz und die Adler landeten damit im zweiten Auswärtsspiel der Saison auch den zweiten Sieg. Zuhause sieht die Bilanz bisher allerdings genau andersherum aus, gab es doch gegen Köln und München zwei Heimniederlagen, wobei beim 1:2 nach Verlängerung gegen die Kölner Haie zumindest ein Punkt in der SAP Arena blieb. Die Sehnsucht nach dem ersten Heimsieg ist bei den Adlern also groß und bereits am Donnerstag (26. September) haben die Blau-Weiß-Roten die Gelegenheit, es besser zu machen, wenn der alte Rivale Eisbären Berlin um 19.30 Uhr in der SAP Arena antritt. Am Sonntag (16.30 Uhr) treten die Adler beim ERC Ingolstadt an und bereits am 2. Oktober (19.30 Uhr) geht es für die Adler erneut auswärts bei der Düsseldorfer EG zur Sache. |va

Für das Spiel der Adler Mannheim gegen Djurgarden Stockholm in der SAP-Arena am 15. Oktober im Rahmen der Champions Hockey League in der SAP-Arena in Mannheim verlost das Wochenblatt Karten.

CHL: Adler vs. Djurgarden Stockholm
Autor:

Peter Engelhardt aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.