Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Die Eulen sind Außenseiter gegen den SC Magdeburg

Jannek Klein (links) und Pascal Durak mit dem Eulen-Maskottchen (Foto Michael Sonnick)
2Bilder
  • Jannek Klein (links) und Pascal Durak mit dem Eulen-Maskottchen (Foto Michael Sonnick)
  • hochgeladen von Michael Sonnick

Die Rollen sind klar verteilt: Die Eulen Ludwigshafen sind der große Außenseiter, der SC Magdeburg mit Trainer Bennet Wiegert kommt am Donnerstag, den 15. Oktober um 19 Uhr mit seinem Top-Team in die Friedrich-Ebert-Halle. 500 Zuschauer dürfen nach den derzeit gültigen Vorschriften unter Beachtung der Hygieneregeln diese Partie am 4. Spieltag der Handball-Bundesliga-Saison 2020/2021 sehen. Die Schiedsrichter am Donnerstagabend sind Ramesh und Suresh Thiyagarajah aus Gummersbach.

In der Saisonvorbereitung gewannen die Magdeburger ein Testspiel gegen die Eulen 31:24 (16:11). Die Grün-Roten hatten in Omar Ingi Magnusson, der vom dänischen Klub Aalborg Handbold kam, und sechsmal traf, ihren besten Torschützen. Ein Tor mehr gelang Eulen-Rechtsaußen Pascal Durak in einem Spiel, das die Eulen lange Zeit gleichwertig sah. Lange auf Augenhöhe sein, um dann entscheidend ins Hintertreffen zu kommen, lobende Worte vom gegnerischen Trainer bekommen – das ist Ben Matschke auf die Dauer zu wenig. „Ich bin im vierten Jahr Bundesliga kein Freund mehr vom ,Mithalten‘. Ich will Spiele gewinnen, ich will Punkte holen“, unterstreicht der Eulen-Trainer – unabhängig vom Gegner – seine Ziele, seine Mission. Matschke: „Um Spiele zu gewinnen, brauchst du mehr als eine gute erste Halbzeit. Um Spiele zu gewinnen, darf keiner eine 0:5-Quote haben.“

Tendenz geht nach oben :
Beim Blick zurück auf die 22:24 (11:10) Niederlage vor Wochenfrist beim TBV Lemgo Lippe sieht der Trainer Fortschritte: „Die Abwehr war wieder gut. Es war das dritte Spiel in einer Woche. Die Abwehr ist stetig besser geworden. Der Rückzug ist stetig besser geworden. Wir müssen jetzt nach 30, 40 Minuten, wenn sich der Gegner besser auf uns eingestellt hat, im Angriff variabler werden. Da waren wir doch sehr ausrechenbar. Aber die Jungs sind sehr lernwillig, sehr aufmerksam. Wir haben jeden Tag Video gemacht.“ Die Studien sollen auch Jannek Klein voranbringen. Der 21-Jährige traf in Lemgo viermal, hatte eine optimale Wurfausbeute. Aber der Trainer zeigt ihm auch auf, was im Abwehrverhalten verbessert werden kann und muss. „Er traut sich. Er hat Talent – aber er kann mehr und er ist aufnahmebereit“, betont der Trainer.

„Die Tendenz geht nach oben“, urteilt Co-Trainer Frank Müller. Das Trainingslager im September in Leipzig habe aufgezeigt, wo in der Trainingsarbeit angesetzt werden müsse. Nach der 19:27-Schlappe beim Saisonauftakt in Leipzig seien deutliche Steigerungen erkennbar, sagt Müller: „Gegen die Löwen beim 24:26 war es schon viel besser, in Lemgo waren wir bei 24 Gegentoren. Wir wissen, dass wir uns vorne verbessern müssen. Mit 22 Toren gewinnst du kein Bundesligaspiel!“
Klar ist: Gegen den SC Magdeburg, die Mannschaft, die mit den schnellsten Ball in der Bundesliga spielt, muss die Zahl der technischen Fehler so gering als irgend möglich gehalten werden, der Rückzug muss funktionieren.

Warten auf Linksaußen Johnny Scholz:
Der 16-Mann-Kader der Eulen dürfte unverändert bleiben. Jonathan Scholz fällt mit einer Wadenverletzung weiter aus. „Frühestens Balingen, eher später“, beantwortet Ben Matschke die Frage nach dem Comeback des Linksaußen. „Balingen habe ich im Auge, aber ich bin noch nicht ganz überzeugt davon, dass das klappt“, sagt Scholz, der auch als „Vorposten“ wichtig ist, wenn in der Abwehr auf 5:1 geschaltet wird. „Eine sehr anspruchsvolle Aufgabe. Jan Remmlinger hat das zuletzt gut gemacht“, attestiert Co-Trainer Müller. Für den mit einer schweren Knieverletzung fehlenden Rechtsaußen Alexander Falk bleibt Daniel Wernig im Kader. Der überzeugte in Lemgo auch als Siebenmeterschütze.

Text Eulen Ludwigshafen

Jannek Klein (links) und Pascal Durak mit dem Eulen-Maskottchen (Foto Michael Sonnick)
Eulen Co-Trainer Frank Müller (Foto Michael Sonnick)
Autor:

Michael Sonnick aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Malerisch ins Rebenmeer eingebettet: Vinothek des Weinguts Vögeli in Wollmesheim.
5 Bilder

Neuer Vinothekenführer erscheint am 19. Mai im Bundle mit Gastroguide
Doppelter espresso

Erlebniswelt Wein. Tradition und Moderne, harte Arbeit und totaler Genuss – das Thema Wein offenbart eine vielseitige Erlebniswelt, die mehr bietet als „nur“ die Unterscheidung zwischen roten und weißen Tropfen. Deshalb hat sich das Team des „espresso – Der Gastroguide für die Metropolregion Rhein-Neckar“ Vinotheken, Weinbars und Weingüter aus den Regionen Pfalz, Nordbaden, Hessische Bergstraße und südliches Rheinhessen genauer angesehen. Dabei sind 40 Porträts entstanden, die am 19. Mai im...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Badausstellung in Ludwigshafen-Ruchheim zeigt aktuelle Trends und zeitlose Klassiker
7 Bilder

Badausstellung für Ludwigshafen und Mannheim
Badplanung beim Profi

Ludwigshafen/Mannheim. Wer Badezimmer in Ludwigshafen, Mannheim oder der Region planen möchte, dem raten Experten, eine Badausstellung zu besuchen. Zu empfehlen ist die Badausstellung von Bad & Design in Ludwigshafen, denn sie zeigt aktuelle Bad-Trends sowie zeitlose Klassiker. Badausstellung in Ludwigshafen und Mannheim Die Badezimmer-Profis von Bad und Design Ludwigshafen bieten eine umfangreiche Ausstellung für alles rund um die Themen Wellness und Badrenovierung. Auf 700 Quadratmetern...

SportAnzeige

BAUHAUS Firmenlauf Mannheim
Live oder virtuell - Mannheim läuft auf jeden Fall!

Wie genau der BAUHAUS Firmenlauf Mannheim am Donnerstag, 24. Juni ausgetragen wird, ist aktuell leider noch nicht zu 100% klar. Die Infektionslage ist weiterhin angepasst, jedoch könnte es mit der geöffneten Impfstrategie und den wärmeren Temperaturen Ende Juni doch noch zu einer konzeptionell angepassten Live-Veranstaltung kommen. Sicher ist aber auch: Der Firmenlauf findet auf jeden Fall am 24. Juni statt. Denn das Orgateam hat mit der Corona-konformen und sicheren Laufvariante des virtuellen...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen