Ausstellung im Luisenpark
Junge chinesische Kunst in Mannheim

Begrüßung der Künstler und Betreuer.

Mannheim. Erstmals außerhalb der Großen Mauer zu sehen sind Bilder von Kindern und Jugendlichen aus China. Mit diesem außergewöhnlichen Beitrag wartet der Blumenpavillon im Chinesischen Garten des Luisenparks auf. Interessierte an junger Kunst aus dem Reich der Mitte können in geradezu typischer Umgebung die Wanderausstellung sehen und bestaunen. 24 Bilder der jungen Künstler aus der Volksrepublik China gehören zur Schau deren erst Station Mannheim ist.
Die rund ein Dutzend Kinder und Jugendlichen werden von einer Delegation arivierter Künstler und Lehrer aus Jiangsu begleitet. Seit mehr als 30 Jahren ist Jiangsu die Partnerprovinz des Landes Baden Württemberg, in der auch die Patenstadt von Mannheim Zhenjiang liegt. Die malenden jungen Chinesen sind zwischen acht und 18 Jahre alt und kommen alle aus Jiangsu. Manchen Bildern sieht man zwar die kindliche Pinselführung noch an, aber bei den Älteren zeigen sich schon deutliche Talente. die bei einem 18-Jährigen schon die Zulassung auf die Kunstakademie in Sichuang einbrachten.
Die meisten Ausstellenden belegen nach der Schule noch zwei bis drei Stunden pro Woche Zeichenkurse - und das absolut ganz freiwillig. Neben traditionellen chinesischen Zeichnungen mit ganz feinen Pinseln und Tusche zeigt die Wanderausstellung aber auch Bilder, die ebenso bei Jugendlichen europäischer Breiten typisch sind. Da hängen Stillleben neben Seeschlachten, oder der Comic Held aus dem Krieg der Sterne neben einem Bild mit dem romantischen Titel „ Wunderschöne Landschaft südlich des Jangtse Unterlaufs “. Von Mannheim aus geht die Wanderausstellung noch nach Paris. Im Blumenpavillon des Chinesischen Gartens ist sie noch bis zum 26. August zu sehen. Am Ende nach dem Rundgang durch die kleine sehenswerte Schau dieser Sammlung zuckten die Begleiter der jungen Maler auf die Frage nach den Preisen der einzelnen Kunstwerke erstaunt mit den Schultern – darüber habe man sich überhaupt keine Gedanken gemacht. Bis Paris bleibt ja noch ein wenig Zeit um eventuell darüber mal zu diskutieren.
Der Eintrittspreis ist mit dem Parkticket beglichen. Die Öffnungszeiten sind identisch mit denen des Luisenparks. schü

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen