Horrortat in Metropolregion
Zwei Nachbarn mit Messer schwerverletzt

Schreckliche Tat in Bammental / Symbolfoto
  • Schreckliche Tat in Bammental / Symbolfoto
  • Foto: AdobeStock_205550072_Comofoto
  • hochgeladen von Kim Rileit

Bammental/Heidelberg/Mannheim. Ein 23-jähriger fiel am frühen Mittwochmorgen, 15. September, über die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Bammental her, mit einer Absicht: Unter dem Einfluss einer psychischen Störung wollte er alle niederstechen und töten.

Polizei trifft auf Täter mit Machete in der Hand

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde jetzt ein Unterbringungsbefehl gegen einen 23-jährigen Mann erlassen. Er steht im dringenden Verdacht, am frühen Mittwochmorgen zwei Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Bammental mit einem Messer schwer verletzt zu haben, so die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Polizeipräsidiums Mannheim zur Tat. 

Kurz vor 3 Uhr gingen im Lagezentrum des Polizeipräsidiums Mannheim mehrere Notrufe wegen eines gewalttätigen Mannes ein, der noch ein Messer bei sich habe. Die daraufhin vor Ort eintreffenden Polizeibeamten stellten einen jungen Mann fest, der sich ihnen mit einer eine Machete in den Händen näherte. Der nachdrücklichen Aufforderung, diese abzulegen, leistete der Mann keine Folge, weshalb es zum Schusswaffengebrauch durch die Polizeibeamten kam. Hierdurch wurde der Verdächtige verletzt. Nach seiner notärztlichen Behandlung wurde er mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht, wo er operiert wurde.

23-Jähriger Täter psychisch gestört

Wie die bisherigen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Dezernats Kapitalverbrechen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg ergaben, soll sich der Tatverdächtige, mutmaßlich im Zustand einer seelischen Störung, zunächst mit einem Messer und einer Machete bewaffnet und einen Motorradhelm angezogen haben. Mit dieser Ausstattung soll er sich in dem Mehrfamilienhaus, in dem er auch selbst wohnte, in das erste Obergeschoss begeben haben.

Dort soll er sich gewaltsam Zugang zur Wohnung eines Ehepaars verschafft haben, indem er das Glasfenster der Eingangstür einschlug und diese sodann öffnete. In der Wohnung traf er auf den 60 Jahre alten Ehemann. Diesem gelang es in dem nun folgenden Gerangel, den Angreifer wieder aus der Wohnung zu drängen.

Brutaler Angriff mit Tötungsabsicht

Anschließend soll sich der Verdächtige in das Erdgeschoss zur Wohnung eines weiteren Ehepaars begeben haben. Aufgrund des starken Lärms, der bereits durch das vorangegangene Geschehen verursacht worden war, hatte sich der 47 Jahre alte Ehemann bereits vor die Wohnung begeben, wo er auf den Verdächtigen traf, der sogleich in Verletzungsabsicht nach ihm gestochen haben soll. Bei dem Versuch, die Stiche mit seinen Armen abzuwehren, soll es bei dem Geschädigten zu multiplen, teilweise schweren Schnittverletzungen an Armen und Händen gekommen sein.

Im Anschluss soll der Verdächtige die Wohnung betreten und die im Bett liegende Ehefrau in Tötungsabsicht mit mehreren Stichen traktiert haben. Hierdurch soll die Frau schwere Verletzungen erlitten haben, bevor es ihrem bereits ebenfalls schwer verletzten Ehemann gelang, den Verdächtigen zu packen und aus der Wohnung zu drängen. Kurz darauf soll der Verdächtige erneut gewaltsam in die Erdgeschosswohnung eingedrungen sein, indem er von außen ein Fenster einschlug. Das schwer verletzte Ehepaar, dass sich weiteren Angriffen durch Flucht auf den Balkon entziehen konnte, musste in der Folge operiert werden und befindet sich im Krankenhaus.

Unterbringungsbefehl für 23-Jährigen

Im weiteren Verlauf des Geschehens begab sich der Verdächtige auf die Straße. Seine Versuche, in der Nachbarschaft in weitere Häuser eingelassen zu werden, hatten keinen Erfolg. Schließlich konnte er von der Polizei festgenommen werden. Wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags, begangen im Zustand der Schuldunfähigkeit oder der verminderten Schuldfähigkeit, hat das Amtsgericht Heidelberg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg einen Unterbringungsbefehl erlassen.

Der Beschuldigte befindet sich derzeit noch auf Grund der im Rahmen seiner Festnahme erlittenen Verletzungen in einem Krankenhaus. Dort wird er rund um die Uhr von der Polizei bewacht. Wenn sich der körperliche Zustand des Beschuldigten stabilisieren und ihm der erlassene Unterbringungsbefehl eröffnet werden wird, wird er in die forensische Abteilung eines psychiatrischen Krankenhauses eingeliefert werden. 

Sowohl die Betroffenen vor Ort als auch die Polizeibeamten wurden psychologisch betreut. Hinsichtlich des gesamten Geschehensablaufs dauern die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Dezernats Kapitalverbrechen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg noch an.
Polizeipräsidium Mannheim

Autor:

Judith Ritter aus Lingenfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Black Beauty: Schwarz gehört zu den Trendfarben schlechthin und macht moderne Küchen zum Hingucker in luxuriöser Optik
3 Bilder

XXXLutz Karlsruhe und Mannheim
Hochwertige Küchen für das moderne Zuhause

XXXLutz Karlsruhe/Mannheim. Die Küche rückt immer mehr ins Zentrum des modernen Familienlebens. In einem angenehmen und gemütlichen Ambiente gemeinsam kochen, feiern und genießen – genau das machen hochwertige Premium-Küchen unkompliziert möglich. Die XXXLutz Einrichtungshäuser in Karlsruhe und Mannheim bieten ihren Kundinnen und Kunden eine große Auswahl an trendigen Küchenmodellen mit luxuriöser High-End-Ausstattung. Kochen, leben, genießen: Die Küche als WohnraumDer Trend einer gesunden...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Mhhhhmmmmm... Lust auf Geschmack und Genuss für alle Sinne? Der neue espresso Gastroguide, der Restaurantführer für die Metropolregion Rhein-Neckar, bietet zahlreiche Restaurant-Tipps, spannende Artikel und vieles mehr rund um das Thema Kulinarik.
2 Bilder

Early Bird-Angebot
espresso Gastroguide jetzt vorbestellen und sparen!

espresso Gastroguide. Der espresso Gastroguide feiert Jubiläum! Am 19. November erscheint die 25. Ausgabe des Restaurantführers für die Metropolregion Rhein-Neckar. Und Sie können zu den Ersten gehören, die mitfeiern und dabei sogar noch sparen!  Ab sofort können Sie noch bis zum 18. November den neuen espresso zum Vorzugspreis von nur 9,90 Euro statt regulär 11,90 Euro bestellen. Das druckfrische Magazin erhalten Sie dann kurz vor dem 19. November. Um die Jubiläumsausgabe gebührend zu feiern,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Tobias und Helene Schmitt zeigen stolz die frischen Spargel
29 Bilder

(Bauern-)Hofladen Hockenheim bei Speyer
Frisches Obst und Gemüse von "Der Hoggemer Laden"

Hofladen Hockenheim bei Speyer. Hofläden mit frischem Obst, Gemüse, Eiern und anderen Produkten aus eigenem Anbau liegen immer mehr im Trend. So war es auch beim Hockenheimer Gemüsehof Schmitt: Aus einem Frische-Automaten vor dem Laden mit hofeigenen Produkten wurde nun ein eigener Hofladen. Kunden aus Rheinland-Pfalz müssen nur über den Rhein, um einen der beliebten Hofläden zu erreichen. Vom Bauernhof zum großen Betrieb mit Hofladen für den Rhein-Neckar-Kreis und SpeyerLandwirtschaft hat bei...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die offerta 2021 auf der Messe Karlsruhe in Rheinstetten bietet ein Einkaufserlebnis für die ganze Familie.
5 Bilder

Einkaufs- und Erlebnismesse
offerta 2021 in der Messe Karlsruhe

offerta Messe Karlsruhe. Es ist wieder offerta-Zeit: Vom 30. Oktober bis 7. November öffnet die Einkaufs- und Erlebnismesse in der Messe Karlsruhe in Rheinstetten ihre Pforten. Auch 2021 steht die offerta im Zeichen der vier Themen Freizeit, Bauen, Lifestyle und Markthalle. Besucher finden auf dem Messegelände regionale und überregionale Freizeitangebote, praktische Küchenhelfer, fachkundige Beratung für das nächste Heimwerker-Projekt sowie Leckereien aus der Region und aller Welt.  „Die Freude...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen