Zwei positive Covid-19-Tests
Mannheimer Diakoniepunkt Konkordien vorübergehend geschlossen

Ob weitere Mitarbeiter*innen infiziert wurden, wird derzeit vom Gesundheitsamt überprüft.
  • Ob weitere Mitarbeiter*innen infiziert wurden, wird derzeit vom Gesundheitsamt überprüft.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. Am Diakoniepunkt Konkordien in der Mannheimer Innenstadt wurden laut einer Pressemitteilung des Diakonischen Werkes zwei Mitarbeiterinnen positiv auf Covid-19 getestet. Das Mannheimer Gesundheitsamt wurde umgehend informiert, die Einrichtung des Diakonischen Werks Mannheim sofort geschlossen. Alle dort tätigen Mitarbeiter*innen wurden entsprechend informiert und gebeten, nach Hause zu gehen und dort zu warten, bis sich das Gesundheitsamt meldet. In dieser Zeit sollen die Mitarbeiter*innen soziale Kontakte meiden. Zudem wurde dem Mannheimer Gesundheitsamt eine Liste mit allen Kontaktpersonen zur Verfügung gestellt. Das Diakonische Werk handelt gemäß der behördlichen Vorgaben und arbeitet eng mit dem Gesundheitsamt und der Stadt Mannheim zusammen.

Am Diakoniepunkt Konkordien informiert ein Schild die Kund*innen, dass der Betrieb vorübergehend eingestellt wurde. Seit Beginn der Corona-Pandemie versorgt der Diakoniepunkt bedürftige Menschen mit geringem Einkommen mit warmen Mittagessen und Lebensmitteltüten. Essen und Tüten werden über offene Fenster nach außen gereicht, die Kund*innen betreten nicht das Gebäude. Die Mitarbeiter*innen arbeiten unter strengen Hygiene-Vorschriften. Bei der Lebensmittel-Ausgabe tragen alle Handschuhe sowie Nasen-Mundschutz. Zudem werden alle Oberflächen sowie die Fenster regelmäßig desinfiziert. Es ist von daher nahezu ausgeschlossen, dass sich auch Kund*innen infiziert haben könnten, zumal die betroffenen Mitarbeiterinnen keinen direkten Kontakt zu den Menschen an den Fenstern hatten.

Ob weitere Mitarbeiter*innen infiziert wurden, wird derzeit vom Gesundheitsamt überprüft. Bislang liegen keine entsprechenden Informationen vor. Der Diakoniepunkt Konkordien bleibt vorerst geschlossen, eine Wiedereröffnung erfolgt in enger Absprache mit dem Gesundheitsamt und der Stadt Mannheim. Fek

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen