Diakonie-Sozialstation Mannheim
Geschenkaktion für Angehörige von Menschen mit Demenz

Die Diakonie-Sozialstation will mit einem kleinen Geschenk die Angehörigen dazu ermuntern, einen Augenblick innezuhalten, um neue Kraft zu schöpfen.
  • Die Diakonie-Sozialstation will mit einem kleinen Geschenk die Angehörigen dazu ermuntern, einen Augenblick innezuhalten, um neue Kraft zu schöpfen.
  • Foto: Diakonisches Werk
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. Weltweit sind mehr als 50 Millionen Menschen von Demenzerkrankungen betroffen, in Deutschland gibt es rund 1,6 Millionen Demenzkranke. Seit 1994 finden jedes Jahr am 21. September in aller Welt viele Aktionen statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen. In der Mannheimer Diakonie-Sozialstation gibt es eine Betreuungsgruppe, die sich einmal in der Woche in der Sozialstation getroffen hat. Leider musste wegen Corona das Angebot Ende März zunächst eingestellt werden. „Wir bedauern das sehr, aber die besonderen Corona-Anforderungen machen es derzeit einfach nicht möglich, das Angebot wieder aufleben zu lassen“, sagt Jessika Tirandazi, Leiterin der Diakonie-Sozialstation.

„Vergessen“ hat die Diakonie-Sozialstation ihre Schützlinge und vor allem auch die Angehörigen natürlich trotzdem nicht. „Wir versuchen jetzt, eine 1:1 Betreuung in der Häuslichkeit der an Demenz erkrankten Menschen zu organisieren“, erläutert Jessika Tirandazi. Auch wenn gegenwärtig eine Heilung der Krankheit nicht möglich ist, kann durch medizinische Behandlung, Beratung, soziale Betreuung, fachkundige Pflege und vieles mehr den Kranken und ihren Angehörigen geholfen werden.

Mehr als zwei Drittel aller Pflegebedürftigen werden von Angehörigen zu Hause versorgt. Oft bedeutet das eine 24-Stunden-Betreuung, die viele Angehörige an den Rand der körperlichen und auch psychischen Kräfte bringt. Zeit zum Durchatmen gibt es da kaum. Die Diakonie-Sozialstation nimmt den Welt-Alzheimertag zum Anlass und will mit einem kleinen Geschenk die Angehörigen dazu ermuntern, einen Augenblick innezuhalten, um neue Kraft zu schöpfen. Die Diakonie-Sozialstation beteiligt sich damit an der Aktion „Einen Augenblick bitte…“, als Geschenk gibt es eine Seife mit einer Karte. fek

Die Aktion „Einen Augenblick bitte…“ ist eine Initiative der Alzheimergesellschaft Baden-Württemberg e.V.
Kontakt und Information: Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz, Unionstr. 3, 68309 Mannheim, Jessika Tirandazi, Telefon 0621 1689-200, E-Mail: pflege@diakonie-mannheim.de, www.sozialstation-mannheim.de.

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen