Antrittsbesuch der neuen US-Geschäftsträgerin
"Ungezählte Freundschaften"

US-Militär zieht insgesamt fast 12.000 Soldaten ab, die Air-Base Ramstein bleibt jedoch erhalten (Symbolfoto)
  • US-Militär zieht insgesamt fast 12.000 Soldaten ab, die Air-Base Ramstein bleibt jedoch erhalten (Symbolfoto)
  • Foto: wurliburli/Pixabay.com
  • hochgeladen von Roland Kohls

Rheinland-Pfalz. Robin Suzanne Quinville ist bereits seit Juli 2018 Gesandte der US-Botschaft in Berlin. Seit Juni ist sie dort außerdem Geschäftsträgerin a. i.. Als solche empfing die Rheinland-Pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der Staatskanzlei in Mainz die Diplomatin am gestrigen Mittwoch zum Antrittsbesuch. 
Rheinland-Pfalz verbinde sehr viel mit den Vereinigten Staaten. "Wir blicken auf eine über 100-jährige gemeinsame Geschichte zurück, aus der eine starke Freundschaft und Partnerschaft in vielen Bereichen gewachsen ist“, sagte die Ministerpräsidentin. „Wir stehen mit der US-Botschaft, sowie der US-Generalkonsulat und den US-Streitkräften in einem beständigen und vertrauensvollen Austausch", sagte Dreyer weiter. Dies sei vor allem in schwierigen Zeiten wie den Aktuellen von besonderer Bedeutung, so die Ministerpräsidentin. Geschäftsträgerin Quinville unterstrich während des freundschaftlichen Austauschs die anhaltende Bedeutung und Stärke der deutsch-amerikanischen Beziehungen, insbesondere in Zeiten von gemeinsamen Herausforderungen wie der Coronakrise, sowie die Wichtigkeit, den transatlantischen Dialog fortzuführen.
Die Landesregierung stehe weiter zur Präsenz der US-amerikanischen Streitkräfte in Rheinland-Pfalz. Sie sei seit Jahrzehnten ein ganz wichtiger Teil der internationalen Sicherheitspolitik. Und in dieser Zeit sind ungezählte Freundschaften entstanden“, sagte die Ministerpräsidentin gegenüber der Geschäftsträgerin Quinville. Im vergangenen Juli hat die US-Regierung bekanntgegeben, dass sie 11.900 Soldatinnen und Soldaten und Militärpersonal aus Deutschland abziehen will. In Rheinland-Pfalz betrifft der Abzug die Air Base Spangdahlem. Die US-Air Base in Ramstein und das US-Depot in Germersheim dagegen ist nicht betroffen. Ein hochrangiger Vertreter der US-amerikanischen Streitkräfte hat der Ministerpräsidentin aber inzwischen versichert, dass die auch Air Base in der Eifel nicht vollständig geschlossen werden soll.
In Rheinland-Pfalz sind derzeit etwa 18.500 amerikanische Soldatinnen und Soldaten stationiert. Weiterhin gibt es etwa 12.000 US-Zivilbeschäftigte und es leben ungefähr 25.000 Familienangehörige im Land. Darüber hinaus beschäftigen die in Rheinland- Pfalz stationierten US-Streitkräfte rund 7.200 lokale zivile Kräfte. Damit zählen sie zu den größten Arbeitgebern im Land und haben nicht nur in den jeweiligen Standortgemeinden eine besondere wirtschaftliche Bedeutung.
Die deutsch-amerikanischen Beziehungen sind auch Thema der dritten Folge des „Drahtberichts“. Der Podcast, der über Rheinland-Pfalz und seine Rolle in Europa und der Welt informiert, ist auf der Seite Homepage der Landesregierung und auf allen gängigen Podcast-Plattformen verfügbar. rk/ps

Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Gibt es Geister wirklich? Auf der Rundwanderung "Geheimnisvoller Lemberg" kann man zumindest viele bunte Gesichter entlang des Wegesrandes entdecken. Auf Kinder und Erwachsene warten viele spannende Abenteuer auf der Tour.
8 Bilder

Rundwanderweg Lemberg bei Bad Kreuznach
Gibt es wirklich Geister?

Feilbingert bei Bad Kreuznach. Wer kann sie alle finden, die geheimnisvollen Lemberggeister, die sich überall in den Bäumen verstecken? Auf einem Teil der Vitaltour "Geheimnisvoller Lemberg" kann man die kleinen bunten Gesichter entdecken. So wird der Wanderweg besonders für Kinder abenteuerlich. Auf dem 13,4 Kilometer langem Rundweg gibt es noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, Aussichtspunkte und Abenteuer zu entdecken. Anreise und Einstiege zur Rundwanderung im NahelandDer Einstieg...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wo entspringt der Fluss Nahe? In Nohfelden im Saarland, im Ortsteil Selbach, findet man die Quelle.
8 Bilder

Quelle liegt in Selbach im Saarland
Wo entspringt die Nahe?

Naheland. 125,1 Kilometer: So lang fließt die Nahe bis zu ihrer Mündung in den Rhein in Bingen. Diese Stelle am Rhein ist ein bekanntes Ziel für Ausflügler. Doch wo entspringt die Nahe? In Selbach im Saarland, einem Ortsteil von Nohfelden, wo aus einem kleinen Felsen die ersten Tropfen des Flusses fließen. Ein Ausflug dorthin lohnt sich, denn an der Quelle gibt es viel zu erleben. An der Nahequelle verbirgt sich ein Erlebnispark für die ganze Familie. Im Wildfreigehege direkt an der...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen