Alles zum Thema Staatsanwaltschaft

Beiträge zum Thema Staatsanwaltschaft

Blaulicht
Am 25. April 2019 wurde die Ermittlungsgruppe "Huben" beim Kriminalkommissariat Mannheim der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg eingerichtet.

Fünf Personen inhaftiert
Ergebnisse der Ermittlungsgruppen "Huben"

Mannheim. Ergebnisse der Ermittlungsgruppe "Huben" führen zur Inhaftierung von fünf Personen, unter anderem wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags und des besonders schweren Raubes - auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim fünf Personen in Untersuchungshaft.   Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim erließ der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Mannheim am 02. Mai 2019 Haftbefehle gegen einen 18-jährigen Deutschen und einen 19-jährigen Mann mit türkischer...

Blaulicht
Der Tatverdächtige soll am 20. Mai an einem nicht näher bekannten Grenzübergang von Belgien ins Bundesgebiet eingereist sein.

Über 3,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt
36-Jähriger wegen Verdacht der Einfuhr und des Handels mit Betäubungsmitteln in Haft

Mannheim. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen einen 36-jährigen Mann erlassen. Er steht im dringenden Verdacht, Betäubungsmittel in nicht geringer Menge ins Bundesgebiet eingeführt und schwunghaften Handel damit getrieben zu haben. Der Tatverdächtige soll am 20. Mai mit seinem Opel Astra an einem nicht näher bekannten Grenzübergang von Belgien ins Bundesgebiet eingereist sein. Anschließend setzte er seine Fahrt fort und wurden gegen...

Blaulicht
Der Mann soll auf dem Parkplatz eines Sportstudios in der Straße "Im Pfeifferswörth" in mehrere geparkte Autos eingebrochen sein.

Verdacht des Diebstahls in besonders schwerem Fall
31-Jähriger auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Haft

Mannheim. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen einen 31-jährigen Mann erlassen. Er steht im dringenden Verdacht, zusammen mit einem 27-jährigen Mittäter in Mannheim mehrere Diebstähle aus geparkten Fahrzeugen begangen zu haben. Der junge Mann soll am 16. Mai, gegen 19 Uhr auf dem Parkplatz eines Sportstudios in der Straße "Im Pfeifferswörth" in mehrere geparkte Autos eingebrochen sein. Bei zwei Fahrzeugen habe er jeweils eine...

Blaulicht
Bei den Maßnahmen wurden 14 Wohnobjekte in Mannheim und Lampertheim durchsucht und dabei neun Wohnungen gewaltsam geöffnet.

14 Durchsuchungsbeschlüsse und drei Haftbefehle
Festnahmen in Mannheim wegen Verdachts auf Drogenhandel

Mannheim. Das Polizeipräsidium Mannheim führte am frühen Mittwochmorgen, 8. Mai, unter Federführung der Ermittlungsgruppe Rauschgift, mit Unterstützung durch Kräfte der Kriminalpolizei Bensheim und des Polizeipräsidiums Einsatz, eine Durchsuchungs- und Festnahmeaktion gegen Personen durch, die im dringenden Tatverdacht stehen, in Mannheim einen schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln betrieben zu haben. Nach Angaben der Polizei wurden durch langwierige offene und verdeckte Ermittlungen elf...

Blaulicht
Der Festgenommene soll mit einem Nothammer die Glasscheiben eingeschlagen und damit einen Sachschaden von mindestens 28.000 EUR verursacht haben.

Ermittlungsrichter beim Amtsgericht erlässt Haftbefehl
51-Jähriger soll 97 Autos in Mannheim beschädigt haben

Mannheim. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde ein 51-jähriger Mann dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der Deutsche steht im dringenden Verdacht, in der Nacht von Montag, 1. April, auf Dienstag, 2. April, mindestens 40 geparkte Fahrzeuge beschädigt zu haben. Dabei soll er mit einem Nothammer die Glasscheiben eingeschlagen und damit einen Sachschaden von mindestens 28.000 EUR verursacht haben. Aufmerksame Zeugen wurden in der Nacht...

Blaulicht

Durchsuchungen bei 46-jährigem Geschäftsmann in Karlsruhe wegen Verdachts des Anlagebetrugs
Kapitalanlagemodell - und zahlreiche Geschädigte

Karlsruhe. Wegen des Verdachts des Anlagebetrugs wurden am Mittwoch Durchsuchungen in den Wohn- und Geschäftsräumen eines 46 Jahre alten Tatverdächtigen aus Karlsruhe durchgeführt. Der Beschuldigte ist Geschäftsführer von insgesamt zehn Investment- und Wohnbaufirmen und soll mit einem seit dem Jahr 2010 angebotenen Kapitalanlagemodell zahlreiche Geschädigte um ihre Einlagen betrogen haben. Das Dezernat für Wirtschaftskriminalität und die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hatten aufgrund mehrerer...